Du bist nicht angemeldet.

#1 03.11.2020 13:23:29

fow0ryl
Mitglied

[gelöst] Wie bekommt man FTP für PHP in Nextcloud aktiviert?

Hallo,

ich versuche verzweifelt in einer lokalen nextcloud FTP für die Einbindung eines externen Speichers zum Laufen zu bekommen.
Das wäre gemäß dieser Anleitung eigentlich auch kein Problem. Wenn es denn überhaupt erst mal einen Eintrag für FTP im Drop-Down-Menü gäbe ....
https://docs.nextcloud.com/server/20/ad … hlight=ftp

Hier gibt es dann noch ein paar weitere Hinweise, wie man FTP aktiviert:
https://docs.nextcloud.com/server/20/ad … e/ftp.html

Ich habe daraufhin in der /etc/php/php.ini den Eintrag folgendes gesetzt:

allow_url_fopen = On
extension=ftp

Anschließend habe ich den Apachen neu gestartet.

systemctl restart httpd

Dann noch den Browser Cache gelöscht und in der nextcloud neu angemeldet.
Leider hat das Ganze absolut gar nichts gebracht. Der FTP Eintrag wird immer noch nicht angezeigt.

In einer Konsole kann ich problemlos eine Verbindung zum FTP Server herstellen. Das sollte also nit der Problematik nichts zu tun haben.

Ich vermute das Problem in den Untiefen von PHP.
Da ich mich mit PHP aber überhaupt nicht auskenne stehe ich jetzt auf dem Schlauch.

An einigen Stellen wird auch noch auf ein Debian Paket net-php-ftp verwiesen. So etwas habe ich für Arch-Linux nirgends gefunden...
Kann mir jemand sagen was ich noch tun müsste?
Gibt es irgendwo ein Log, in dem evtl. im PHP Kontext auftretende Fehler angezeigt werden?

Gruß
Henning

Beitrag geändert von fow0ryl (05.11.2020 15:03:46)

Offline

#2 03.11.2020 19:47:08

blub
Gast

Re: [gelöst] Wie bekommt man FTP für PHP in Nextcloud aktiviert?

Wie hast du PHP in Apache integriert?

Ich benutze php-fpm und alles, was ich machen musste, war die ftp-Extension in php.ini zu aktivieren und ein systemctl restart php-fpm.service in die Konsole zu tippen.

#3 04.11.2020 19:06:09

fow0ryl
Mitglied

Re: [gelöst] Wie bekommt man FTP für PHP in Nextcloud aktiviert?

Hallo Blub,

du bist mein Held.
Ich habe nextcloud gemäß Wiki vor Monaten installiert und damit auch das Ganze PHP Zeugs. Auch php-fpm.

Natürlich habe ich den php-fpm Service jetzt nicht neu gestartet. Und den Rechner natürlich auch nicht. Ist ja kein Windows smile
Mir war überhaupt nicht bewusst, das es da Abhängigkeiten gibt, die einen Restart erfordern.

Die erstaunlich einfache Lösung war also:

systemctl restart php-fpm.service

Es ärgert mich richtig das es so einfach war. Schließlich habe ich stundenlang gelesen und herumprobiert. Schit.

Vielen vielen Dank.
Henning

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums