Du bist nicht angemeldet.

#1 14.02.2005 22:54:25

Pierre
Entwickler

KDE 3.4 + xorg 6.8.2

Hallo,

habe oben genannte Pakete aus "testing" installiert. Nachdem ich "composite" und "renderaccl" aktiviert habe komme ich aus dem Staunen nicht mehr heraus. KDE strotzt nur so vor Transparenz, Schatten und Einblendefekten. Das alles läuft dank nVidia-Hardwarebeschleunigung sogar auf meinem betagtem System (Athlon 600+GeForce 256) sehr flüssig. Sogar schneller als ohne "composite". Ich denke ein Screenshot sagt alles:

http://files.laber-land.de/kde34.png

So richtig kommt das nur in Aktion rüber. Es ist schick anzusehen, wie sich Fenster nicht einfach öffnen und schließen, sondern weich ein- und ausblenden. Inaktive Fenster werden transparent im Hintergrund dargestellt. Dabei kann man jedes Fenster auch manuell auf transparent schalten (und für die Zukunft speichern), wie hier bei der Konsole geschehen.

Beitrag geändert von Pierre (14.02.2005 22:58:01)

Offline

#2 14.02.2005 22:59:53

traster
Mitglied

Re: KDE 3.4 + xorg 6.8.2

hi sehr schoen
vielleicht koenntest du mal schreiben wie du was aus "testing" installierst ?!
habe bei mir unter dem verzeichnis /pacman.d nur current extra release unstable
weiss garnicht so genau wie ich an die sachen unter testings rankomme
mfg traster

hat sich erledigt dank der suche im forum !

danke

Beitrag geändert von traster (14.02.2005 23:15:40)

Offline

#3 14.02.2005 23:15:54

Pierre
Entwickler

Re: KDE 3.4 + xorg 6.8.2

Meine pacman.conf sieht wie folgt aus: Das "tpowa"-Repository enthält KDE 3.4 BETA2

[pierre@athlon ~]$ cat /etc/pacman.conf
#
# /etc/pacman.conf
#
# NOTE: If you find a mirror that is geographically close to you, please
#       move it to the top of the server list, so pacman will choose it
#       first.
#
# To re-sort your mirror lists by ping/traceroute results, use the
# /usr/bin/sortmirrors.pl script.  It requires the "netselect" package.
#
#     # sortmirrors.pl </etc/pacman.conf >pacman.conf.new
#

# See the pacman manpage for option directives

#
# GENERAL OPTIONS
#
[options]
LogFile     = /var/log/pacman.log
NoUpgrade   = etc/passwd etc/group etc/shadow etc/sudoers
NoUpgrade   = etc/fstab etc/raidtab etc/ld.so.conf
NoUpgrade   = etc/rc.conf etc/rc.local
NoUpgrade   = etc/modprobe.conf etc/modules.conf
NoUpgrade   = etc/lilo.conf boot/grub/menu.lst
HoldPkg     = pacman glibc
IgnorePkg   = kernel26
#XferCommand = /usr/bin/wget --passive-ftp -c -O %o %u

#
# REPOSITORIES
#   - can be defined here or included from another file
#   - pacman will search repositories in the order defined here.
#   - local/custom mirrors can be added here or in separate files
#

[testing]
Server = ftp://ftp.archlinux.org/testing/os/i686

[tpowa]
Server = ftp://ftp.archlinux.org/tur/tpowa

[current]
# Add your preferred servers here, they will be used first
#Include = /etc/pacman.d/current
Server = ftp://ftp.archlinux.org/current/os/i686
#Server = ftp://ftp.hosteurope.de/mirror/ftp.archlinux.org/current/os/i686

[extra]
# Add your preferred servers here, they will be used first
#Include = /etc/pacman.d/extra
Server = ftp://ftp.archlinux.org/extra/os/i686
#Server = ftp://ftp.hosteurope.de/mirror/ftp.archlinux.org/extra/os/i686

[staging]
Server = ftp://ftp.archlinux.org/tur/staging
#Server = ftp://ftp.hosteurope.de/mirror/ftp.archlinux.org/tur/staging


[link]
Server = ftp://ftp.archlinux.org/tur/link

#Include = /etc/pacman.d/unstable

# An example of a custom package repository.  See the pacman manpage for
# tips on creating your own repositories.
#[custom]
#Server = file:///home/custompkgs

Offline

#4 15.02.2005 07:09:04

krillehb
Mitglied

Re: KDE 3.4 + xorg 6.8.2

Hey Pierre,

die Iconbar sieht ja schön klein und aufgeräumt aus, hast du die so "angefertigt" oder sieht die so unter KDE 3.4 standardmässig aus ??

Ich werde mir KDE 3-4 und Xorg 6.8.2 heute nachmittag mal gönnen.

Gruß,
Krille

Offline

#5 15.02.2005 08:17:26

Pierre
Entwickler

Re: KDE 3.4 + xorg 6.8.2

Nö, das habe ich mir so eingestellt. Ich habe einfach einen zweiten Kicker nach oben mit der Fensterleiste und Systemabschnitt und unten nur die Programmmicons.

Offline

#6 15.02.2005 17:57:43

Pierre
Entwickler

Re: KDE 3.4 + xorg 6.8.2

Ich liebe diese Effekte:

http://files.laber-land.de/kdewin.png
http://files.laber-land.de/kdewin1.png

Beitrag geändert von Pierre (15.02.2005 18:01:05)

Offline

#7 15.02.2005 18:32:20

Schulteatq
Mitglied

Re: KDE 3.4 + xorg 6.8.2

also ich weiß nicht was die leute an halb transparenten Fenstern so toll fnden.
Ich kann damit überhaupt nciht arbeiten, weil ich nämlich immer denke - ah da ist ja das Programm zu dem ich hin will und klick da drauf, dabei liegt da noch ein halbtransparentes anders Fenster drüber..
Zumal ich es nicht gerade für besonders augenschonend halte.

Offline

#8 15.02.2005 19:03:08

Pierre
Entwickler

Re: KDE 3.4 + xorg 6.8.2

Ja, ist natürlich nur eine Spielerei. Das macht auch nur Sinn, wenn die nichtaktiven Fenster transparent sind. Dann ist es sogar übersichtlicher, weil z.B. eine aktive Dialogbox hervorsticht.

Beispiel:

http://files.laber-land.de/kde342.png

So sieht es nach einem Klick auf "Extras"->"Befehl ausführen" aus. Das finde ich sogar übersichtlicher als mehrere weiße Fenster.

Aber klar, man kann es auch übertreiben und dann findet man sich wohl garnicht mehr zurecht

Beitrag geändert von Pierre (15.02.2005 19:20:04)

Offline

#9 17.06.2005 12:33:47

Maximilian
Gast

Re: KDE 3.4 + xorg 6.8.2

Wo kann ich denn die Einstellung vornehmen, dass alle Fenster im Hintergrund transparent werden? Im Kontrollzentrum finde ich es nicht, in den Fenstereigenschaften müste ich es jedem Fenstertyp einzeln zuordnen?

#10 22.06.2005 13:29:06

Pierre
Entwickler

Re: KDE 3.4 + xorg 6.8.2

Das kannst Du unter "Fenstereigenschaften->Transparenz" einstellen.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums