Du bist nicht angemeldet.

#1 25.01.2020 14:55:49

Jürgen-64
Mitglied

Telegram Desktop stürzt immer ab.

Hallo zusammen.

Ich komme aus der Windows ecke und bin jetzt dabei mich auf einem Raspberry Pi 4 mit Arch Linux und KDE Pasma einzustellen. Als neuestes Image.

So nun zu meinem Problem:

In der Familie benutzen wir Telegram als Familiechat

Leider stürzt das Programm auf dem Raspberry Pi 4 mit 4 Gb Ram immer nach ein paar Tastatureingaben ab.
Einfach so, ohne Kommentar. Telegram.Web im Browser klappt einwandfrei.

Alle Updates sind durch, auch ein Reinstall von Telegramm brachte keine Lösung.

Hat jemand einen Tip ?

einen schönen Tag noch
Jürgen

Offline

#2 25.01.2020 15:08:59

J4son
Mitglied

Re: Telegram Desktop stürzt immer ab.

Da wirst du hier im Forum nicht viel Hilfe bekommen. ArchLinux ist nicht ArchLinuxARM. Dafür solltest du in diesem Forum fragen: https://archlinuxarm.org/forum/

Offline

#3 25.01.2020 15:18:09

niemand
Mitglied

Re: Telegram Desktop stürzt immer ab.

Da wirst du hier im Forum nicht viel Hilfe bekommen. ArchLinux ist nicht ArchLinuxARM

Generische Sachen kann man trotzdem mal empfehlen, wenn sie offenbar nicht berücksichtigt wurden, obwohl sie eigentlich selbstverständlich sein sollten (egal, welche Architektur und welche Distribution): Das betreffende Programm aus einer Shell heraus starten, ggf. auch mit höherem Verbose- und/oder Debug-Level, und die Ausgabe auf der Shell beobachten. Außerdem in die Logs schauen. Wenn etwas abstürzt, ist dort garantiert was darüber zu finden. Mit diesen Informationen gehst du dann ins Forum der von dir benutzten Distribution, das hier drüber verlinkt wurde, und hast gleich aus’m Stand heraus ’ne erheblich höhere Wahrscheinlichkeit für Hilfe oder gar ’ne Problemlösung.

Online

#4 25.01.2020 15:30:48

J4son
Mitglied

Re: Telegram Desktop stürzt immer ab.

niemand schrieb:

Da wirst du hier im Forum nicht viel Hilfe bekommen. ArchLinux ist nicht ArchLinuxARM

Generische Sachen kann man trotzdem mal empfehlen, wenn sie offenbar nicht berücksichtigt wurden, obwohl sie eigentlich selbstverständlich sein sollten (egal, welche Architektur und welche Distribution): Das betreffende Programm aus einer Shell heraus starten, ggf. auch mit höherem Verbose- und/oder Debug-Level, und die Ausgabe auf der Shell beobachten. Außerdem in die Logs schauen. Wenn etwas abstürzt, ist dort garantiert was darüber zu finden. Mit diesen Informationen gehst du dann ins Forum der von dir benutzten Distribution, das hier drüber verlinkt wurde, und hast gleich aus’m Stand heraus ’ne erheblich höhere Wahrscheinlichkeit für Hilfe oder gar ’ne Problemlösung.

Ja da hast du auch wieder recht! *Shame on me*

Offline

#5 26.01.2020 20:34:15

Jürgen-64
Mitglied

Re: Telegram Desktop stürzt immer ab.

Hallo
Danke für eure Hilfe.

Ich habe noch weiter geforscht und herausgefunden, das der Fehler wohl bei einem Fehlerhaften zusammenstellen des Pakets liegt.
Irgendwas mit dem Mesa Grafiktreiber klappt nicht so richtig.

Es soll in Kürze ein neues Paket erscheinen.

einen schönen Tag noch
Jürgen

Offline

#6 28.01.2020 20:30:15

efreak4u
Mitglied

Re: Telegram Desktop stürzt immer ab.

.. und da haben wir den eindeutigen Beweis. Ein distributionsabhaengiges Problem - oder besteht dieses auch unter der Major-Distri?

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums