Du bist nicht angemeldet.

#1 04.04.2007 10:39:26

hood
Mitglied

Pacman -Syu / root / fstab / grub

Hallo,

hab mich jetzt, nachdem ich laengere zeit mepis benutzt habe, dafuer entschieden arch zu installieren und mich ein wenig mehr mit linux zu beschaeftigen. habe die 64er 0.8 voodoo basis version installiert.
hab mich hier schon im forum umgeschaut, bin aber recht schnell bei der konfiguration haengen geblieben. nachdem ich den befehl pacman -Syu eingebe, kommt folgendes:

[...]
error: cannot connect to ftp://ftp.fsn.hu
gethostbyname: Resource temporarily unavailable
error: cannot connect to ftp://ftp.parrswood.net
gethostbyname: Resource temporarily unavailable
error: cannot connect to ftp://ftp.ntua.gr
gethostbyname: Resource temporarily unavailable
error: cannot connect to ftp://ftp.kegep.tuc.gr
gethostbyname: Resource temporarily unavailable
error: cannot connect to ftp://ftp.estpak.ee
gethostbyname: Resource temporarily unavailable
error: cannot connect to gd.tuwien.ac.at
gethostbyname: Resource temporarily unavailable
error: cannot connect to darkstar.ist.utl.pt
gethostbyname: Resource temporarily unavailable
error: cannot connect to saule.mintis.lt
gethostbyname: Resource temporarily unavailable
error: cannot connect to mirror.pacific.net.au
gethostbyname: Resource temporarily unavailable
error: cannot connect to cle.linux.org.tw
failed to synchronize extra
error: could not open sync database: extra
have you used --refresh yet?

was muss ich machen, damit pacman funktioniert? ich hoffe ihr koennt mir weiterhelfen.

gruss

Beitrag geändert von hood (05.04.2007 12:32:41)

Offline

#2 04.04.2007 10:51:10

Pierre
Entwickler

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

Hast Du überhaupt eine Internetverbindung eingerichtet? Siehe z.B. /etc/rc.conf

Wenn das funktioniert solttest Du auch einen festen Server einrichten. Siehe: http://forum.archlinux.de/?page=Posting … hread=5874

Offline

#3 04.04.2007 16:30:28

hood
Mitglied

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

danke pierre,

na klar die /etc/rc.conf, kannte ich vorher noch nicht, laeuft jetzt alles prima und bin jetzt mit arch online.
hab jetzt noch einige andere probleme.

1. bin ich unter kde immer root, ist das normal.
2. schaff ich es nicht vom grub aus meine mepis partition zu booten.
meine /boot/grub/menu.lst:

# (0) Arch Linux
title Arch Linux
root (hd0,3)
kernel /boot/vmlinuz26 root=/dev/sda4 ro
initrd /boot/kernel26.img

# (1) Arch Linux
title Arch Linux Fallback
root (hd0,3)
kernel /boot/vmlinuz26 root=/dev/sda4 ro
initrd /boot/kernel26-fallback.img

# (1) Mepis
title Mepis
root (hd0,0)
kernel /boot/vmlinuz.old root=/dev/sda1 nomce quiet
initrd /boot/kernel26.img
boot

was passt hier nicht? den mepis teil hab ich selber hinzugefuegt.

3. kann ich auch gar nicht auf meine mepis partition zugreifen, auf die home partition kann ich problemlos zugreifen.
meine /etc/fstab:
# /etc/fstab: static file system information
#
# <file system> <dir> <type> <options> <dump> <pass>
none /dev/pts devpts defaults 0 0
none /dev/shm tmpfs defaults 0 0

/dev/cdrom /mnt/cdrom iso9660 ro,user,noauto,unhide 0 0
/dev/dvd /mnt/dvd udf ro,user,noauto,unhide 0 0
/dev/sda3 swap swap defaults 0 0
/dev/sda4 / ext3 defaults 0 1
/dev/sda2 /home ext3 defaults 1 2
/dev/sda1 /mnt/sda1 ext3 defaults 0 0

die sda2 und die sda1 hab ich selber ergaenzt.

hoffentlich koennt ihr mir weiterhelfen.

gruss

Beitrag geändert von hood (04.04.2007 16:33:50)

Offline

#4 04.04.2007 16:50:39

dosenpfand
Mitglied

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

hallo,

also ich bin auch gerade erst bei arch "hängengeblieben" aber hast du denn überhaupt schon einen weiteren user mittels "adduser" hinzugefügt ?
Schau auch mal hier rein http://wiki.archlinux.de/?title=Kde

Zu deinem zweiten Problem kann ich leider nix sagen , aber ich kann jedem nur raten der sich mal arch anschauen möchte, sich auch mal dieses tolle Projekt anzuschauen . http://www.kdemod.ath.cx/

Grüße

Beitrag geändert von dosenpfand (04.04.2007 16:51:08)

Offline

#5 04.04.2007 17:59:14

dongiovanni
Mitglied

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

Was bekommst du für eine Fehlermeldung von GRUB und von mount, wenn du die Partition von MEPIS einhängen willst?

Beitrag geändert von dongiovanni (04.04.2007 19:56:47)

Offline

#6 04.04.2007 18:24:34

hood
Mitglied

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

also das mit dem root hab ich gerade so geloest:
# useradd -m -s /bin/bash Benutzername
danach
# passwd Benutzername

grub sagt folgendes:

booting mepis

root (hd0,0)
filesystem is ext2fs, partition type 0x83
kernel /boot/vmlinuz.old root=/dev/sda1 nomce quiet

error 15: file not found

genauso kann ich von mepis aus nicht arch einhaengen. bzw. wenn ich den grub ueber mepis neu installiert hab, kann ich dann kein arch mehr hochfahren.

Offline

#7 04.04.2007 19:16:45

hood
Mitglied

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

also, habs fast geschafft, ich hab

title Arch Linux
root (hd0,3)
kernel /boot/vmlinuz26 root=/dev/sda4 ro
initrd /boot/kernel26.img

in die /boot/grub/menu.lst von mepis gepackt. jetzt kann ich beides hochfahren.
von mepis aus kann ich jetzt auch auf arch zugreifen.

jetzt möchte ich das auch noch andersherum hinbekommen. hab schon einiges an der fstab von arch rumgespielt, hat aber bis jetzt nichts geholfen.

was passt hier nicht? die fstab in arch sieht jetzt wieder so aus:

# /etc/fstab: static file system information
#
# <file system> <dir> <type> <options> <dump> <pass>
none /dev/pts devpts defaults 0 0
none /dev/shm tmpfs defaults 0 0

/dev/cdrom /mnt/cdrom iso9660 ro,user,noauto,unhide 0 0
/dev/dvd /mnt/dvd udf ro,user,noauto,unhide 0 0
/dev/sda3 swap swap defaults 0 0
/dev/sda4 / ext3 defaults 0 1
/dev/sda2 /home ext3 defaults 1 2
/dev/sda1 /mnt/sda1 ext3 defaults 0 0

Offline

#8 04.04.2007 20:02:06

dongiovanni
Mitglied

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

Welches Dateisystem hat die MEPIS Partition? Wie meinst du andersherum? MIt GRUB von Arch MEPIS booten? Ich shcließe mal auch aus deinen Beiträgen, dass MEPIS auf sda1 installiert ist?

Offline

#9 04.04.2007 20:15:49

hood
Mitglied

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

meine partitionen sind alle ext3. ja, mepis ist auf sda1. bzw. hda1 wie es bei mepis heißt.
das mit dem grub, hab ich schon hinbekommen.

ich wollte jetzt von arch aus auf meine mepis partition zugreifen. auf meine sda2 /home partition kann ich ohne probleme zugreifen, warum nicht auf die sda1?

von mepis aus, kann ich auf arch zugreifen. da funktioniert nun alles.
in mepis sieht die fstab so aus:

Pluggable devices are handled by uDev, they are not in fstab
/dev/hda1 / ext3 defaults,noatime 1 1
none /proc proc defaults 0 0
none /proc/bus/usb usbfs devmode=0666 0 0
none /dev/pts devpts mode=0622 0 0
none /sys sysfs defaults 0 0
/dev/hda2 /home ext3 defaults,noatime 1 2
# Dynamic entries below, identified by 'users' option
/dev/hda3 swap swap sw,pri=1 0 0
/dev/hda4 /mnt/hda4 ext3 noauto,users,exec 0 0
/dev/cdrom /media/cdrom iso9660,udf noauto,users,exec,ro 0 0

Offline

#10 04.04.2007 20:20:11

florian
Mitglied

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

Versuch mal die Patition von Hand zu mounten:

mount -t ext3 /dev/sda1 /mnt/sda1

Offline

#11 05.04.2007 09:56:27

hood
Mitglied

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

@florian, das geht auch nicht.

mein problem ist, dass er die sda1 (wo mepis drauf ist) von arch aus gar nicht findet. ich gehe davon aus, dass die fstab bei arch falsch ist, weiß aber nicht wo der fehler liegt. von mepis aus kann ich ohne probleme auf die arch-partition zugreifen. bei mepis ist die fstab korrekt.

das komische ist, dass ich auf die sda2 (home partition) von arch und mepis aus problemlos zugreifen kann.
bei arch habe ich beide einträge für die sda1 und sda2 selber in die fstab eingetragen, da vorher keine einträge da waren.

Offline

#12 05.04.2007 11:08:57

dongiovanni
Mitglied

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

Das bedeutet, dass die Device-Datei sda1 nicht vorhanden ist?

Offline

#13 05.04.2007 11:59:03

hood
Mitglied

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

also

mount -t ext3 /dev/sda1 /mnt/sda1

sagt folgendes:

mount: mount point /mnt/sda1 does not exist

fdisk -l

zeigt das hier:

Disk /dev/sda: 40.0 GB, 40007761920 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 4864 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/sda1 3889 4864 7839720 83 Linux
/dev/sda2 101 2969 23045242+ 83 Linux
/dev/sda3 1 98 787153+ 82 Linux swap / Solaris
/dev/sda4 2974 3887 7341705 83 Linux

Partition table entries are not in disk order

Offline

#14 05.04.2007 12:10:29

marsupilama
Mitglied

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

klingt banal, aber ich bekomme diese meldung wenn ich das verzeichnis auf das ich die partition mounten will noch nicht angelegt habe.
mkdir /mnt/sda1

Beitrag geändert von marsupilama (05.04.2007 12:13:40)

Offline

#15 05.04.2007 12:31:19

hood
Mitglied

Re: Pacman -Syu / root / fstab / grub

so einfach kanns manchmal sein, genau das wars mit mkdir.

danke an alle!

gruß

Beitrag geändert von hood (05.04.2007 12:31:40)

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums