Du bist nicht angemeldet.

#1 26.02.2021 18:48:18

Bernd1
Mitglied

[Gelöst] Netzlaufwerk nur noch schreibgeschützt

Hallo zusammen,

seit gestern wird mein NAS nur noch schreibgeschützt eingehängt. An meiner Konfiguration habe ich nichts geändert, daher vermute ich, dass es evt. durch ein Update entstanden ist.

In der /etc/fstab habe ich u.a. folgende Zeile stehen:

//192.168.1xx.xxx/share /mnt/myshare cifs username=geheim,password=geheim,uid=1000,gid=1000,x-systemd.automount,vers=1.0

Interessanterweise kann ich neue Dateien auf dem NAS erstellen, aber vorhandene Dateien sind schreibgeschützt. Wenn ich alternativ mit Rootrechten zugreife, ist das problemlos möglich.

Hat einer von euch eine Idee, was hier das Problem sein kann?

Viele Grüße

Bernd

Beitrag geändert von Bernd1 (28.02.2021 16:09:38)

Offline

#2 26.02.2021 19:30:50

stefanhusmann
Moderator

Re: [Gelöst] Netzlaufwerk nur noch schreibgeschützt

Vergleiche mal mit

ls -l <eine alte datei>

und

ls -l <eine neue Datei> 

rechtemäßig.

Offline

#3 26.02.2021 22:56:12

Bernd1
Mitglied

Re: [Gelöst] Netzlaufwerk nur noch schreibgeschützt

ls -l auf das Verzeichnis /mnt/myshare bringt folgendes:

-rw-r--r--  1 1028 100     0 27. Feb 2021  neue_datei.txt
-rwxrwxrwx  1 1024 100 16095  8. Feb 2010  alte_datei.ods

Die neue Datei wird mit UID=1028 erstellt, die alte Datei mit 1024.

Beide Dateien werden schreibgeschützt geöffnet, wenn ich sie ein zweites Mal öffne.

Ich hätte gedacht, wenn ich über die /etc/fstab die UID des Benutzers, mit dem ich mich unter Linux anmelde (=1000), bei der Anmeldung am NAS übergebe, dann habe ich kein Berechtigungsproblem.
Das hat auf jeden Fall die letzten Jahre so funktioniert. Oder habe ich einen Denkfehler?

Offline

#4 26.02.2021 23:52:51

stefanhusmann
Moderator

Re: [Gelöst] Netzlaufwerk nur noch schreibgeschützt

Die neuen Dateien gehöre offenbar einem unbenannten User mit der UID 1028, die alten einem ebenfalls unbenannten User mit der UID 1024. Da die Berechtigungen der alten Dateien so weit gefasst sind wie es nur geht, darf jeder sie schreiben, also auch du, obwohl du nicht "1024" bist. die neuen Dateien darf hingegen nur ihr Besitzer "1028" schreiben.

So weit, so erklärlich.

Wo all diese unbekannten User herkommen kann ich dir aber nicht sagen. Wie kommen die Dateien aufs NAS? Schreibt da noch jemand drauf herum, von einem anderen Device aus? NAS ist ja "network attached".

Offline

#5 27.02.2021 00:10:45

Bernd1
Mitglied

Re: [Gelöst] Netzlaufwerk nur noch schreibgeschützt

Das NAS ist ein etwas betagtes Synology-Modell, was nur im internen Netz hängt und auf das nur ich von meinem PC aus zugreife.

Die UIDs 1024 bzw. 1028 scheint das Betriebssystem des NAS automatisch zu vergeben.

Offline

#6 27.02.2021 00:21:20

Bernd1
Mitglied

Re: [Gelöst] Netzlaufwerk nur noch schreibgeschützt

Ich habe mich gerade mit einer anderen Installation (mein Reserve-Arch) angemeldet. Gleicher PC, nur auf einer anderen Partition. Hier habe ich vor ein paar Wochen das letzte Update gefahren.

Und es gibt keine Probleme mit schreibgeschützen Dateien auf dem NAS, d.h. es muss etwas mit einem der letzten Updates zu tun haben. Nur was?

Offline

#7 27.02.2021 01:00:43

stefanhusmann
Moderator

Re: [Gelöst] Netzlaufwerk nur noch schreibgeschützt

Du könntest versuchen, zusätzlich der Optionen forcegid  und forceuid zu nutzen.

Offline

#8 28.02.2021 16:07:49

Bernd1
Mitglied

Re: [Gelöst] Netzlaufwerk nur noch schreibgeschützt

Hey Stefan,

das war die Lösung. Besten Dank dafür smile

Viele Grüße

Bernd

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums