Du bist nicht angemeldet.

#1 15.06.2020 18:01:46

brikler
Mitglied

pacman.conf und das NoExtract array (gelöst)

grüß euch,

wieder mal eine blöde frage: wie funktioniert das NoExtract array in der pacman.conf?
ich hab da ein paar einträge, aber mir scheint, pacman ignoriert das…

NoExtract = btrfs-progs xfsprogs mdadm lvm2* libwacom baloo* blue* device-mapper 

als beispiel baloo, so wie ich das verstehe, dürfte baloo nicht ausgepackt werden, aber wurde heut aktualisiert und ausgepackt

[tom@frija ~]$ pacman -Qo /etc/xdg/autostart/baloo_file.desktop
/etc/xdg/autostart/baloo_file.desktop is owned by baloo 5.71.0-1
[tom@frija ~]$ pacman -Qi baloo
Name            : baloo
Version         : 5.71.0-1
…
Installed Size  : 2,22 MiB
Packager        : Antonio Rojas <arojas@archlinux.org>
Build Date      : Mo 08 Jun 2020 15:53:52 CEST
Install Date    : Mo 15 Jun 2020 17:47:30 CEST

Beitrag geändert von brikler (15.06.2020 20:21:52)

Offline

#2 15.06.2020 18:03:49

niemand
Mitglied

Re: pacman.conf und das NoExtract array (gelöst)

›man pacman.conf‹ schrieb:
NoExtract = file ...                                              
    All files listed with a NoExtract directive will never be     
    extracted from a package into the filesystem. This can be     
    useful when you don’t want part of a package to be installed. 
    For example, if your httpd root uses an index.php, then you   
    would not want the index.html file to be extracted from the   
    apache package. These files refer to files in the package     
    archive, so do not include the leading slash (the RootDir)    
    when specifying them. Shell-style glob patterns are allowed.  
    It is possible to invert matches by prepending a file with an 
    exclamation mark. Inverted files will result in previously    
    blacklisted files being whitelisted again. Subsequent matches 
    will override previous ones. A leading literal exclamation    
    mark or backslash needs to be escaped.                        

Beitrag geändert von niemand (15.06.2020 18:05:22)

Offline

#3 15.06.2020 19:25:54

stefanhusmann
Moderator

Re: pacman.conf und das NoExtract array (gelöst)

"file"!="package"

Es würde auch wenig Sinn ergeben, ein komplettes Paket installieren, aber nicht auspacken zu wollen.

Offline

#4 15.06.2020 20:21:17

brikler
Mitglied

Re: pacman.conf und das NoExtract array (gelöst)

danke schön, jetzt hab ichs verstanden.

stefanhusmann schrieb:

"file"!="package"
Es würde auch wenig Sinn ergeben, ein komplettes Paket installieren, aber nicht auspacken zu wollen.

baloo und baloo-widgeds zum beispiel, die kommen als abhängikeit  von dolphin, aber ich benutze baloo nicht, oder cryptsetup bei systemd,
meine partitionen sind nicht verschlüsselt …da gibts so einiges was als abhängikeit mitgeliefert wird, wenn ichs schon gezwungenermaßen runter laden muß, dann möcht ich mir wenigstens den speicheplatz  und die zeit fürs auspacken sparen

Offline

#5 16.06.2020 08:02:35

Gerry_Ghetto
Mitglied

Re: pacman.conf und das NoExtract array (gelöst)

Und? Wieviel Speicherplatz sparst du jetzt damit?

Und wieviel schneller installierst du jetzt, wenn du nicht einfach alles entpackst, sondern nur gewisse Dateien?

Offline

#6 16.06.2020 09:13:39

drcux
Mitglied

Re: pacman.conf und das NoExtract array (gelöst)

brikler schrieb:

da gibts so einiges was als abhängikeit mitgeliefert wird, wenn ichs schon gezwungenermaßen runter laden muß, dann möcht ich mir wenigstens den speicheplatz  und die zeit fürs auspacken sparen

Und wenn du es nur runterlädst und nicht installieren lässt, sind diese Abhängigkeiten nicht erfüllt, und das eigentliche Paket kann nicht installiert werden.

Offline

#7 16.06.2020 09:52:09

stefanhusmann
Moderator

Re: pacman.conf und das NoExtract array (gelöst)

Er möchte es ja installieren lassen, nur eben nicht auspacken. pacman würde formal das Paket als installiert gelten lassen, und somit sollten auch die Abhängigkeiten formal erfüllt sein. Ob das in der Praxis auch so ist, sei mal dahingestellt: Wenn irgendeine so-Lib fehlt startet das Programm, das sie braucht, halt nicht.

Ich denke, bei dieser NoExtract-Sache sollte man sehr genau wissen, was man tut. Gedacht war es vermutlich eher für sowas wie Dokumentation iin einem bestimmten Format, das man eh nicht nutzt.

Bei sowas wie baloo, das ausgepackt keine drei Megabyte braucht, würde ich über sowas aber nicht mal nachdenken.

Offline

#8 16.06.2020 10:24:21

drcux
Mitglied

Re: pacman.conf und das NoExtract array (gelöst)

Wäre da nicht "pacman --assume-installed baloo=1.2.3" eine Möglichkeit?

Wobei ich das auch unsinnig finde. Wer vorgegebene Abhängigkeiten nicht will, sollte keine Binary Distribution nutzen.

Offline

#9 16.06.2020 10:44:24

brikler
Mitglied

Re: pacman.conf und das NoExtract array (gelöst)

@drcux
ich hab nichts gegen vorgegebene abhängikeiten per sè, aber was gegen offensichtlich (für mich) nutzloses.
bei einer distribution die angeblich KISS ist, erwarte ich eine gewisse "zurückhaltung" was notwendige abhängikeit und optional ist.

 --assume-installed <package=version>

    Add a virtual package "package" with version "version" to the transaction to satisfy dependencies. This allows to disable specific dependency checks without affecting all dependency checks. To disable all dependency checking, see the --nodeps option.

das werd ich versuchen.
danke schön

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums