Du bist nicht angemeldet.

#1 16.04.2007 23:32:50

Schrauber
Mitglied

rtl8185-Treiber kompilieren: config.h fehlt

Hi,

ich versuche gerade meine WLAN-Karte mit Realtek rtl8185 Chipsatz zum laufen zu kriegen. Realtek ist ja auch so freundlich einen Treiber für Linux zum Download anzubieten.

Leider bricht das Kompilieren mit einem Fehler ab. Und war meckert er an, das im Include-Pfad eine Datei fehlt. Und zwar linux/config.h
Ich habe danach gesucht. Diesen Header gibt es wirklich nicht. Es findet sich nur eine configfs.h. Das wird wohl nicht die richtige sein.

Ich hatte den Treiber schonmal unter EasyVDR (Kernel 2.6.18.3) kompiliert. Da ging es problemlos.

Wo krieg ich nun diesen Header her? Und wieso fehlt der überhaupt?

Grüße

Offline

#2 17.04.2007 08:54:53

Pierre
Entwickler

Re: rtl8185-Treiber kompilieren: config.h fehlt

Leg doch einfach mit touch eine leere Datei an. wink (Ist dieser Treiber nicht auch im [unstable]-Repository vorhanden?

Offline

#3 17.04.2007 11:43:29

eule
Mitglied

Re: rtl8185-Treiber kompilieren: config.h fehlt

Das Problem hatte ich neulich auch. Das wurde bei dem 20er Kernel afaik umgestellt. Danach muss man den Programmcode umschreiben. Also zu alt. Gibt es denn keinen neuen Treiber? Aber eine Garantie kann ich dir nicht geben.

Offline

#4 17.04.2007 13:21:04

Schrauber
Mitglied

Re: rtl8185-Treiber kompilieren: config.h fehlt

Leere Datei hilft nicht. Dann kompiliert er nicht durch.
Und der Treiber ist von Dezember 2006. Also so alt ist der nicht.

Das stellt mich nun leider vor echte Probleme. Ich hatte extra diese Karte genommen, wegen der vermeintlichen Linux-Unterstützung.

Im unstable hab ich den Treiber nicht gefunden. Werd aber nochmal suchen.

Offline

#5 17.04.2007 13:32:33

eule
Mitglied

Re: rtl8185-Treiber kompilieren: config.h fehlt

Kann du mal bitte den Link zum Treiber schreiben?

Offline

#6 17.04.2007 13:36:50

Schrauber
Mitglied

Re: rtl8185-Treiber kompilieren: config.h fehlt

Hier:
http://www.realtek.com.tw/downloads/dow … loads=true

Aber ich hab grad gesehen. Ich hatte mich geirrt. Der Treiber ist von 09/2006, nicht 12/2006. Aber so extrem alt ist das ja nun auch nicht.

Leider reichen meine Kenntnisse in C und vor allem Kernelprogrammierung nicht aus, um den Treiber umzuschreiben.

Offline

#7 17.04.2007 17:44:17

eule
Mitglied

Re: rtl8185-Treiber kompilieren: config.h fehlt

Ich kann auch keine Kernelprogrammierung.
Evtl hilft das hier dir weiter, falls du noch nicht selbst drauf gestoßen bist:

http://forums.fedoraforum.org/showthread.php?t=145854

Offline

#8 18.04.2007 09:05:02

Schrauber
Mitglied

Re: rtl8185-Treiber kompilieren: config.h fehlt

Hmm also ich hab sie jetzt mit Ndiswrapper ans Laufen gebracht. Sogar mit WPA. Funktioniert soweit einwandfrei.
Einzig nervt, das der Ndiswrapper zum Laden des Moduls recht lange braucht. So hab ich immer ne Pause beim Booten.
Naja, man kann wohl nicht alles haben.

Irgendwie scheinen mir die einzigen Karten, die nativ und wirklich gut unter Linux laufen, solche mit Atheros Chip zu sein. Jedenfalls macht meine PCMCIA mit Atheros nicht solche Zicken.

Offline

#9 20.04.2007 15:13:12

FJO
Mitglied

Re: rtl8185-Treiber kompilieren: config.h fehlt

Sind die Kernel-Header installiert? Normalerweise sollte die Datei unter /usr/include/linux liegen. Leider kenne ich mich mit Arch nicht aus, so dass ich nicht sagen kann durch welches Paket die Datei installiert werden müsste.

Offline

#10 20.04.2007 15:24:04

Pierre
Entwickler

Re: rtl8185-Treiber kompilieren: config.h fehlt

@FJO: Kernel-Header sind immer beim Kernel dabei.

Die Datei heißt ab Version 2.6.20 einfach anders (autoconf.h o.ä.). Es ist also ein aktualisierter Treiber nötig.

Offline

#11 20.04.2007 17:31:15

FJO
Mitglied

Re: rtl8185-Treiber kompilieren: config.h fehlt

Meine Version von config.h bindet auch nur autoconf.h ein. Vielleicht lässt sich das Problem lösen indem man dem Programm einen entsprechenden Header unterschiebt oder die includes entsprechend ändert, dass direkt autoconf.h eingebunden wird.

Offline

#12 20.04.2007 17:42:00

Pierre
Entwickler

Re: rtl8185-Treiber kompilieren: config.h fehlt

Oder am besten direkt den Treiber selbst patchen. (falls o.g. Workaround funktionieren sollte)

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums