#1 05.10.2005 22:38:01

Gast
Gast

Athlon 64 und C&Q

Welche Module muß ich laden, damit Cool Quiet funktioniert? Was ist sonst noch zu beachten?

#2 05.10.2005 23:20:39

Pierre
Entwickler

Re: Athlon 64 und C&Q

Installiere cpufrequtils aus dem community-Repository (ggf. in /etc/pacman.conf aktivieren).

Lade folgende Module über /etc/rc.conf

cpufreq_ondemand powernow_k8

Trage dann in /etc/rc.local folgendes ein

cpufreq-set -g ondemand

Das war`s. Beim nächsten Start sollte der Takt automatisch der benötigten Leistung angepasst werden. Das Ganze kannst Du z.B. mit /cat/proc/cpuinfo überprüfen. Im Normalbetrieb sollte die CPU nun mit 1GHz laufen.

Offline

#3 05.10.2005 23:59:44

Gast
Gast

Re: Athlon 64 und C&Q

Leider nein:

 $ cat /proc/cpuinfo processor : 0 vendor_id : AuthenticAMD cpu family : 15 model : 47 model name : AMD Athlon(tm) 64 Processor 3000+ stepping : 2 cpu MHz : 1839.108 cache size : 512 KB fdiv_bug : no hlt_bug : no f00f_bug : no coma_bug : no fpu : yes fpu_exception : yes cpuid level : 1 wp : yes flags : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush mmx fxsr sse sse2 syscall nx mmxext fxsr_opt lm 3dnowext 3dnow pni lahf_lm bogomips : 2046.09 

rc.conf

 # # Networking # HOSTNAME="localhost"

# # Module to load at boot-up (in this order) # (prefix a module with a ! to disable it) # MODULES=(!usbserial ide-scsi via_velocity snd-via82xx snd-pcm-oss uhci_hcd cpufreq_ondemand powernow_k8 ohci1394)

# # Interfaces to start at boot-up (in this order) # Declare each interface then list in INTERFACES # (prefix an interface in INTERFACES with a ! to disable it) # # Note: to use DHCP, set your interface to be "dhcp" (eth0="dhcp") # lo="lo 127.0.0.1" eth0="eth0 192.168.20.11 netmask 255.255.255.0 broadcast 192.168.20.255" INTERFACES=(lo eth0)

# # Routes to start at boot-up (in this order) # Declare each route then list in ROUTES # (prefix a route in ROUTES with a ! to disable it) # gateway="default gw 192.168.20.10" ROUTES=(gateway)

# # Enable these network profiles at boot-up. These are only useful # if you happen to need multiple network configurations (ie, laptop users) # (set to 'menu' to present a menu during boot-up) # (prefix with a ! to disable) # # Network profiles are found in /etc/network-profiles # #NET_PROFILES=(main)

# # Daemons to start at boot-up (in this order) # (prefix a daemon with a ! to disable it) # (prefix a daemon with a @ to start it up in the background) # DAEMONS=(syslog-ng !hotplug !pcmcia !hwd network netfs crond portmap fam dbus hal gdm)

# End of file 

rc.local

 #!/bin/sh # # /etc/rc.local: Local multi-user startup script. #

# End of file # vim: set ts=2 noet: cpufreq-set -g ondemand 

#4 06.10.2005 00:06:00

Gast
Gast

Re: Athlon 64 und C&Q

Hier nach geht es doch:

$ cpufreq-info cpufrequtils 0.3: cpufreq-info (C) Dominik Brodowski 2004 Bitte melden Sie Fehler an linux@brodo.de. analysiere CPU 0: Treiber: powernow-k8 Folgende CPUs können nur gleichzeitig ihre Frequenz variieren: 0 Hardwarebedingte Grenzen der Taktfrequenz: 1000 MHz - 1.80 GHz mögliche Taktfrequenzen: 1.80 GHz, 1000 MHz mögliche Regler: ondemand, performance momentane Taktik: die Frequenz soll innerhalb 1000 MHz und 1.80 GHz. liegen. Der Regler "ondemand" kann frei entscheiden, welche Taktfrequenz innerhalb dieser Grenze verwendet wird.

momentane Taktfrequenz ist 1000 MHz.

#5 06.10.2005 07:51:03

Pierre
Entwickler

Re: Athlon 64 und C&Q

Könnte daran liegen, daß Dein Kernel noch nicht aktuell genug ist. Aber wenn`s geht. wink

Offline

#6 06.10.2005 13:11:46

Gast
Gast

Re: Athlon 64 und C&Q

cpufreq sagt es geht... aber ob es wirklich geht?

#7 06.10.2005 18:41:11

Pierre
Entwickler

Re: Athlon 64 und C&Q

Ja, dann geht es. smile

Offline

#8 06.10.2005 19:14:42

Gast
Gast

Re: Athlon 64 und C&Q

Eigentlich müsste ich den aktuellen Kernel drauf haben. Wie kann ich das sehen...

Hatte allerdings den ATI-Treiber aus der Community draufgespielt und da ist dann auch ein gepatchter Kernel draufgekommen. ATI-Treiber will auch nicht, d.h. TV-Out und Bildschirmdarstellung geht aber nicht die 3d-Bschleunigung.

Das mit dem Kernel interessiert mich. Lohnt es sich einen Kernel selber zu bauen und die ganzen Module zu integrieren? Kann man wohl als Anfänger viel falsch machen aber auch viel lernen...

#9 06.10.2005 19:23:53

Pierre
Entwickler

Re: Athlon 64 und C&Q

Ich glaube ATI-Karten sind ziemlich problematisch. Der Kernel aus Community ist wohl nciht so aktuell, bzw. anders gepatcht. Wenn alles läuft ist es nicht unbedingt notwendig einen eigenen Kernel zu bauen.

Offline

Fußzeile des Forums