Du bist nicht angemeldet.

#1 22.05.2019 18:23:22

Henrikx
Mitglied

Antergos-Entwickler stellen Linux-Projekt ein

Offline

#2 22.05.2019 19:13:27

schard
Moderator

Re: Antergos-Entwickler stellen Linux-Projekt ein

Dann hoffen wir Mal, dass die User zu Manjaro wechseln...

Offline

#3 22.05.2019 20:07:33

Henrikx
Mitglied

Re: Antergos-Entwickler stellen Linux-Projekt ein

Oder das Antergos Repo ausklammern und zu Arch Pur wechseln.

Offline

#4 22.05.2019 21:22:41

hcjl
Mitglied

Re: Antergos-Entwickler stellen Linux-Projekt ein

Henrikx schrieb:

Oder das Antergos Repo ausklammern und zu Arch Pur wechseln.

Das wird leider automatisch geschehen. Im letzten Antergos-Update werden die Antergos-Repos entfernt und es wird zu einem "reinen" Arch gemacht. Steht m.W. auch irgendwo im offiziellen Statement. D.h. die ganze Bande wird früher oder später hier oder in den anderen Foren aufschlagen. Yeehaw!

Offline

#5 22.05.2019 21:32:53

niemand
Mitglied

Re: Antergos-Entwickler stellen Linux-Projekt ein

Das bedeutet, die ganzen Antergos-User werden aus tiefster Überzeugung schreiben, ein reines Arch zu fahren, weil die Entwickler von Antergos ja gesagt haben, das einst mit dem Antergos-Installer draufgebügelte Ding mit den Antergos-Modifikationen wäre nun ein reines Arch. Ja, das wird sicher interessant neutral

Offline

#6 24.05.2019 05:01:39

Galde75
Mitglied

Re: Antergos-Entwickler stellen Linux-Projekt ein

Tja, man wächst mit seinen Aufgaben was... big_smile

Beitrag geändert von Galde75 (24.05.2019 05:02:39)

Offline

#7 24.05.2019 10:02:10

Dirk
Moderator

Re: Antergos-Entwickler stellen Linux-Projekt ein

niemand schrieb:

Das bedeutet, die ganzen Antergos-User werden aus tiefster Überzeugung schreiben, ein reines Arch zu fahren, weil die Entwickler von Antergos ja gesagt haben, das einst mit dem Antergos-Installer draufgebügelte Ding mit den Antergos-Modifikationen wäre nun ein reines Arch. Ja, das wird sicher interessant neutral

Vor allem, "dürfen" die das einfach so? Also, dass sie es rechtlich dürfen, ist klar, aber wurde das ganze irgendwann mal mit irgendjemandem aus dem Arch-Maintainer-Team besprochen? Sind ja immerhin einige zigtausend User, die da ins kalte Wasser geschmissen werden, und wir müssen den Bademeister spielen.

Online

#8 24.05.2019 10:47:05

Galde75
Mitglied

Re: Antergos-Entwickler stellen Linux-Projekt ein

Ob das nun so sinnvoll für die "Ex-Antes" ist sei mal dahingestellt.

Aber was ändert das hier? Wenn man mal die Beiträge der letzten Zeit durchschaut sind doch eh schon nicht unerheblicher Teil dabei die nicht den Archlinux-Weg gegangen sind. Ob das nun paar mehr werden spielt doch auch kaum eine Rolle.
Und der Grossteil wird eh nach kurzer Zeit weiterziehen.

Offline

#9 24.05.2019 21:33:01

stefanhusmann
Moderator

Re: Antergos-Entwickler stellen Linux-Projekt ein

Wenn das Ganze tatsächlich von nur drei Leuten in der Freizeit gemanaged wurde (und man die Unterschrift im Blog - Dustin, Alex, & Gustau - so deuten kann), dann wächst einem so ein Projekt irgendwann einmal über den Kopf, und dann bleibt irgendwann nur noch die Reißleine. Besser so als kaputtes Zeug rumliegen zu lassen.

Online

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums