Du bist nicht angemeldet.

#1 08.06.2005 22:30:02

AkaiTenshi
Gast

Akai vs. PHP *grr*

Hey Ho...ich mal wieder ^_^"
folgendes: ich möchte mir eine HP bauen, auf der man sich meine Bilder ansehen kann. Dafür wollte ich es einrichten, dass man mithilfe eines kleinen PHP-Scriptes Kommentare zu den einzelnen Bildern schreiben kann (also im Prinzip wie ein Mini-Gästebuch). Hab das vor 2 Jahren schonmal fertig gemacht, und es hat sogar mal funktioniert big_smile aber irgendwie geht das jetzt nicht mehr ???

ich hab also ein formular, in dem man Name und Kommentar eingeben kann. Die Inhalte sollen von

<?
 $datei = fopen("akai1.txt","a");

fwrite($datei, "<i>$name</i> schrieb:<br><b>$kommentar</b><p> ");
fclose($datei);

?>

auf eine txt-Datei geschrieben werden und eine weitere PHP-Datei

<html>
<head>
<title>kommentare</title>

<style type="text/css">
<!--
body {
scrollbar-face-color : #ADE7FF;
scrollbar-shadow-color : #81DAFF ;
scrollbar-highlight-color : #ffffff ;
scrollbar-3dlight-color : black ;
scrollbar-darkshadow-color : black ;
scrollbar-track-color : #DFF5FF ;
scrollbar-arrow-color : black ;
}
-->
</style>
</head>
<BODY bgcolor="#8dc78d">


<center>

<?
$datei = fopen("akai1.txt","r");
while (!feof($datei)) {
                $zeile = fgets($datei,1000);
                echo $zeile;
        }
fclose($datei);

?>
</center>
</body>
</html>

liest diese txt-Datei und gibt sie in nem HTML-Dokument wieder.

Letzteres Funktioniert einwandfrei, nur das Beschreiben der txt-Datei funzt leider überhauptnicht sad

Sowohl die PHP- als auch die txt-Datei stehen auf 777

jemand ne idee?

edit: der

- tag spinnt >:(

Beitrag geändert von Pierre (11.06.2005 21:03:22)

#2 08.06.2005 22:42:18

Pierre
Entwickler

Re: Akai vs. PHP *grr*

Sieht soweit ganz gut aus. Das Schreiben der Datei funktioniert nicht? Hast Du die datei mal gelöscht? Hat das Verzeichnis, daß die datei enthält die Rechte 777? Die Dateien selbst brauchen nur die Rechte 666.

Du kannst das script enorm vereinfachen, indem Du die Datei einfach mit include('akai1.txt'); einfügst. smile

Das Schreiben der Datei kannst Du wie folgt vereinfachen:

file_put_contents('akai1.txt', $text, FILE_APPEND);

Beitrag geändert von Pierre (08.06.2005 22:47:32)

Offline

#3 08.06.2005 23:08:32

AkaiTenshi
Gast

Re: Akai vs. PHP *grr*

Habe den ordner grad auf 777 gestellt, aber leider geht trotzdem noch nichts sad

Baustellen-Link:
http://mitglied.lycos.de/mejo/egopage.../akai.html

stimmt vielleicht was mit dem Formular nicht?

<table border="0">
<form action="http://mitglied.lycos.de/mejo/egopage/fantasy/akai.html" method="POST"  enctype="text/plain">

<td align="right">Dein Name:</td>
  <td><input name="name" type="text" size="30" maxlength="30"></td>
</tr><tr>
  <td align="right">Dein Kommentar:</td>
  <td><textarea name="kommentar" cols="50" rows="5"></textarea>
</td></tr>
<td align="right">und ab dafür</td>
  <td><input type="submit" value=" Abschicken " 
</td> 
 
</form>
</table>

Beitrag geändert von Pierre (11.06.2005 21:03:45)

#4 08.06.2005 23:15:31

Pierre
Entwickler

Re: Akai vs. PHP *grr*

Du schickst die Formulardaten wieder an die HTML-Seite.

PS: Kannst Du vielleicht das komplette Script irgendwo hochladen oder schicken? Dann sieht man das Problem vielleicht sofort.

Offline

#5 09.06.2005 20:01:59

AkaiTenshi
Gast

Re: Akai vs. PHP *grr*

Du schickst die Formulardaten wieder an die HTML-Seite.

PS: Kannst Du vielleicht das komplette Script irgendwo hochladen oder schicken? Dann sieht man das Problem vielleicht sofort.

öhö *lol* wie blöd XD das sieht mir ja wieder ähnlich big_smile
okee, jetzt funzt das Script insofern, als dass es in die txt-Datei folgendes schreibt:

<i></i>schrieb:<br><b></b><p>

wär ja nicht weiter tragisch, ich hätte aber schon gern, dass es auch $name zwischen <i> und </i> und $kommentar zwischen <b> und </b> schreibt, wie es in akai1.php vorgesehen ist:

fwrite($datei, "<i>$name</i> schrieb <b>$kommentar</b> <p>");
fclose($datei);

hier mal die scripts (scripte?)

auf meinem webspace ohne PHP (damit man sich ggf den quelltext angucken kann)
die seite selber
http://www.freeyourfantasy.de/bla/akai1.php
http://www.freeyourfantasy.de/bla/kom...eakai1.php

auf lycos-webspace mit PHP (und verhunztem quelltext *g*) :
http://mitglied.lycos.de/mejo/egopage.../akai1.php

http://www.freeyourfantasy.de/bla/kom...eakai1.php

Beitrag geändert von Pierre (11.06.2005 21:04:35)

#6 09.06.2005 20:09:39

Pierre
Entwickler

Re: Akai vs. PHP *grr*

<?
 $datei = fopen("akai1.txt","a");

fwrite($datei, '<i>'.$_REQUEST['name'].'</i> schrieb:<br><b> '.$_REQUEST['kommentar'].'</b><p>');
fclose($datei);

?>

Könnte funktionieren, da register_globals evtl./hoffentlich aus ist.

Offline

#7 09.06.2005 20:19:58

AkaiTenshi
Gast

Re: Akai vs. PHP *grr*

leider nein ???

btw: ist bei dir dein letzter satz auch in weißer schrift im code-feld?

#8 09.06.2005 20:37:20

Pierre
Entwickler

Re: Akai vs. PHP *grr*

lbtw: ist bei dir dein letzter satz auch in weißer schrift im code-feld?

Eher nein.

Zu Deinem Problem werde ich jetzt mal die Karten legen...

Nachtrag: Das Script funktioniert. Das Formular schickt nur keine Daten dorthin..warum auch immer.

Beitrag geändert von Pierre (09.06.2005 20:41:55)

Offline

#9 09.06.2005 20:38:40

Schulteatq
Mitglied

Re: Akai vs. PHP *grr*

so sollte es auf jeden Fall funktionieren:

<?
 $datei = fopen("akai1.txt","a");
fwrite($datei, '<i>'.$_POST['name'].'</i> schrieb:<br><b> '.$_POST['kommentar'].'</b><p>');
fclose($datei);
?>

und mach bei dem HTML Formular das >>enctype="..."<< raus

Offline

#10 09.06.2005 21:04:19

AkaiTenshi
Gast

Re: Akai vs. PHP *grr*

wah es geeeht lol
juhu :lol:²
DANKE

#11 09.06.2005 21:08:54

Pierre
Entwickler

Re: Akai vs. PHP *grr*

Woran hat es denn nun gelegen?

Offline

#12 09.06.2005 21:13:44

AkaiTenshi
Gast

Re: Akai vs. PHP *grr*

an dem satz, den ich durch zufall nur gesehen hab (siehe code-problem):

und mach bei dem HTML Formular das >>enctype="..."<< raus

ich kann sogar mein billiges Script benutzen und es funktioniert ^_^"
.oO(vielleicht sollte ich den Thread umbenennen in Akai vs. Formulare? *hust*)

Beitrag geändert von AkaiTenshi (09.06.2005 21:14:43)

#13 09.06.2005 21:16:51

Pierre
Entwickler

Re: Akai vs. PHP *grr*

Wenn Du schonmal dabei bist: Das ";" kann auch raus. Der Lycos-Webspace scheint mir auch nicht gerade vorteilhaft...

Offline

#14 09.06.2005 21:29:10

AkaiTenshi
Gast

Re: Akai vs. PHP *grr*

ne, der is auch Mist....ich hab nur leider keine 5€/Monat für Webspace über sad
wie auch immer...
ich bin heute sehr schwer von Begriff...welches Semikolon kann weg?

#15 09.06.2005 21:31:01

Pierre
Entwickler

Re: Akai vs. PHP *grr*

Wieviel Sepicher und Traffic brauchst Du denn etwa?

Das Semikolon in der Zeile "<form..."

Offline

#16 09.06.2005 21:50:53

AkaiTenshi
Gast

Re: Akai vs. PHP *grr*

aah *patsch* hab grad oben in meinem posting geguckt ^^ hab das Semikolon schon länger rausgenommen smile darum nich gefunden

ich brauch glaub ich nich viel...bei traffic hab ich garkeine ahnung, sowas kann ich nciht abschätzen und speicherplatz oO keine 5 mb *schätz* möchte wirklich nur ne kleine nette Gallerie für meine Bilder haben smile

#17 10.06.2005 20:16:47

Nastrovje
Gast

Re: Akai vs. PHP *grr*

Nur mal zu Theorie:
1) $_REQUERST ist veraltet und geht meines Wissens nach bei aktuellen PHP-Versionen nicht mehr.

2) der enctype beim Formular ist in der Regel auch Wurscht - er hat auf jeden Fall keinen Einfluss auf die Script-Funktionalität.

Zur Praxis:

Kann dich gerne auf meinem Server "unterstellen" - biete dir
10 MB
POP3-Konten
PHP und Mysql

Falls Du lieber "unabhängig" bleibst, gibt es auch andere, kostenlose.
Empfehle hier http://www.funpic.de

#18 10.06.2005 20:29:43

Pierre
Entwickler

Re: Akai vs. PHP *grr*

Nur mal zu Theorie:
1) $_REQUERST ist veraltet und geht meines Wissens nach bei aktuellen PHP-Versionen nicht mehr.

Wo hast Du die Information her? $_REQUEST wurde erst in PHP4.1 eingeführt. Welche Alternativen soll es denn geben? In PHP 5.0.4 ist es jedenfalls enthalten.

Beitrag geändert von Pierre (10.06.2005 20:31:30)

Offline

#19 10.06.2005 21:02:32

FJO
Mitglied

Re: Akai vs. PHP *grr*

Ich kann mir das auch nicht vorstellen. Zu $_REQUEST gibt es meines Wissens auch keine neuere Alternative.

Offline

#20 10.06.2005 21:55:20

Nastrovje
Gast

Re: Akai vs. PHP *grr*

Ok-habe mich getäuscht. Trotzdem habe ich mal gelesen, dass man statt über $_REQUEST mit $_POST, $_GET und $_COOKIE auf die superglobalen Variablen Zugreifen soll; warum, weiß ich allerdings nicht mehr.

#21 10.06.2005 22:07:56

Pierre
Entwickler

Re: Akai vs. PHP *grr*

Ich nehme immer $_REQUEST. Dessen Werte sind nämlich "final" und für das Programm ist es schließlich egal, wie die Parameter übergeben wurden.

Offline

#22 10.06.2005 22:11:51

Nastrovje
Gast

Re: Akai vs. PHP *grr*

Was heißt denn, dass die Werte "final" sind?

#23 10.06.2005 22:13:33

Pierre
Entwickler

Re: Akai vs. PHP *grr*

Sowas wie $_REQUEST['blubb'] = 1 soll nicht funktionieren.

Offline

#24 10.06.2005 22:31:52

Nastrovje
Gast

Re: Akai vs. PHP *grr*

Das ist bei $_POST, $_GET und $_COOKIE aber auch so. Naja, das muss wohl jeder so machen, wie er / sie es für richtig hält.

#25 10.06.2005 22:38:08

FJO
Mitglied

Re: Akai vs. PHP *grr*

$_REQUEST, $_POST, $_GET und $_COOKIE sind superglobale Variablen. Die einzige andere Möglichkeit die ich kenne um auf die durch ein Formular übergebenen Parameter zuzugreifen sind die Variablen, welche man mit 'register globals' erhält. Aus Sicherheitsgründen ist es jedoch nicht zu empfehlen diese zu nutzen. In neueren PHP-Versionen ist diese Feature in der Standard-Konfiguration auch deaktiviert.

$_REQUEST ist dann nützlich, wenn einem egal ist, ob die Daten per POST oder GET übergeben wurden.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums