Du bist nicht angemeldet.

#1 05.05.2005 23:44:25

Pschor
Gast

Apache mit mod_deflate

Hallo,

Ich hab seit heute morgen Arch Linux und hab mir nen LAMP aufgesetzt (alles Binarys, nichts selbstkompiliertes). Was mir jetzt noch fehlt ist der mod_deflate für den Apache2, doch ich kann die mod_deflate.so nicht finden und ein Paket apache-mod_deflate oder ähnlich schein es auch nicht zu geben sad
Muss ich jetzt den Apache selbst kompilieren, um meinen HTML-Kram komprimiert senden zu können oder gibts den deflate irgendwo als binary?

#2 06.05.2005 07:40:55

Pierre
Entwickler

Re: Apache mit mod_deflate

Ich bin mir nicht sicher, aber es kann sein, daß man es als Compilerflag setzen muß. Du kannst Apache leicht mittels abs neu kompilieren und ein Paket erstellen.

Kurzanleitung:

$ su
$ pacman -S cvs cvsup abs
$ abs
$ exit
$ cp -r /var/abs/daemons/apache/ ~/
$ cd ~/apache
hier in der Datei PKGBUILD die Compilerflags anpassen
$ makepkg
$ su
$ pacman -U apache-{Version}.pkg.tar.gz

Habe ich nicht probiert, aber so ähnlich sollte es klappen. Wie man sieht es es recht einfach eigene Pakete zu bauen. smile

Offline

#3 10.05.2005 15:14:16

Pschor
Gast

Re: Apache mit mod_deflate

Ich habs jetzt etwas anders gelößt.

Ich hab mir die binarys von ner Debian-Installation die nötigen Dateien und libs gesaugt und einfach in mein /usr/lib bzw. ins modules-Verzeichnis des Apaches kopiert.

Funktioniert zwar wunderbar ist aber natürlich keine besonders schöne lösung.

#4 10.05.2005 19:24:15

Pierre
Entwickler

Re: Apache mit mod_deflate

Nun, besser fährst Du wirklich mit selbst kompilieren. Müsste bei Apache auch recht schnell gehen. wink

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums