Du bist nicht angemeldet.

#1 10.07.2020 21:25:41

endlosschleife
Mitglied

Lokales archlinux32 repository, klonen, was kann exkludiert werden?

Um ein entferntes archlinux32 repository auf meine lokale Machine zu klonen um später ein lokales archlinux32 repository zu haben, benutze ich diesen Einzeiler:

rsync -rtlvvH --ipv4 --no-motd --delete-after --delay-updates --copy-links --safe-links '--exclude=x86_64' '--exclude=archisos' '--exclude=irc-logs' --delete-excluded '--exclude=.*' '--outbuf=Line' --blocking-io --progress de.mirror.archlinux32.org::archlinux32 /archmirror/files

Ich bastel mir ein (archlinux32) Installation-ShellScript und möchte nicht immer und immer wieder die Pakete aus dem Internet laden bei jedem Install-Test.
Was ist zwingend notwendig für ein lokales archlinux32 Repo?
Was kann alles für den rsync Vorgang excludiert(ausgeschlossen) werden, damit nicht unnötige Pakete die Festplatte aufblähen aber dennoch alle Pakete vorhanden sind für eine herkömmliche archlinux32 Installation ?

Beitrag geändert von endlosschleife (10.07.2020 21:26:00)

Offline

#2 10.07.2020 23:06:53

ooChai1e
Gast

Re: Lokales archlinux32 repository, klonen, was kann exkludiert werden?

Mir erschließt sich der Sinn nicht. Indem du erstmalig ein System installierst, hast du doch alle Pakete im lokalen Cache. Und an den kannst du dich bei weiteren Installationen verbinden; was neu ist wird aus dem Netz geholt, und zwar genau dann, wenn man es braucht, und nicht präventiv.

Und die Definition, was eine "herkömmliche Installation" ist, musst du schon für dich selber finden, da wird jeder eine andere Vorstellung haben.

Außerdem würde ich die zu exkludieren Dateien in einer Textdatei erfassen und diese mit --exclude-from einlesen, statt jeden Ausschluss auf der Kommandozeile festzulegen.

#3 11.07.2020 00:37:05

Dirk
Moderator

Re: Lokales archlinux32 repository, klonen, was kann exkludiert werden?

endlosschleife schrieb:

Ich bastel mir ein (archlinux32) Installation-ShellScript und möchte nicht immer und immer wieder die Pakete aus dem Internet laden bei jedem Install-Test.
Was ist zwingend notwendig für ein lokales archlinux32 Repo?

Das fragst du am besten im Forum von Arch Linux 32, was zwar damals aus Arch hervorgegangen ist, aber eine von Arch unabhängige Distribution ist.

https://bbs.archlinux32.org/

Offline

#4 11.07.2020 09:34:46

brikler
Mitglied

Re: Lokales archlinux32 repository, klonen, was kann exkludiert werden?

hier findest du ein paar ideen: https://wiki.archlinux.org/index.php/Pa … cman_cache

Beitrag geändert von brikler (11.07.2020 15:10:40)

Offline

#5 11.07.2020 11:11:35

ub4000
Mitglied

Re: Lokales archlinux32 repository, klonen, was kann exkludiert werden?

https://wiki.archlinux.org/index.php/Pa … cman_cache

wäre die sinvollerere Variante als einfach stur alles downzuloaden.
Die Varianten funktionien auch mit Arch32

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums