Du bist nicht angemeldet.

#1 16.09.2006 11:10:05

chaosbringer
Mitglied

Debian nach ArchLinux... Allg. Fragen

Hi,
ich benutze derzeit Debian Sarge Stable und plane auf Arch Linux umzusteigen, doch dazu hätte ich ein paar Fragen.
1.
Arch Linux benutzt ja nicht /etc/rc.X, sondern ein anderes Runlevel-System.
Kann das dadurch Probleme beim kompilieren und installieren von anderen Paketen aus dem Source heraus geben, weil diese evtl. die init-Skripte wo anders erwarten?

2.
Wann wird Arch Linux 0.8 etwa herauskommen?

3.
Wie wahrschenilich ist ein inkonsistentes System nach paket-Updates? Hat man häufig damit zu kämpfen, das bestimmte applikationen nach einem Update nicht mehr funktionieren?

4.
Entfernt Arch beim entfernen eines Paketes auch alle unbenötigten Dependencies?

5.
Ich bnötige ein slebstkompiliertes Modul welches nicht im Kernel integriert ist (realtime-lsm). Dies ist nicht shocn zufällig standardmäßig enthalten?

6.
Kann ich einfach wie gewohnt mit ./configure, make bzImage, make modules modules_install einen eigenen Kernel installieren, oder komm ich damit dem Paketsystem in die Quere?

Danke,
chaosbringer

Offline

#2 16.09.2006 11:43:54

piet
Mitglied

Re: Debian nach ArchLinux... Allg. Fragen

Zu 1:
Keine Ahnung, wenn dann aber höchstens bei Software, die einen Daemon benutzen?? Zur Not selbst das Skript schreiben?!
Aber da weiß wer anders wohl mehr Rat. smile

Zu 2:
Es kommt dann, wenn es fertig ist!
(Aber da du ja von Debian kommst.... biste warten ja gewohnt lol *duck_und_renn_weg* )

<EDIT> Passt wie Asch auf Eimer... wink
http://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?t=11126
</EDIT>

Zu 3:
Arch ist sehr aktuell, solange du aber aber die Ausgaben von 'pacman' liest, dürfte es da nicht wirklich Probleme geben.

Zu 4:
Mit "pacman -Rs <programmname>" JA!
man pacman erklart dir mehr!

Zu 5:
???
Eventuell http://wiki.archlinux.org/index.php/R... oder http://bbs.archlinux.org/search.php

Zu 6:
Keine Ahnung, es gibt aber ein arch-wiki, wie du mit ABS nen Kernel klöppeln kannst.
Es gibt aber ein deutsches (noch junges) wiki
http://wiki.archlinux.org/index.php/Main_Page
und ein schon länger existierendes englisches wiki
http://wiki.archlinux.de/?title=Hauptseite

MfG

Beitrag geändert von piet (16.09.2006 11:48:57)

Offline

#3 16.09.2006 12:31:28

Pierre
Entwickler

Re: Debian nach ArchLinux... Allg. Fragen

1) Arch benutzt die BSD-Runlevel; eigentlich sollten alle wichtigen Daemons bei Arch dabei sein oder notfalls im AUR zu finden sein

2) Die Versionsnummer betrifft nur die Installtions-CD; Es gibt keine wirklichen Releases bei Arch; wenn Du Dein System immer aktualisierst hast Du immer die neueste Version

3) Kommt eigentlich selten vor; evtl. muß man bei Major-Updates die Konfiguration anpassen (z.B. von PHP4 nach PHP 5)

Offline

#4 16.09.2006 13:33:09

Gast
Gast

Re: Debian nach ArchLinux... Allg. Fragen

Naja, leider finde ich bei Arch komischerweise kein Paket für Xen, und müßte diese halt von Hand installieren. ODer habe ich da etwas übersehen? Es kommt mir nämlich etwas seltsam vor, da Xen ja doch eher in Paket ist, was bei jeder Halbwegs guten Distribution als Paket verfügbar sein sollte.

#5 16.09.2006 13:42:33

MacWolf
Mitglied

Re: Debian nach ArchLinux... Allg. Fragen

Xen gibts im AUR

unsupported/xen3-3.0.2-2
a Virtual Machine Monitor (VMM)
Installed: --
Maintainer: dice
URL: http://aur.archlinux.org/packages.php?K=xen3

Offline

#6 16.09.2006 15:04:21

Gast
Gast

Re: Debian nach ArchLinux... Allg. Fragen

Danke für den link, piet. Es sieht wohl so aus das ich im Moment nichtmal einene eigenen Kernel installieren muss. Das einzige Manko ist jetzt alos nur noch Xen, wobei dank AUR ich mir ja slebst ein PAket machen kann, wenn ich das richtig vertsanden habe. Sollte zu schaffen sein... Oder ist es Sinnvoller Xen einfach selbst zu kompilieren?

#7 16.09.2006 15:50:13

MacWolf
Mitglied

Re: Debian nach ArchLinux... Allg. Fragen

wenn du per AUR vorgehst kompiliert er das und pakt es zu nem paket...also machs am besten damit....

ist übrigens auch sinnvoll qpkg zu installieren
http://aur.archlinux.org/packages.php?K=qpkg

damit kann man ganz einfach pakete suchen...

Offline

#8 16.09.2006 17:49:46

Gast
Gast

Re: Debian nach ArchLinux... Allg. Fragen

Ok, vielen dank euch allen.
Mir gefällt Arch immer beser, vor allem Aur infd ich ziemlich cool.

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums