#1 24.04.2019 19:49:35

Furbie
Mitglied

Installation von AP-Linux

Hallo zusammen,

ich suche jemanden im Saarland oder der angrenzenden Pfalz der mir AP-Linux gegen Bezahlung auf einem PC installieren kann. Da das ganze nur eine einmalige Sache ist ist es mir zuviel mich dafür
in Linux zu vertiefen bis es läuft und dann wieder vergessen. Ich habe es selbst versucht aber es gibt schon früh Fatal Kernel Fehlermeldungen und ich kam so leider nicht weiter. Es handelt sich um einen
Audio PC der mit einem Intel i3 Prozessor und einer SSD Festplatte sowie einer 2,5 Zoll herkömmlich Festplatte für die Flac-Files.

Gruß Micha

Offline

#2 24.04.2019 20:13:26

skull-y
Mitglied

Re: Installation von AP-Linux

Was auch immer AP-Linux ist, wende dich doch entsprechend an deren Forum, du bist hier im deutschsprachigen Arch-Forum.

Offline

#3 24.04.2019 20:21:02

Henrikx
Mitglied

Re: Installation von AP-Linux

Ich glaube AP-Linux ist anscheinend AudiophileLinux und basiert auf ArchLinux.
https://www.ap-linux.com/

Furbie schrieb:

Da das ganze nur eine einmalige Sache ist ist es mir zuviel mich dafür
in Linux zu vertiefen bis es läuft und dann wieder vergessen. Ich habe es selbst versucht aber es gibt schon früh Fatal Kernel Fehlermeldungen und ich kam so leider nicht weiter.

Ganz schlecht...in jeder Hinsicht.

Offline

#4 28.04.2019 10:58:53

Furbie
Mitglied

Re: Installation von AP-Linux

Hallo,
es scheint ja niemanden zu geben der Interesse an der Installation hat, könntet Ihr mir als Unwissenden dann evtl. helfen die Fehlermeldung bei der Installation weg zu bringen?
Beim Bootvorgang geht ein Fenster mit Unetbootin auf in dem ich wählen kann Default oder loadconfig oder Press [Tab] to Edit Options.
Wenn ich Default oder loadconfig wähle dann rödelt er bis diese Meldung kommt "Kernel panic - not syncing: VFS: Unable to mount root fs on unknown-block(2,0)
ich komme einfach nicht weiter.
Gruß

Offline

#5 28.04.2019 11:59:33

niemand
Mitglied

Re: Installation von AP-Linux

skull-y schrieb:

[…] wende dich doch entsprechend an deren Forum, du bist hier im deutschsprachigen Arch-Forum.

.

Du könntest auch Arch installieren, damit wärst du hier richtig. Dann hast du auch ’ne vernünftige Anleitung: https://wiki.archlinux.de/title/Anleitu … Einsteiger

Offline

#6 28.04.2019 12:15:27

Furbie
Mitglied

Re: Installation von AP-Linux

Hallo,
ist wohl richtig aber dieses AP-Linux ist eben nur für Musik konzipiert worden. Es basiert ja auf Arch-Linux.
Gruß

Offline

#7 28.04.2019 12:48:12

niemand
Mitglied

Re: Installation von AP-Linux

Es basiert ja auf Arch-Linux.

Mag sein. Aber „basiert auf“ ist nicht „ist“. Da wurden Sachen verändert (sonst wär’s ja Arch, und würde nicht drauf basieren), und diese Sachen mögen dein Problem verursachen – davon weiß hier keiner was, der’s nicht selbst nutzt. Außerdem weiß auch keiner, was du nun genau gemacht hast, weil du’s vermutlich nicht nach der hier bekannten, nachvollziehbaren Anleitung installiert hast.

Wie auch immer: du erwähntest unetbootin – das Ding hat verändert die Images, und mit manchen Konfigurationen kommt’s einfach nicht klar (oder umgekehrt, dann kommen die damit bearbeiteten Systeme nicht mit den Veränderungen klar) – dann kann’s zu solchen Symptomen kommen. Du solltest das Image mit einem geeigneteren Programm auf das Installationsmedium übertragen.

Offline

#8 28.04.2019 19:18:51

Dirk
Moderator

Re: Installation von AP-Linux

Der Code of Conduct ist relativ eindeutig.

Arch-based distributions have their own support fora and users of those distributions should be actively encouraged to seek support there. These distributions often use different packages, package versions, repositories, or make custom system configurations silently, practically rendering support for such projects within Arch Linux impossible. Community technical support shall only be provided for the Arch Linux distribution and the Arch User Repository. Posting issues with, and requesting support for, derivative distributions or operating systems other than Arch Linux are prohibited.

Versuchs ruhig mal direkt mit Arch, und installiere und konfiguriere dir das System hinterher wie du es tatsächlich brauchst.

Offline

Fußzeile des Forums