Du bist nicht angemeldet.

#1 16.02.2021 21:21:36

Urnen Eddie
Mitglied

Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Hallo,

Ich möchte mir morgen Arch Linux (xfce oder KDE) auf meiner SSD (sdb) installieren, und habe mir auch schon mehrmals die Anleitung für Einsteiger durchgelesen.

Ich habe dazu eine Frage bzgl. Anlegen der Dateisysteme (Formatieren), darin werden fünf Partitionen angezeigt.

Die Partitionen, welche zuvor angelegt wurden, werden je nach ihrem Partitionstyp mit den folgenden Befehlen formatiert:

mkfs.fat -F 32 -n EFIBOOT /dev/sdxY - Für die ef00 Partition (/boot) - FAT32 Dateisystem, Label "EFIBOOT".
mkfs.fat -F 32 -n ef02 /dev/sdxY - Für die ef02 Partition - FAT32 Dateisystem, Label "ef02".
mkfs.ext4 -L p_arch /dev/sdxY - Für die 83 bzw, 8300 Partition root (/) - ext4 Dateisystem, Label "p_arch".
mkfs.ext4 -L p_home /dev/sdxY - Für die 83 bzw, 8300 Partition (/home) - ext4 Dateisystem, Label "p_home".
mkswap -L p_swap /dev/sdxY - Für die 82 bzw. 8200 Partition - swap Dateisystem, Label "p_swap".

Ist das Y für die Nummer der betreffenden Partition eine fortlaufende Nummer, also sdb1,sdb2, sdb3, sdb4 und sdb5, oder beginnt die erste Nummer der Partition mit 0 ?

Ich habe in meinem PC zwei SSD´s, auf der ersten (sda) ist Windows 10, auf der zweiten SSD (sdb) soll Arch Linux im Dualboot installiert werden.

Die Linux SSD (sdb) ist 111,8 GB groß.

Offline

#2 16.02.2021 21:39:08

stefanhusmann
Moderator

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Ist das Y für die Nummer der betreffenden Partition eine fortlaufende Nummer, also sdb1,sdb2, sdb3, sdb4 und sdb5, oder beginnt die erste Nummer der Partition mit 0 ?

fortlaufend:ja , mit 0 beginnend nein.

Offline

#3 16.02.2021 21:54:01

Urnen Eddie
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

stefanhusmann schrieb:

Ist das Y für die Nummer der betreffenden Partition eine fortlaufende Nummer, also sdb1,sdb2, sdb3, sdb4 und sdb5, oder beginnt die erste Nummer der Partition mit 0 ?

fortlaufend:ja , mit 0 beginnend nein.

also ist die erste sdb die sdb1, zweite sdb2 .....

Offline

#4 17.02.2021 10:01:23

Greg
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Urnen Eddie schrieb:

...mkfs.fat -F 32 -n ef02 /dev/sdxY - Für die ef02 Partition - FAT32 Dateisystem, Label "ef02".....

Wozu diese Partition?
Da du eine ssd mit 111GB hast, würde ich mir schon überlegen, ob du mehrere Partitionen benötigst.
Bei UEFI Boot benötigst du EFIBOOT und p_arch . Swap nur bei Bedarf. Kommt drauf an wieviel Ram du hast und was für Anwendungen du benutzt.
Die Partition vom Typ ef02 wird nur benötigt wenn du grub UND GPT benutzt. Diese wird übrigens nicht formatiert.

Beitrag geändert von Greg (17.02.2021 10:02:56)

Offline

#5 17.02.2021 10:21:37

schard
Moderator

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Greg schrieb:

Wozu diese Partition?

Eine EF02-Partition benötigt man, wenn man Grub für legacy (=BIOS) Boot auf einer Platte mit GPT Partitionsschema installieren will.

Offline

#6 17.02.2021 11:35:43

Urnen Eddie
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Danke für die Antworten.

Ich habe ein UEFI System mit 8GB RAM und nutze GPT.

Welche Partitionen sind denn für mich wichtig bzw.welche muß ich haben ?

Swap benötige ich eigentlich nicht, habe ich nie genutzt, habe unter EndeavourOS und opensuse auch nie Swap gehabt, hatte immer nur zwei Partitionen.

Ist eine home Partition zwingend erforderlich, hatte ich ebenfalls nie gehabt.

Ich hatte ArchLinux mit Xfce am Wochenende installiert gehabt, hatte aber keine Netzwerkverbindung gehabt, wahrscheinlich ist mir da ein kleiner
Fehler unterlaufen, da ich nicht mehr weiter wußte, habe ich ArchLinux nochmals installiert, diesmal mit KDE, da hat alles prima funktioniert.

Allerdings hatte ich das Gefühl, irgendetwas falsch gemacht zu haben, weil zum Beispiel bei KMail im Posteingang das Hintergrundbild durchschimmerte,
desweiteren lief meine Maus nicht flüssig, sie blieb manchmal stecken, stürzte ab.

Ich bin nach dieser Installation mit Xfce vorgegangen.
http://akolles.de/arch-linux/arch-linux-installation

Danach nochmals nach dieser Anleitung, aber ohne die Xfce installation vorgegangen, und nach dieser Anleitung habe ich KDE installiert.
http://itsfoss.com/install-kde-arch-linux

Beitrag geändert von Urnen Eddie (17.02.2021 11:48:25)

Offline

#7 17.02.2021 12:58:26

Greg
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Urnen Eddie schrieb:

..Ich habe ein UEFI System mit 8GB RAM und nutze GPT. Welche Partitionen sind denn für mich wichtig...

Bei UEFI benötigst du eine EFIBOOT Partition und eine für Root.
Als Bootloader empfehle ich systemd-boot.

Benutze aber besser diese Anleitungen:
https://wiki.archlinux.de/title/Anleitu … Einsteiger
https://wiki.archlinux.de/title/Xfce
https://wiki.archlinux.de/title/KDE

Die halbdurchsichtigen Fenster kommen sehr wahrscheinlich durch Komposit die eingeschaltet war.
Unter Menü/Einstellungen/Feineinstellung der Fensterverwaltung kannst du diese abschalten bzw. Effekte verändern.

Beitrag geändert von Greg (17.02.2021 13:07:13)

Offline

#8 17.02.2021 13:14:06

Urnen Eddie
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Und was ist mit Plasma, benötige ich ihn nicht auch ?
https://wiki.archlinux.de/title/Plasma

Ich möchte ArchLinux im Dualboot mit Windows 10 installieren, und beim hochfahren des PC zwischen Windows und Arch wählen können, und
das geht bei systemd-boot nicht, so wie ich es irgendwo mal gelesen habe.

Beitrag geändert von Urnen Eddie (17.02.2021 13:20:28)

Offline

#9 17.02.2021 13:51:13

Greg
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Mit KDE und Plasma kenne ich mich nicht aus.
Wenn du systemd-boot benutzt so kannst du im UEFI des PCs auswählen was du booten willst.
Falls das deinem Geschmack nicht so gerecht wird, so könnte ich dir refind Bootloader empfehlen.
https://wiki.archlinux.de/title/REFInd
Ist noch einfacher als grub.
Übrigens, du kannst systemd-boot und refind zusammen installieren. Die stören sich nicht gegenseitig.

Offline

#10 17.02.2021 13:57:41

Urnen Eddie
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Wäre os-prober unter systemd-boot nicht besser ?

Beitrag geändert von Urnen Eddie (17.02.2021 13:59:33)

Offline

#11 17.02.2021 16:35:19

Greg
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Urnen Eddie schrieb:

Wäre os-prober unter systemd-boot nicht besser ?

Wenn du unbedingt grub benutzen willst, dann funktioniert das. Mit systemd-boot funktioniert os-prober nicht.
refind macht alles automatisch. Nach Installation von refind erkennt dieser alle Betriebssysteme. (Linux, Windoof MacOS) ?
Beachte die optionell zu installierenden Pakete für refind.

Nachtrag:
Ich sehe gerade in den man-pages von systemd-boot, dass er doch auch mit Windoof umgehen kann.
Kann ich leider nicht testen da ich kein Windoof habe.

Nochmal Nachtrag:
Nach diesem Wiki:
https://wiki.archlinux.org/index.php/sy … om_Windows
kann man auch in Windoof per bcdedit den systemd-boot eintragen.

Wenn man nach dieser Seite sieht:
https://docs.01.org/clearlinux/latest/t … -os-and-cl
kann man wohl auch Windows in systemd-boot eintragen.

Beitrag geändert von Greg (17.02.2021 17:51:54)

Offline

#12 17.02.2021 17:50:30

drcux
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

systemd-boot findet Windows automatisch.

Eintrag in der loader.conf:

auto-entries – shows automatic entries for Windows, EFI Shell, and Default Loader if set to 1 (default), 0 to hide;

Offline

#13 17.02.2021 18:36:22

Urnen Eddie
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Ich habe ArchLinux XFCE erfolgreich installiert, allerdings ist meine Tastatur immer noch in englisch, obwohl ich die Systemsprache in den
Sprach-Einstellungen auf deutsch eingestellt habe.

Ich habe doch grub und os-prober installiert, und Windows und Arch wurden gefunden, ich kann jetzt zwischen Windows und ArchLinux wählen,
so wie es wollte.

Wie stelle ich jetzt die Tastatur auf deutsch um ?

Offline

#14 17.02.2021 18:49:48

Gerry_Ghetto
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Urnen Eddie schrieb:

Wie stelle ich jetzt die Tastatur auf deutsch um ?

Bitte mach dafür eine eigene Diskussion auf. Welche Tastatureingaben funktioniert nicht? In der Konsole? In Desktopfenstern?

Offline

#15 17.02.2021 18:52:26

Greg
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Urnen Eddie schrieb:

Wie stelle ich jetzt die Tastatur auf deutsch um ?

siehe auch hier:
https://wiki.archlinux.de/title/Arch_Li … ch_stellen

Offline

#16 17.02.2021 19:10:53

Urnen Eddie
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Greg schrieb:
Urnen Eddie schrieb:

Wie stelle ich jetzt die Tastatur auf deutsch um ?

siehe auch hier:
https://wiki.archlinux.de/title/Arch_Li … ch_stellen

genau das habe ich in Einstellungen bereits gemacht, trotzdem hat die Tastatur immer noch das englische Layout.

Offline

#17 17.02.2021 19:13:14

Urnen Eddie
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Gerry_Ghetto schrieb:
Urnen Eddie schrieb:

Wie stelle ich jetzt die Tastatur auf deutsch um ?

Bitte mach dafür eine eigene Diskussion auf. Welche Tastatureingaben funktioniert nicht? In der Konsole? In Desktopfenstern?

auf meine Tastatur, es hat immer noch das englische Layout.

Da ist immer noch fast alles vertauscht.

Offline

#18 17.02.2021 19:31:33

Photor
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Bei XFCE installiere ich das keyboard-plugin (ich hoffe das heißt so) und wähle das Tastatur-Layout damit - DE als default und US alternativ.

Ciao,
Photor

Offline

#19 17.02.2021 22:48:03

Urnen Eddie
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Habe die Tastaturbelegung jetzt auf deutsch, bin nach dieser Anleitung vorgegangen;

https://wiki.archlinux.de/title/Anleitu … einstellen

Offline

#20 19.02.2021 16:49:45

Urnen Eddie
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

drcux schrieb:

systemd-boot findet Windows automatisch.

Eintrag in der loader.conf:

auto-entries – shows automatic entries for Windows, EFI Shell, and Default Loader if set to 1 (default), 0 to hide;

Habe ich so in der  /boot/loader/loader.conf eingetragen, aber Windows 10 erscheint trotzdem nicht bzw. system-boot findet Windows nicht,
oder habe ich was falsch gemacht oder vergessen ?

Beitrag geändert von Urnen Eddie (19.02.2021 16:50:20)

Offline

#21 19.02.2021 17:39:31

drcux
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Hast du zwei EFI-Partitionen?

Offline

#22 19.02.2021 17:44:27

tuxnix
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

Und zeige hier bitte einmal deine /boot/loader/loader.conf

Offline

#23 19.02.2021 18:25:41

Urnen Eddie
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

drcux schrieb:

Hast du zwei EFI-Partitionen?

Ja, auf meiner Windows 10 SSD  habe ich eine 100.00 MIB EFI-System-Partition auf sda1.

Und auf meiner Linux SSD habe ich eine EFI-Partition auf sdb1.

Offline

#24 19.02.2021 18:28:57

Urnen Eddie
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

tuxnix schrieb:

Und zeige hier bitte einmal deine /boot/loader/loader.conf

In der boot/loader/loader.conf, habe ich es so drin;

default   arch-uefi.conf
timeout   4
auto-entries – shows automatic entries for Windows, EFI Shell, and Default Loader if set to 1 (default), 0 to hide;

Offline

#25 19.02.2021 18:38:50

drcux
Mitglied

Re: Anliegen "Anlegen der Dateisysteme (Formatieren)"

1.

auto-entries 1

wäre der richtige Eintrag, ist aber unnötig, da 1 die Default-Einstellung ist.

2.

systemd-boot sucht nur im gemounteten /boot, es sucht nicht alle Platten die eingebaut sind nach bootbaren Systemen ab...

Offline

Fußzeile des Forums