Du bist nicht angemeldet.

#1 21.03.2020 14:45:41

brikler
Mitglied

ein alte linux-lts PKGBUILD (erledigt)

grüß euch,

weiß wer, wo sich das PKGBUILD vom kernel 4.19 auftreiben lässt?

Beitrag geändert von brikler (21.03.2020 18:13:25)

Offline

#2 21.03.2020 16:02:51

skull-y
Mitglied

Re: ein alte linux-lts PKGBUILD (erledigt)

Geh über die Paketsuche von al.org. Dort findest du zu den Paketen die Sourcefiles bzw.  kannst dir die Änderungen anschauen.

Offline

#3 21.03.2020 16:47:52

brikler
Mitglied

Re: ein alte linux-lts PKGBUILD (erledigt)

das würde ich gern tun, aber wenns nicht ab und zu so etwas gäbe:

0001-add-sysctl-and-CONFIG-for-unprivileged_userns_clone.patch

der ist vom aktuellen lts kernel, aber vom 4.19 weiß ich überhaupt nichts, darum hätte ich hald gern das PKGBUILD und zubehör

Offline

#4 21.03.2020 17:34:35

sc44
Mitglied

Re: ein alte linux-lts PKGBUILD (erledigt)

Offline

#5 21.03.2020 18:13:02

brikler
Mitglied

Re: ein alte linux-lts PKGBUILD (erledigt)

@all
danke für die hilfe smile

ich war faul und hab mir das lts PKGBUILD von manjaro geholt.
https://gitlab.manjaro.org/packages/
man kann von manjaro halten was man will, aber ich finds gut wie die das mit den lts kernel handhaben.

Beitrag geändert von brikler (21.03.2020 18:14:00)

Offline

#6 21.03.2020 23:32:19

GerBra
Mitglied

Re: ein alte linux-lts PKGBUILD (erledigt)

brikler schrieb:

das würde ich gern tun, aber wenns nicht ab und zu so etwas gäbe:

0001-add-sysctl-and-CONFIG-for-unprivileged_userns_clone.patch

der ist vom aktuellen lts kernel, aber vom 4.19 weiß ich überhaupt nichts, darum hätte ich hald gern das PKGBUILD und zubehör

Genau diese Handhabung ermöglicht aber der von sc44 gepostete Link.

Du suchst dir in der Historie(Log) zum linux-lts die 4.19 Minorversion raus, die du möchtest. Z.B. die letzte 4.19.101-2 von 2020-02-05.
Über "download" links oben erhältst du nun das Paket zu diesem Commit:
https://projects.archlinux.de/svntogit/ … 143.tar.gz
Darin findest du unter trunk alle lokal notwendigen Dateien, um eben jene (Archlinux)-Version des linux-lts zu bauen, also:
a) das PKGBUILD
b) die damals notwendigen *.patches, die angewandt werden/wurden
c) die config für die Kernelconfigeinstellungen.
d) weitere lokal notwendige Dateien, z.B. früher notwendige Hooks/Presets.

Nach dem Bauen hast du also genau die Version, die zu diesem Zeitpunkt auch über die Repos ausgeliefert wurden.

Dieser Vorteil bietet das Versionskontrollsystem auch für jedes andere Paket in den Repos. Und es beschränkt sich halt nicht nur auf das PKGBUILD, sondern alle lokal notwendigen Dateien für ein Archlinux-Paket sind versioniert, und lassen sich z.B. im SVN/Git über den Webbrowser als Commit-Archiv bequem dowloaden und nutzen.

//Edit
Konkretisierung des Zweckes und des Inhalts im Tarball
Satzzeichen

Beitrag geändert von GerBra (22.03.2020 00:16:43)

Offline

#7 21.03.2020 23:56:03

sc44
Mitglied

Re: ein alte linux-lts PKGBUILD (erledigt)

Ich finde das Super, das die alten PKGBUILD's archiviert werden. Habe mir so schon öfter mal welche zum Vergleich besorgt.

Offline

#8 22.03.2020 11:37:34

brikler
Mitglied

Re: ein alte linux-lts PKGBUILD (erledigt)

danke schön smile
jetzt hab ichs auch verstanden

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums