Du bist nicht angemeldet.

#1 27.11.2019 11:41:32

sanni
Mitglied

Login nicht möglich

Hallo Ihrs,
seit heute morgen kann ich mich in meinem Arch nicht mehr einloggen.  Weder als user noch als root.  Btw: gestern Abend habe ich versucht, einen USB-Stick zu mounten, das mir nur read-only gelungen ist.
Ich habe über den Bootstick und chroot ein paar Pakete neu installiert (update und passwd sowie systemd).  Dabei ist mir aufgefallen, dass die Rechte jedesmal andere waren, nämlich

filesystem: 777 package: 755

In der Xorg.0.log steht

systemd-logind: failed to get session: PID 70 does not belong to any known session

In der Xorg.0.log.old fand ich

systemd-logind: logind integration requires -keeptty was not provided, disabling logind integration

Hier im Forum fand ich keine sachdienlichen Hinweise. Weiss jemand von euch, was hier falsch läuft?

Liebe Grüße,
Sanni

Online

#2 27.11.2019 14:43:13

Henrikx
Mitglied

Re: Login nicht möglich

evt..
sudo chown <benutzername> .Xauthority
sudo < Display Manager > start

Offline

#3 27.11.2019 16:13:35

sanni
Mitglied

Re: Login nicht möglich

Wirkt das auch auf tty???
Bin gerade nicht am Rechner...

Online

#4 27.11.2019 16:28:09

Henrikx
Mitglied

Re: Login nicht möglich

Ich weiß es nicht genau, meine aber ja.

Offline

#5 27.11.2019 19:14:31

k.osmoff
Gast

Re: Login nicht möglich

sanni schrieb:

In der Xorg.0.log.old fand ich

systemd-logind: logind integration requires -keeptty was not provided, disabling logind integration

logind-integration funktioniert Stand heute generell nicht in Verbindung mit einem Display-Manager, sondern nur in Verbindung mit xinit/startx. Die Meldung besagt letzlich, dass dein Xserver mit root-Rechten gestartet wurde, was an sich erstmal kein Problem und ziemlich verbreitet ist. Davon ab, kannst Du deinen Account selbstverständlich vom TTY unter deinem Account administrieren, ohne dass X gestartet wurde (u. U. sogar empfehlenswert). Den Ansatz, die Rechte der .Xauthority anzupassen, halte ich für zielführend; vermutlich hast Du einen Dateimanager mit root-Rechten gestartet, was generell keine Empfehlung und grundsätzlich auch nicht nötig ist –> wiki.archlinux.org/index.php/Running_GUI_applications_as_root

#6 27.11.2019 21:53:41

sanni
Mitglied

Re: Login nicht möglich

1.  Bin ich nicht sicher ob ich das richtig verstanden habe:  dass ich von tty aus administrieren kann, wenn ich mich auch im tty nicht anmelden kann?  Vielleicht habe ich das bisher nicht deutlich genug gesagt...
2.  den einzigen Dateimanager den ich benutze ist mc; läuft der mit root-Rechten?  su benutze ich prinzipiell nicht und sudo ist nichtmal installiert.
Wenn ich mich nur als user nicht anmelden könnte, hätte ich ja einen Ansatz, aber auch als root weder unter X noch im tty nicht anmelden können?  Und dann meine Beobachtung, dass ich am Abend zuvor auch einen USB-Stick nicht rw mounten konnte.  Für mich sieht das erstmal aus wie ein generelles Problem mit den Rechten.  Aber ich tappe da im Dunkeln.  Jetzt habe ich mich erstmal mehr mit der Rechtevergabe und den dazugehörigen Programmen schlau gemacht.  Als nächstes werde ich den Vorschlag von Henrikx ausprobieren, und natürlich den Beitrag über die GUI-Programme lesen -- sieht interessant aus.

Online

#7 28.11.2019 02:07:01

sanni
Mitglied

Re: Login nicht möglich

Update:

Nachdem ich jetzt mit chroot ins System hineingegangen bin, konnte ich sehen, dass in /etc/ sämtliche Verzeichnisse rekursiv auf 777 gesetzt waren und die der Dateien darin wirr ohne Ende.
Die Habe ich jetzt manuell wieder soweit ich es wusste zurückgesetzt.  Ebenso im User-Verzeichnis.  Der Login funktioniert jetzt wieder auf tty und X.  Nur als user kann ich unter X / i3 keine Befehle ausführen.  dmenu, i3status, xterm, lassen sicht nicht aufrufen, das Hintergrundbild und conky werden auch nicht mehr angezeigt.  Den USB-Stick kann ich auch nocht nicht rw mounten.

Xauthority war wie gewünscht.

Online

#8 28.11.2019 10:55:04

schard
Moderator

Re: Login nicht möglich

Ich vermute, dass du vor kurzem ein

chmod -R <mode> /

statt eines

chmod -R <mode> ./

ausgeführt hast.
Aber nur um sicher zu gehen, solltest du mal rkhunter über dein System jagen. Wenn dieser keine Rootkits findet (die meisten "suspicious file"s sind eh nur false-positives), ist es unwahrscheinlich, dass hier Malware am Werk war / ist.
Nichtsdestoweniger kann eine Neuinstallation bei einem mittels chmod rekursiv gef*****en Root-Dateisystem eine gute Idee sein.

Offline

#9 28.11.2019 11:38:38

sanni
Mitglied

Re: Login nicht möglich

Ja, ich bin auch schon ganz dicht an einem Neustart gewesen.  rkhunter werde ich machen.  Aber warscheinlich wars mal wieder meine eigene Begabtheit, die das hier geschaffen hat....

Online

#10 28.11.2019 17:36:48

GerBra
Mitglied

Re: Login nicht möglich

sanni schrieb:

Aber warscheinlich wars mal wieder meine eigene Begabtheit, die das hier geschaffen hat....

Ich würde mir die Shell-Histories von root und deinem User mal aufheben/ansehen. Irgendwelche früheren Befehle
erscheinen nach einem "Schluck aus dem Kelch der Erkenntnis" oftmals später als Grund in die Tastatur zu beißen...

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums