Du bist nicht angemeldet.

#1 05.10.2019 14:44:18

blacxun
Mitglied

munin plugin-Konfiguration

Hallo,

Hat jemand Munin, Munin-Node und das Plugin 'sensors_*' installiert und versucht das Plugin zu konfigurieren? Laut Plugin kann man über env.ignore_* steuern, ob Werte angezeigt werden oder nicht. Funktioniert bei mir nicht. Weiß jemand, wie das geht? Ansonsten läuft Munin problemlos.

tha

Beitrag geändert von blacxun (05.10.2019 15:51:33)

Offline

#2 06.10.2019 11:02:54

Henrikx
Mitglied

Offline

#3 06.10.2019 12:46:40

blacxun
Mitglied

Re: munin plugin-Konfiguration

thx, kenn ich, habe ich gelesen, alles so gemacht, bringt nichts, sonst wäre ich nicht hier.

Offline

#4 06.10.2019 15:53:36

stefanhusmann
Moderator

Re: munin plugin-Konfiguration

Mit einem bloßen "Funktioniert bei mir nicht" wird dir keiner helfen können.

Offline

#5 07.10.2019 12:58:31

blacxun
Mitglied

Re: munin plugin-Konfiguration

Hallo,

also in aller Ausführlichkeit: Ich habe Munin und Munin-Node installiert. Munin auf einem Pi und Munin-Node auf einem X86er. Client und Server laufen problemlos!
Es gibt für die Nodes ein Plugin "sensor_" http://gallery.munin-monitoring.org/sensors-index.html, ein Wildcard -Plugin, das eine bestehende lm_sensors-Installation voraussetzt. lm_sensors ist installiert und wird über die Datei in "/etc/sensors.d/datei" konfiguriert. Da mir das Plugin die Möglichkeit gibt, verschiedene Anzeigen mit einer jeweiligen env.ignore-Anweisung in den Bereichen Spannung, Drehzahl und Temperatur auszublenden, wollte ich das Plugin mit solchen Anweisungen konfigurieren. Die Konfigurationsdatei für das Plugin liegt in "/etc/munin/plugin-conf.d/datei". Folgende Konfigurationsmöglichkeiten bietet das Plugin:

env.sensors           - Override default sensors program path
            env.ignore_temp<n>    - Temperature <n> will not be plotted
            env.ignore_fan<n>     - Fan <n> will not be plotted
            env.ignore_volt<n>    - Voltage <n> will not be plotted
            env.fan_warn_percent  - Percentage over mininum for warning
            env.volt_warn_percent - Percentage over mininum/under maximum for warning

Das Problem ist folgendes: Wenn ich z.B. schreibe,

env.ignore_temp 8

wird die Anzeige der Temperatur Nr.8 nicht ausgeblendet, wie sie sollte.
Die Konfigurationsdatei wird gelesen. Überprüft durch

sudo munin-run --debug sensors_temp

.

# Processing plugin configuration from /etc/munin/plugin-conf.d/thot-node.conf
# Setting /rgid/ruid/ to /617/99/
# Setting /egid/euid/ to /617 617/99/
# Setting up environment
# Environment ignore_temp = 8
# Environment ignore_fan = 1
# Environment sensors = /usr/bin/sensors
# About to run '/etc/munin/plugins/sensors_temp'
temp1.value 31.0
temp2.value 31.0
temp3.value 27.0
temp4.value 27.0
temp5.value 25.0
temp6.value 31.0
temp7.value 38.0
temp8.value 20.0
temp9.value 31.0

Es ist auch egal unter welchem User das Plugin läuft. Ausprobiert sowohl mit "user root" als auch "user munin" sowie keiner Userangabe.
Ebenso ist bekannt, das man die Ausgaben schon in der conf-Datei für lm_sensors mit einer entsprechende ignore-Anweisung unterbinden kann.
Das ist aber nicht gewollt.

Ich finde auch in dem entsprechenden Log "/var/log/munin/munin-node.log keinen Hinweis auf einen Fehler. Ausgabe wurde in /etc/munin/munin-node.conf auf "verbose" gesetzt.

log_level 4
log_file /var/log/munin/munin-node.log
pid_file /run/munin/munin-node.pid

Für Hilfe bin ich dankbar!
tha

Beitrag geändert von blacxun (07.10.2019 13:10:08)

Offline

#6 07.10.2019 13:26:53

blub
Gast

Re: munin plugin-Konfiguration

Hast du es mal ohne Leerzeichen versucht - so wie auch in der von dir zitierten Dokumentation angegeben?

env.ignore_temp8

#7 07.10.2019 14:26:31

blacxun
Mitglied

Re: munin plugin-Konfiguration

Ja, habe ich. Ergibt folgende Fehlermeldung im Log:

Line is not well formed (env.ignore_temp8) at /usr/share/perl5/vendor_perl/Munin/Node/Service.pm line 116.
at /etc/munin/plugin-conf.d/thot-node.conf line 16. Skipping the rest of the file at /usr/share/perl5/vendor_perl/Munin/Node/Service.pm line 116.

Beitrag geändert von blacxun (07.10.2019 14:46:59)

Offline

#8 07.10.2019 15:42:57

Henrikx
Mitglied

Offline

#9 07.10.2019 15:52:01

blacxun
Mitglied

Re: munin plugin-Konfiguration

Thx,
die betreffenden Artikel kenne ich, meinst du etwas Spezielles, was ich übersehen haben könnte?
Nochmal, es geht speziell um die Konfiguration des Plugins "sensor_", nicht um die Konfiguration von Munin und/oder Munin-node

Offline

#10 07.10.2019 16:36:31

blub
Gast

Re: munin plugin-Konfiguration

blacxun schrieb:

Ja, habe ich. Ergibt folgende Fehlermeldung im Log:

Line is not well formed (env.ignore_temp8) at /usr/share/perl5/vendor_perl/Munin/Node/Service.pm line 116.
at /etc/munin/plugin-conf.d/thot-node.conf line 16. Skipping the rest of the file at /usr/share/perl5/vendor_perl/Munin/Node/Service.pm line 116.

Dann muss irgendwas anderes bei dir kaputt sein. Ein kurzer Blick in den Quellcode zeigt, dass der Sensorname genau wie in der Ausgabe von sensors ohne Leerzeichen zu schreiben ist.
Willst du mal deine Config zeigen, oder sollen wir weiter raten?

#11 07.10.2019 17:29:11

blacxun
Mitglied

Re: munin plugin-Konfiguration

Config-Datei für die Plugins:

[if_*]
    user root
    env.speed 1000

[cpu]
    env.HZ 100
    #env.scaleto100 yes

[cpuspeed]
    #env.scaleto100 yes

[sensors_*]
    env.sensors /usr/bin/sensors # - Override default sensors program path
    env.ignore_fan 1    # - Fan <n> will not be plotted
    #env.fan_warn_percent
        env.ignore_temp  8   
    #env.ignore_volt<n>   #- Voltage <n> will not be plotted
    #env.volt_warn_percent

[iostat]
    env.SHOW_NUMBERED 1

[iostat_ios]
    user munin

[hddtemp_smartctl]
    user root
    env.drives sda sdb nvme0

Config-Datei für lm_sensors:

bus "i2c-6" "SMBus I801 adapter at f040"
chip "it8620-isa-0a30"

#Fans
label fan1 "CPU-Fan"
set fan1_min 200
set fan1_beep 1.000

ignore fan2
ignore fan3
ignore fan4
ignore fan5

#Intrusion
ignore intrusion0

#Voltage
label in0 "Vcore"
label in1 "+3.3V"
label in2 "+12V"
label in3 "+5V"
label in4 "CPU VAXG"
label in5 "CPU VRin"
label in6 "DRAM"
label in7 "5Vsb"
label in8 "VBat"

compute in1 @ * (33/20), @ / (33/20)
compute in2 @ * (120/20), @ / (120/20)
compute in3 @ * (50/20), @ / (50/20)
#compute in7 @ * (33/20), @ / (33/20)

set in0_min 1 * 0.000
set in0_max 1 * 1.1
set in0_beep 1.000
set in1_min 3.3 * 0.95
set in1_max 3.3 * 1.05
set in2_min 12 * 0.95
set in2_max 12 * 1.05
set in3_min 5 * 0.95
set in3_max 5 * 1.05
set in4_min 1 * 0.000
set in4_max 1 * 1.1
set in5_min 1 * 1.100
set in5_max 1 * 2.000
set in6_min 1 * 1.1
set in6_max 1 * 2
#set in7_min 4.5
#set in7_max 5.5

ignore in7

#Temperatures
set temp1_min 10.000
set temp1_max 80.000
set temp2_min 10.000
set temp2_max 80.000
set temp3_min 10.000
set temp3_max 60.000
ignore temp5
ignore temp6

chip "acpitz-acpi-0"
ignore temp1
ignore temp2

chip "coretemp-isa-0000"
label temp1 "package_id"

In der Konfiguration für das Plugin habe ich die Temperatur temp8, also die 8. Temperatur, die angezeigt werden soll, genommen. Und das <n> habe ich als numerischen Wert verstanden

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums