#1 25.12.2004 21:12:38

cygo
Gast

kdm

ich hab folgendes Problem:

/etc/rc.d/kdm start sagt mir bloß [FAIL]

k.A was ich machen soll

#2 27.12.2004 08:40:39

Pierre
Entwickler

Re: kdm

Läuft der X-Server überhaupt nicht? ()Funktioniert "startx"?) Was apssiert, wenn Du als root "kdm" eingibst?

Offline

#3 29.12.2004 19:42:51

matott
Gast

Re: kdm

Was sagt der Syslog?

#4 11.02.2005 19:15:06

krillehb
Mitglied

Re: kdm

Hallo,

ich habe irgendwie das gleiche Problem.
Ich habe kde runtergeladen, dann xorgconfig -textmode

Hat soweit auch alles geklappt, bin mir bloß nicht ganz sicher, ob ich den "nv" treiber nehmen soll oder den GeForce.
ich habe eine Nvidia GeForce G4Ti4200 mit 64MB

wenn ich startx eingebe verändert sich der monitor ein wenig aber kde will nicht starten. Das gleiche wenn ich "kdm" eingebe.

Ich habe "versucht" im /root/.xinitrc ein exec startkde einzugeben. ( Nein, ich habe noch keinen User angelegt...)
Als ich vi /root/.xinitrc eingegeben habe um es einzutragen, dat er die Datei neu erstellt uns die war natürlich völlig leer.
Das ist doch so auch nicht richtig, oder ??

Kann mir da mal jemand einen Rat geben ??

Gruß
#Krille

Offline

#5 11.02.2005 19:21:44

Pierre
Entwickler

Re: kdm

Wenn Du ohne was zu ändern "startx" eingibst, so sollte nicht KDE, sondern ein Beispiel-WM (TWM) mit ein paar xterms starten. Wenn das nicht funktioniert stimmt vielleicht an der xorg.conf irgendwas nicht.
Der richtige Treiber ist übrigens "nv" bzw. "nvidia" wenn Du die nvidia-Treiber installiert hast.

Offline

#6 11.02.2005 19:28:49

krillehb
Mitglied

Re: kdm

Was mich so verwundert ist, das es keine /.xinitrc gab
Das gibt es doch gar nicht.

Offline

#7 11.02.2005 20:04:31

Pierre
Entwickler

Re: kdm

Nö, die brauchst Du auch nicht. Da steht eh nur sowas wie "exec startde" drin. Um KDM zu nutzen muß man die inittab wie folgt anpassen. Dazu muß der X-Server aber prinzipiell laufen.

[root@athlon etc]# cat inittab
#
# /etc/inittab
#

#  Runlevels:
#    0    Halt
#    1(S)       Single-user
#    2    Not used
#    3    Multi-user
#    4    Not used
#    5    X11
#    6    Reboot

id:5:initdefault:

rc::sysinit:/etc/rc.sysinit
rs:S1:wait:/etc/rc.single
rm:2345:wait:/etc/rc.multi
rh:06:wait:/etc/rc.shutdown
su:S:wait:/sbin/sulogin -p

c1:2345:respawn:/sbin/agetty 38400 vc/1 linux
c2:2345:respawn:/sbin/agetty 38400 vc/2 linux
c3:2345:respawn:/sbin/agetty 38400 vc/3 linux
c4:2345:respawn:/sbin/agetty 38400 vc/4 linux
c5:2345:respawn:/sbin/agetty 38400 vc/5 linux
c6:2345:respawn:/sbin/agetty 38400 vc/6 linux

ca::ctrlaltdel:/sbin/shutdown -t3 -r now

x:5:respawn:/opt/kde/bin/kdm -nodaemon

# End of file

Offline

#8 11.02.2005 20:46:51

krillehb
Mitglied

Re: kdm

Ich habe das Problem lösen können, frag mich nicht wie. Ich hatte Fehlermeldungen wegen der Maus, habe xorgconfig nochmal durchgeführt und eine andere Maus ausgewählt.
Jetzt schreibe ich gerade aus KDE während ich mir im Hintergrund kde-i18n-de runterlade.

Ich habe den treiber auf "vesa" gesetzt, habe aber eine ziemliche schweineauflösung gerade. Unterstützt der Standardkernel 2.6 ide denn nvidia ?
Dann würde ich den nv Treiber nochmal testen oder den Geforce ....

Offline

#9 11.02.2005 20:49:20

Pierre
Entwickler

Re: kdm

Den Treiber GeForce kenne ich nicht. Ich kann Dir vorerst nv empfehlen und später kannst Du den nvidia-Treiber installieren. Vesa ist nicht so empfehlenswert, da lahm etc.
Mit dem Kernel hat das nichts zu tun. Der Treiber wird von xorg bereitgestellt.

Offline

#10 11.02.2005 20:52:43

krillehb
Mitglied

Re: kdm

ok, werde ich gleich mal den nv testen

Offline

#11 11.02.2005 21:04:42

krillehb
Mitglied

Re: kdm

alles klar, jetzt läuft es mit dem nv treiber. Scheint wirklich an der falsch konfigurierten Maus gelegen zu haben, daß ich den x-server nicht starten konnte.

Offline

#12 11.02.2005 21:17:12

Pierre
Entwickler

Re: kdm

Noch ein Tipp: hwd sollte auch eine brauchbare xorg.conf generieren. Es nutzt die gleiche Technik wie Knoppix. Man kann es mit "pacman -S hwd" installieren.

Offline

#13 11.02.2005 21:31:40

krillehb
Mitglied

Re: kdm

Danke für den Tip smile

Ich habe jetzt soweit alles am laufen, kde und firefox auf Deutsch und die Grafik ist auch optimal.
ich habe in der /etc/pacman.d jedesmal den Chemnitzer Server an die erste Stelle gesetzt weil der ziemlich flott ist.

Mausrad funzt und sound auch. Bin ganz zufrieden smile
Sound ging sogar von Anfang an, das hatte ich bei mepis und Ubuntu nämlich nicht. Finde ich ja cool smile)

Offline

Fußzeile des Forums