#1 18.02.2019 22:20:20

Uriel
Mitglied

Atheros Killer E2400 funktioniert nicht richtig

Hallo zusammen,

nach langer Abstinenz bin ich endlich mal wieder bei Arch Linux gelandet.

Leider gibt es ein Problem mit dem Netzwerk, die Karte wird anscheinenend erkannt (Das Netzwerkmodul von Plasma hat die Karte drinnen).
Wenn ich über das Modul verbinden will bleibt es beim beziehen der Netzwerkadresse hängen, nichts tut sich.

Ein dhcpcd enp4s0 bringt folgendes zu tage
DUID 00:04:03:1b:02:1c:04:0d:05:9c:47:06:d5:07:00:08:00:09
enp4s0: IAID 0d:9c:47:d5
enp4s0: adding address fe80::2df4:8b9f:ce3b:60ed
enp4s0: soliciting a DHCP lease
enp4s0: soliciting an IPv6 router
enp4s0: no IPv6 Routers available
timed out
dhcpcd exited

modprobe alx funktioniert auch, Modul alx 53248  0 ist auch geladen.

Ich bin mit meinem Rat am Ende und möchte euch um Hilfe bitten.

Grüße Uriel

Offline

#2 18.02.2019 22:49:44

niemand
Mitglied

Re: Atheros Killer E2400 funktioniert nicht richtig

Kannst du’s manuell konfigurieren?

Offline

#3 18.02.2019 22:57:26

Uriel
Mitglied

Re: Atheros Killer E2400 funktioniert nicht richtig

Wenn ich doch nur wüsste wie sad

Offline

#4 20.02.2019 07:47:29

niemand
Mitglied

Re: Atheros Killer E2400 funktioniert nicht richtig

Mit dem Programm ›ip‹?

Offline

#5 20.02.2019 21:40:56

Uriel
Mitglied

Re: Atheros Killer E2400 funktioniert nicht richtig

Hat nichts gebracht sad

[root@rechenknecht heiko]# ip link set enp4s0 up
[root@rechenknecht heiko]# ip link show enp4s0
2: enp4s0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc mq state UP mode DEFAULT group default qlen 1000
    link/ether 1c:1b:0d:9c:47:d5 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
[root@rechenknecht heiko]# ip addr add 192.168.1.2/24 dev enp4s0
[root@rechenknecht heiko]# ip route add default via 192.168.1.1
[root@rechenknecht heiko]# ping -c3 192.168.1.1
PING 192.168.1.1 (192.168.1.1) 56(84) bytes of data.
From 192.168.1.2 icmp_seq=1 Destination Host Unreachable
From 192.168.1.2 icmp_seq=2 Destination Host Unreachable
From 192.168.1.2 icmp_seq=3 Destination Host Unreachable

--- 192.168.1.1 ping statistics ---
3 packets transmitted, 0 received, +3 errors, 100% packet loss, time 9ms
pipe 3

Offline

#6 21.02.2019 11:55:57

GerBra
Mitglied

Re: Atheros Killer E2400 funktioniert nicht richtig

Zeige mal ein komplettes Log von einem Bootvorgang mit dem Problem:
journalctl -b
(Beim Posten hier bitte codetags benutzen: https://bbs.archlinux.de/help.php#bbcode)

Als Test zur Abhilfe kannst du auch mal folgendes versuchen:
In deinem Bootloader (temporär über dessen Menü oder dauerhaft über dessen Configdatei) die Bootoption

iommu=soft

an die Kernelzeile im Booteintrag anzuhängen.

Offline

#7 21.02.2019 16:41:44

Uriel
Mitglied

Re: Atheros Killer E2400 funktioniert nicht richtig

Hier der Code

Ich kann den Text nicht einfügen, scheint zu groß zu sein :(

iommu teste ich demnächst

Nachtrag: Gerade gesehen, das ist ja eine rießen Liste big_smile

Beitrag geändert von Uriel (21.02.2019 16:50:08)

Offline

#8 21.02.2019 17:59:26

primus
Mitglied

Re: Atheros Killer E2400 funktioniert nicht richtig

Hallo Uriel,

poste bitte mal folgende Befehle:

lspci | egrep -i 'network' oder lspci -nn 
journalctl -b | grep enp4s0

Evtl. hilft dir dieser Link ein wenig weiter:
https://www.reddit.com/r/archlinux/comm … _z170a_m5/
Vor allem das was im Beitrag ganz unten steht:
echo 1969 e0a1 > /sys/bus/pci/drivers/alx/new_id

Viel Erfolg!

Beitrag geändert von primus (21.02.2019 18:10:25)

Offline

#9 21.02.2019 18:29:12

GerBra(offline)
Gast

Re: Atheros Killer E2400 funktioniert nicht richtig

Uriel schrieb:

Hier der Code

Ich kann den Text nicht einfügen, scheint zu groß zu sein :(

Zu groß, daß der Parser im Editor die Eingabemenge nicht aktzeptieren würde? Das halte ich für sehr ungewöhnlich...

Oder fehlt es an technischem Verständnis?
journalctl -b > /tmp/bootlog
/tmp/bootlog mit einem Editor deiner Wahl öffnen, Text kopieren, in die Codetags im Browser einfügen.... Also das kleine Einmaleins <g>

#10 21.02.2019 22:16:07

Uriel
Mitglied

Re: Atheros Killer E2400 funktioniert nicht richtig

GerBra schrieb:

Zeige mal ein komplettes Log von einem Bootvorgang mit dem Problem:
journalctl -b
(Beim Posten hier bitte codetags benutzen: https://bbs.archlinux.de/help.php#bbcode)

Als Test zur Abhilfe kannst du auch mal folgendes versuchen:
In deinem Bootloader (temporär über dessen Menü oder dauerhaft über dessen Configdatei) die Bootoption

iommu=soft

an die Kernelzeile im Booteintrag anzuhängen.

iommu beim Booten mitgeben hat tatsächlich geklappt. Netzwerk geht + es bootet unheimlich schnell big_smile
Besten Dank. Auch an dich primus.

Natürlich habe ich die Ausgabe in eine Datei gelenkt, so viel weiß ich noch big_smile
In LibreOffice dann kopiert und wollte es hier einfügen, leider ging weder rechte Maustaste - einfügen noch STRG+V noch mittlere Maustaste smile

Grüße

Nachtrag, wie bekomme ich das jetzt dauerhaft in Grub?
nano /etc/default/grub hab i ch bearbeitet aber ein update-grub kennt mein system nicht sad

Beitrag geändert von Uriel (21.02.2019 22:32:20)

Offline

#11 21.02.2019 23:35:42

Galde75
Mitglied

Re: Atheros Killer E2400 funktioniert nicht richtig

grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg

Offline

#12 22.02.2019 21:42:30

Uriel
Mitglied

Re: Atheros Killer E2400 funktioniert nicht richtig

Super, vielen Dank an alle.

Jetzt klappt alles reibungslos und schnell smile

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums