Du bist nicht angemeldet.

#1 02.09.2006 22:49:47

matthias
Moderator

Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

hellwoofa schrieb:

Naja aber ich finde gerade sowas, was NICHT soviele Leute benutzechch-Communityn, muss auch nicht in jede existierende Sprache übersetzt werden, erst Recht, wenn es um Installationsanleitungen geht, da wird ja kein großer Wortschatz benötigt. Bei einem philosophischen Aufsatz über die GPL ist das eventuell was anderes. Aber ich hab mich schon längst daran gewöhnt, englische Anleitungen zu nehmen, da diese meist auch besser gepflegt werden und aktueller sind.

Ich plage mich auch seit längerem mit dieser Frage - wie sinnvoll ist denn die Zeit, die man in Wiki-Übersetzungen o.ä. investiert? Habe ich was davon? Absolut nicht - wenn ich nicht gedankenlos von einer Sprache zur anderen springen könnte, dürfte ich auch nicht übersetzen. Aber der Installer ist auf Englisch, fast alle manpages, alle config-Dateien sind auf Englisch!

Da frage ich mich natürlich, wie realistisch der Wunsch ist, eine deutsche Arch-Community aufzubauen? Muß nicht jeder, der damit arbeitet, ein wenig Englisch können?

Ketzerische Frage - ich weiss! Nun verbrennt mich nicht gleich als Hexer. Und es hat bestimmt auch nichts mit DEs zu tun - vielleicht kann man diese Thematik dann ja nochmal irgendwie abtrennen. Aber da ich mir selbst doch diese Frage seit Längerem stelle, wollte ich sie hier auch noch mal in den allgemeinen Raum werfen ...

Offline

#2 02.09.2006 23:23:16

MacWolf
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

*lunte anmach* wink

naja...richtige thematik falscher schluss tongue

richtig jeder sollte englisch können
richtig der installer ist auf englisch
ja die manpages auch

ABER

1. Wir sind deutsch -> wir dürfen auch ruhig deutsch reden
2. beispiel ich: Ich kann englisch lesen+verstehen, schreibe es aber nicht gerne und kann sachen in deutsch einfach besser erklären, deswegen trifft 1. ein
3. Ein Versuch (und da sind wa schon längst über hinaus) eine DE Community aufzubauen ist immer gut -> sogar tpowa guckt hin und wieder mal rein -> Messege auch bei ArchLinux leuten angekommen -> nachahmer werden vll folgen?

so und jetzt mal was ganz "ketzerisches"

in Amerika,Kanada,England,Australien etc sprechen sie alle englisch...vielleicht sollten wir einfach aufhören deutsch zu sprechen und absofort englisch sprechen?

do you agree? tongue

Wolf

Offline

#3 03.09.2006 11:25:17

Pierre
Entwickler

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

Ich habe das mal in ein neues Thema verschoben.

Ich habe mir auch Anfangs die Frage gestellt, ob eine Deutsche Community Sinn macht. Das meiste Feedback war hierzu positiv. Die meisten sollten Englisch zwar lesen können, aber die Kommunikation mit anderen ist in der Muttersprache natürlich deutlich einfacher. Gerade bei komplizierteren Sachverhalten ist es schön, wenn man nicht erst mühselig alle Wörter aus seinem kargen Wortschatz kramen muß. -)

Kurz gesagt: Eine Deutsche Community macht imho schon Sinn. ;)Auch die Übersetzung wichtiger/komplizierter Anleitungen ist sehr vorteilhaft (klar müssen die dann auch aktuell sein).

Installer und config-scripts können auch gerne auf Englisch sein. Programme, die ich täglich (KDE etc.) nutze stelle ich immer auf Deutsch um.

Offline

#4 03.09.2006 19:57:49

jakob
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

Jo, halte eine deutsche Arch-Seite auch für sinnvoll.

Offline

#5 03.09.2006 22:27:21

Gast
Gast

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

kurz und knapp - 'türlich smile

#6 03.09.2006 22:33:37

MacWolf
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

hehe

wie es scheint sind wir fast alle einer meinung...

nochmal zur wiki (um die es anfangs ging):
ich finde da sollten wir nicht nur "wichtige" artikel reinhaun sondern auch "normale" (fluxbox,gnome,kde installation etc)

so würden leute inspiriert eigene artikel zu schreiben

verbrennen wir jetzt b. ? wink lol :>

Wolf

Offline

#7 04.09.2006 16:59:58

matthias
Moderator

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

Wolf schrieb:

verbrennen wir jetzt b. ? wink lol :>

  • grins ***

Nach den Gepflogenheiten der Spanischen Inquisition im 16. Jahrhundert könnte ich jetzt meine Sünden bekennen, damit ich erst erwürgt und dann verbrannt werde, oder mich gleich lebendigem Leibe verbrennen lassen. (Man könnte sagen: "Du bist in beiden Fällen tot!" - aber damals galt das als schwerwiegender Unterschied - im einen Fall gab es noch eine kleine Chance auf Erlösung im Jenseits, im anderen nicht.)

Als abtrünniger Protestant könnte ich auch ein Luther-Zitat auspacken: "Hier stehe ich, ich kann nicht anders ..."

Vielleicht einigen wir uns aber auch auf eine weniger gewalttätige Formulierung wie: "Schön, dass wir mal darüber gesprochen haben!"

Wenn ich für den deutschen Wiki etwas gebacken bekommen habe, werde ich es einfach posten.

Alles Gute, b.

Offline

#8 04.09.2006 17:53:06

MacWolf
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

gut gut...danach entscheiden wir was wir mit dir machen? :>

Offline

#9 04.09.2006 21:29:49

matthias
Moderator

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

Nein - danach entscheide ich, ob wir im deutschen Sprachgebiet eine Wolf-Population von mindestens n=1 Individuen noch nachhaltig bewirtschaften können <devilish> <devilish> <devilish>

Offline

#10 04.09.2006 21:50:01

MacWolf
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

lol najo ^^

der wolf ist ein ganz lieber

er mag es nur nicht wenn man englisch dem deutschen vorzieht -.-^^

naja...schreib du ein paar artikel...ich töte dich schon nicht

Offline

#11 05.09.2006 16:10:07

Gast
Gast

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

Wolf schrieb:

*schnipp*

so und jetzt mal was ganz "ketzerisches"

in Amerika,Kanada,England,Australien etc sprechen sie alle englisch...vielleicht sollten wir einfach aufhören deutsch zu sprechen und absofort englisch sprechen?

*schnapp*

ich finde die sollen anfangen Deutsch zu sprechen....

#12 05.09.2006 18:04:31

MacWolf
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

das steht nicht zur debatte wink

und hat gast auch einen namen? tongue

Offline

#13 05.09.2006 18:54:09

Heibo
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

ich war nur der 1. Gast smile - hatte mal wieder vergessen mich einzuloggen big_smile

Offline

#14 05.09.2006 19:18:22

MacWolf
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

man kann auch ständig eingeloggt sein...dsa wisst ihr schon?

Offline

#15 06.09.2006 01:04:54

Heibo
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

ja.

Offline

#16 13.09.2006 21:06:55

ferkulat
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

Hmmm ich bin mir nicht so recht sicher
Vielleicht brauchen wir eine.
Ihr müsstet allerdings an der Aktualität noch etwas arbeiten, was die News betrifft.
Bei euch ist xorg7.1 immernoch in testing , während xorg am 09.09 laut newsmeldung der englischen seite, nach current geschoben wurde.

Es wird mir schwer fallen auf der deutschen seite von archlinux nach news zu schauen.

Schade eigentlich.

gruss

ferkulat

Offline

#17 13.09.2006 21:22:46

Pierre
Entwickler

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

OK, niemand hat eine extra neue Meldung geschrieben. Aber das kannst Du ja ändern wink

Offline

#18 13.09.2006 21:27:05

MacWolf
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

eben...im threat stehts aber wink

Offline

#19 07.10.2006 18:06:55

matthias
Moderator

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

Das ist jetzt eher böse Kritik, aber man nimmt sie in meinen Augen besser Ernst:
http://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?t=25716

Wolf, pack die Streichhölzer weg. Wir wollen nicht zündeln, wir wollen ernsthaft diskutieren. wink

Offline

#20 07.10.2006 19:09:27

MacWolf
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

boabdil...sollte ich verstehen was die sagen?^^

Offline

#21 07.10.2006 19:21:46

Pierre
Entwickler

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

boabdil schrieb:

Das ist jetzt eher böse Kritik, aber man nimmt sie in meinen Augen besser Ernst:
http://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?t=25716

Wolf, pack die Streichhölzer weg. Wir wollen nicht zündeln, wir wollen ernsthaft diskutieren. wink

Ich weiß nicht, ob ich das richtig verstehe, aber wir hier kritisiert, daß die Suchfunktion nicht optimal ist? Falls ja: das stimmt natürlich. Die Forensuche ist noch nicht so toll...kann zwar schon so einiges, aber das ist nicht dokumentiert. wink

Ich hoffe nicht, daß die ohne Absprache mehrsprachige Unterforen auf bbs.archlinux.org eröffnen...das würde ja alles entzweien.

Offline

#22 07.10.2006 19:45:43

Uriel
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

Hmm Französisch kann ich leider keins. Viel mitschreiben tu ich auch nicht da ich keine Ahnung habe, es läuft einfach.

Aber bitte klärt mal auf was dieser eine Thread mit der Suchfunktion zu tun und was hier so allgemein läuft?

Besten Dank vorab.

Mfg Uriel

Offline

#23 07.10.2006 19:53:53

matthias
Moderator

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

Wolf schrieb:

boabdil...sollte ich verstehen was die sagen?^^

Ich verstehe mit ein wenig Schul-Französisch so ungefähr, was die sagen. Und da höre ich dann besser hin, denn dumm ist das gewiss nicht!

@ Pierre: Die Kritik ging tiefer. "Tout le monde parle de ces relations et personne d'ArchLinux. " Heisst ca.: "Jeder spricht über seine tollen Verbindungen und die eigene Person." - Es geht also nicht nur um die SuFu, sondern um das, was allgemein an Info zur Verfügung steht. (Zugegebenermassen sind wir alle ein wenig lahm mit Übersetzungen - ist aber immer noch besser, als gar nix zu machen.)

Dass man allen Ernstens eigene Unterforen aufsetzt, ohne mal mit den Beteiligten zu reden (hier geht's ja nicht um Deutsch), halte ich für undenkbar - Arch lebt sehr stark vom Community-Gedanken. Also keine Panik, aber interessante Diskussion.

Wie Pierre schon bemerkt hat, ist ein Teil der Debatte jetzt auf Englisch abgetrennt: http://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?t=25785

Beitrag geändert von matthias (07.10.2006 19:55:16)

Offline

#24 07.10.2006 20:21:24

matthias
Moderator

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

Kurz zum Hintergrund: Diese französische Diskussion entstand wohl aus der Tatsache, dass dort zwei Sites mit eigenen Foren und Wikis miteinander konkurrieren (archlinux.fr & archlinuxfr.org). Hab ich jetzt noch nicht näher angesehen, ist nicht die Situation, die wir hierzulande haben.

Offline

#25 08.10.2006 03:12:20

MacWolf
Mitglied

Re: Brauchen wir eine Deutsche Arch-Community?

boabdil schrieb:
Wolf schrieb:

boabdil...sollte ich verstehen was die sagen?^^


Ich verstehe mit ein wenig Schul-Französisch so ungefähr, was die sagen. Und da höre ich dann besser hin, denn dumm ist das gewiss nicht!

hab kein französisch, sondern latein...
naja...gehts da viel um uns?

Jeder spricht über seine tollen Verbindungen und die eigene Person. <- das finde ich übrigens ne frechheit...

wir streiten uns wenigstens nicht wer die erste community war tongue

Beitrag geändert von MacWolf (08.10.2006 03:13:11)

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums