Du bist nicht angemeldet.

#1 30.06.2007 21:30:57

Spot
Mitglied

Xfce4

Hallo !

Nachdem ich hier schon 2 Themen in kurzer Zeit erstellt habe und mir immer gut geholfen wurde, habe ich nun ein kleineres Problem:

Der X-Server ist installiert, die Nvidia Treiber auch und xfce4 auch

Nun zum Problem:

xfce4 startet nur unter root
Mit meinem benutzernamen startet es nicht.

Folgende Meldung kommt:

...
/etc/xdg/xfce4/xinitrc: line 77: 6436 Aborted $xfcesm

waiting for X server to shut down FreeFontPath: FPE "/usr/share/fonts/misc" refcount is 2, should be 1; fixing.

Ich bin sicher das Problem ist einfach zu lösen, nur ich kommt nicht drauf...
Wie kann ichs lösen ?

Und eine kleine Frage:
Ich habe eine extra Festplatte mit /home und eine Partition mit /usr

Wie kann ich diese unter Arch nutzen ohne das da etwas gelöscht wird ?

MFG Der Neue Spot wink

Beitrag geändert von dongiovanni (06.07.2007 15:06:00)

Offline

#2 30.06.2007 21:47:14

marsupilama
Mitglied

Re: Xfce4

schau doch mal in deine ~/.xinit.rc
da sollte NUR :
#!bin/sh
exec xfce4
stehen oder kommentare (die Zeile fängt mit # an)
dann startx eingeben.

Offline

#3 30.06.2007 21:53:38

Spot
Mitglied

Re: Xfce4

Habe ich:

Dann sagt er das xfce4 nicht gefunden werden kann...

("/home/meinbenutzername/.xinitrc: line 10: exec: xfce4: not found")

wenn ich allerdings

"exec startxfce4"

eingebe kommt der Fehler den ich oben beschrieben habe...

Beitrag geändert von Spot (30.06.2007 21:58:32)

Offline

#4 30.06.2007 22:10:49

marsupilama
Mitglied

Re: Xfce4

startxfce4 muss ein startscript sein. da kannst du mal in die angegebene zeile schauen.
exec /usr/bin/xfce4 wäre auch noch einen Versuch wert, falls dein pfad nicht ok ist. vielleicht muss an das xfce4 auch noch ein .2 oder sonst was angehängt werden, schau mal in /usr/bin/xfce???.
ich benutze fluxbox

Offline

#5 30.06.2007 22:18:36

Spot
Mitglied

Re: Xfce4

In /usr/bin existiert ein Skript namens "startxfce4"

Ich probiere jetzt mal was aus.

Ich editiere meine fstab und sage Arch das usr jetzt auf /usr und home auf /home (schon vorhanden) zu finden ist. Mal schauen obs klappt

Offline

#6 30.06.2007 22:21:21

florian
Mitglied

Re: Xfce4

Laut englischen Wiki musst du entweder in ~/.xinitrc ein "exec xfce4-session" einfügen und mit "startx" starten, oder du startest xfce direkt mit "startxfce4"

Hier findest du nochmal die vollständige Beschreibung:
http://wiki.archlinux.org/index.php/Xfce

Offline

#7 30.06.2007 22:29:02

florian
Mitglied

Re: Xfce4

Spot schrieb:

Ich probiere jetzt mal was aus.

:-0 smile

Spot schrieb:

Ich editiere meine fstab und sage Arch das usr jetzt auf /usr und home auf /home (schon vorhanden) zu finden ist. Mal schauen obs klappt

Ich weiß nicht genau wie das funktionieren soll...
Entweder du hast, die Partitionen schon bei der Installation ausgewählt und alles auf die jeweilige Partition installiert, oder du musst erst alle Dateien kopieren (und dabei auf die Rechte achten). Einfach so ummounten klingt ein bischen gewagt...

Offline

#8 30.06.2007 23:04:05

Spot
Mitglied

Re: Xfce4

Natürlich hat das mit /usr nicht funktioniert...

Ich habe jetzt unter Arch den Benutzer "ich" (UID 1000) angelegt dessen home Verzeichnis /home/ich ist. Dann habe ich sda1 als /home eingebunden

Kann ich jetzt alle Daten von meinem /usr Ordner von Arch auf die ,,alte" /usr Partition rüberkopieren ?
Kann ich meine /usr Partition dann aber auch (notfalls) noch mit Xubuntu nutzen ?

Es soll so sein das sich Arch und Xubuntu die /home und /usr Partionen teilen, bei /home müsste das ohne Probleme gehen, gehts auch bei /usr ?
Allerdings soll dies nicht von Dauer sein, irgendwann will ich nur noch Arch nutzen wink
(Aber erstmal muss alles funktionieren)

Am Problem das ich als Benutzer nicht xfce4 starten kann arbeite ich gerade.

Offline

#9 30.06.2007 23:12:14

Pierre
Entwickler

Re: Xfce4

/home teilen geht; achte aber darauf, daß alle user und Gruppen-IDs identisch sind. /usr kannst Du nicht teilen. Das führt nur dazu, daß beide System unbrauchbar werden.

Offline

#10 30.06.2007 23:27:03

Spot
Mitglied

Re: Xfce4

Alles klar.
Wo habe ich eine Übersicht welche user und gruppen welche id's haben und welche user und gruppen es gibt ?

In welche Datei steht das ?

Noch eine Frage:

Wenn ich jetzt im Runlevel 1 "ls --help" eingebe sehe ich nicht die ganze Ausgabe, sondern nur den unteren Teil der auf den Schirm passt, das davor sehe ich nicht mehr.
Wie kann ich den Bildlauf hoch bewegen (praktisch zurück) um die ganze Aushabe zu sehen ? (Ich hoffe es ist verständlich was ich meine wink )

Offline

#11 30.06.2007 23:31:05

florian
Mitglied

Re: Xfce4

Dafür gibt's das Programm "less"
Starte es mit

ls --help | less

Die Ausgabe von ls wird an less weitergeleitet, dass dann ein angenehmes Betrachten ermöglicht.

Mit "q" kannst du es verlassen
Mehr info unter "man less"

Beitrag geändert von florian (30.06.2007 23:32:49)

Offline

#12 30.06.2007 23:44:57

Spot
Mitglied

Re: Xfce4

Dank dir wink

Das problem ging mir schon lange auf den senkel, endlich hab ich eine Lösung dafür smile

Aber zurück zum Problem

wenn ich unter dem benutzer "ich" jetzt "startxfce4" eingebe (in /usr/bin als skript vorhanden) kommt immer noch folgende fehlermeldung:

/etc/xdg/xfce4/xinitrc: line 77: 5921 Aborted $xfcesm

sad

Meine xinitrx im /home/ich Verzeichniss sieht so aus:

exec /usr/bin/startxfce4

Beitrag geändert von Spot (30.06.2007 23:45:19)

Offline

#13 01.07.2007 01:07:04

jean-paul
Mitglied

Re: Xfce4

Hi,

/etc/xdg/xfce4/xinitrc: line 77: 5921 Aborted $xfcesm

Bist du dem Fehler schon mal nachgegangen?
In der /etc/xdg/xfce4/xinitrc steht:

76: xfcesm=`which xfce4-session`
77: case "x$xfcesm" in

Du startest mit "startxfce4".
Schreib doch einfach in deine ~/.xinitrc

exec xfce4-session

wie von @florian schon vorgeschlagen.

btw: du solltest deinen User der Gruppe "power" hinzu fügen, dann ersparst du dir den Ärger mit den Runterfahren - Stichwort sudo !

Jean-Paul

Offline

#14 01.07.2007 12:03:53

Spot
Mitglied

Re: Xfce4

Geht trotzdem nicht

Habe in meiner xinitrc im /home/ich Ordner

exec xfce4-session eingetragen.

Jetzt kommt kurz das Nvidia Logo, dann neuerdings kurz der xfce4 Ladebildschirm und schließlich lande ich mit folgender Meldung wieder in der Konsole.
Xfce4 habe ich versucht mit "startxfce4" zu starten

Meldung:

/etc/xdg/xfce4/xinitrc: line 77: Aborted $ xfcesm

Wie füge ich meinen benutzer der gruppe power hinzu ?
addgroup klappt nicht (> command not found)

Und:

Wo bekomme ich in der Konsole eine Übersicht, welcher Benutzer in welcher Gruppe ist und welche ID er hat ?

Offline

#15 01.07.2007 12:19:47

GerBra
Mitglied

Re: Xfce4

Spot schrieb:

Wie füge ich meinen benutzer der gruppe power hinzu ?
addgroup klappt nicht (> command not found)

Wo bekomme ich in der Konsole eine Übersicht, welcher Benutzer in welcher Gruppe ist und welche ID er hat ?

Zu 1: gpasswd -a $username
Zu 2: id $username

Offline

#16 01.07.2007 15:26:37

Spot
Mitglied

Re: Xfce4

Es geht ! smile

Hier bin ich im englischen Arch Forum fündig geworden

> http://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?pid=260728

Trotzdem danke für Eure Hilfe wink

Beitrag geändert von Spot (01.07.2007 15:27:54)

Offline

#17 01.07.2007 15:35:17

Pierre
Entwickler

Re: Xfce4

Wie wäre es dann mal mit pacman -Syu?

Offline

#18 01.07.2007 15:48:00

Spot
Mitglied

Re: Xfce4

Gemacht, jetzt habe ich wieder einen "Kernel panic" !

No filesystem could mount root, tried:
Kernel panic - not syncing: VFS: Unable to mount root fs on unknown-block(0,0)

Wahrscheinlich falscher Einrag im Bootloader (obwohls vorher ging)

Naja ich probiere mal das Problem zu lösen...

Offline

#19 01.07.2007 15:52:31

Pierre
Entwickler

Re: Xfce4

Benutzt Du lilo? Oder hast Du eine uralte Arch-Version installiert?

Offline

#20 01.07.2007 15:59:31

Spot
Mitglied

Re: Xfce4

Ich benutze Grub und habe die neuste Arch Version installiert

Meine fstab:

/dev/cdrom /mnt/cdrom iso9660 ro,user,noauto,unhide 0 0
/dev/cdrom1 /mnt/cdrom1 iso9660 ro,user,noauto,unhide 0 0
/dev/dvd /mnt/dvd udf ro,user,noauto,unhide 0 0
/dev/dvd1 /mnt/dvd1 udf ro,user,noauto,unhide 0 0

/dev/sdb1 / ext3 defaults 0 1
/dev/sdb6 swap swap defaults 0 0

/dev/sdb5 /xubuntu ext3 defaults 0 1
/dev/sdb7 /xubuntu/usr ext3 defaults 0 1
/dev/sda1 /home ext3 defaults 0 1

Meine menu.lst

title Ubuntu, kernel 2.6.20-16-generic
root (hd0,4)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.20-16-generic root=UUID=b960280c-37ff-4755-8bb6-b240a623da18 ro quiet splash locale=de_DE
initrd /boot/initrd.img-2.6.20-16-generic
quiet
savedefault

title ArchLinux
root (hd0,0)
kernel /boot/vmlinuz26 root=/dev/sdb1 ro
initrd /boot/kernel26.img

device.map

(hd0) /dev/sda
(hd2) /dev/sdb
(hd1) /dev/hdd

Beitrag geändert von Spot (01.07.2007 16:24:20)

Offline

#21 02.07.2007 17:57:11

Spot
Mitglied

Re: Xfce4

Keiner eine Idee ?

Offline

#22 02.07.2007 20:53:10

jean-paul
Mitglied

Re: Xfce4

Hi,

da meiste ist schon gesagt/gefragt:

- warum stehen in deiner fstab zwei Distro's drin?
- hd0 != sdb

Was mir noch einfällt, kann es sein dass im BIOS die Platten vertauscht sind.

Ich hab auch zwei Installationen auf der Platte. Allerdings 2x Arch.
Die erste Installation hat den Grub in den MBR installiert, die zweite in die Partition.

Boote mal dein Ubuntu. Dann,
# mkdir /mnt/arch
# mount /dev/sdb1 /mnt/arch
# ls /mnt/arch/boot
was wird da angezeigt?

Jean-Paul

Offline

#23 03.07.2007 11:15:27

florian
Mitglied

Re: Xfce4

Führe mal folgenden Befehl auf der Grub-Konsole (wenn Grub beim Booten erscheint 'c' drücken) aus:

find /boot/vmlinuz26

Die Partition, die hier ausgegeben wird, muss beim ersten 'root'-Befehl vom Archlinux-Eintrag in der menu.lst stehen.

Offline

#24 03.07.2007 13:45:45

Spot
Mitglied

Re: Xfce4

In meiner fstab stehen 2 Distris drinnen, weil ich 2 auf meinem Sys habe.

sdb1 ist Arch (neu) und sdb5 ist Xubuntu (älter).

und das hd0,x nicht gleich sdb ist weiß ich, nur wenn ich hd2,x angeben kommt ein Error 21 !

Mein Arch habe ich in Xubuntu unter /arch eingebunden.

ls /arch/boot ergibt:

diag1.img grub kconfig26 kernel26-fallback.img kernel26.img System.map26 vmlinuz26

Die Bios-Bootreihenfolge werde ich mal ändern (obwohl es vorher ja ging...)

find ... probiere ich eben auch mal aus

Offline

#25 03.07.2007 13:59:16

Spot
Mitglied

Re: Xfce4

find /boot/vmlinux ergibt

hd0,0

Wenn ich die Bootreihenfolge im Bios für die Festplatten ändere bekomme ich sowohl bei Arch udn Xubuntu einen Error 15...

Die Platten können wie gesagt nicht vertauscht sein, Xubuntu liegt auf der selben Platte und es geht, und vor der Aktuallisierung ging Arch ja auch noch...

EIn paar Zeilen vor dem Fehler:

NET: Registred protocol family 1
NET: Registred protocol family 17
Using IPI No-Shortcut mode
RAMDISK: Compressing image found at block 0

(Dann kommt der Fehler)

Beitrag geändert von Spot (03.07.2007 18:02:36)

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums