#1 08.02.2019 18:52:39

dogma
Mitglied

LVM on LUKS, UEFI, systemd-boot

Moin,

Bevor der allgemeine Noobhass aufkommt roll: habe dieses, sowie das englische Forum, sämtliche Arch Wiki Anleitungen als auch selbsterstellte Webpages durchforstet, aber ich finde keine Lösung.

Hardware:
Thinkpad 530
Intel i5
250GB SSD

Ich möchte mir Arch Linux mit folgender Konstellation einrichten:

1 Festplatte 256GB:
Partition 1 Fat32, EFIBOOT Partition 512M
Partition 2 ext4 LUKS Container mit LVM inside 100%FREE
LVM:
VG: volg
LV:  swap 18G & root 100%FREE

Dazu mein Vorgehen:

loadkeys de
wifi-menu ...

gdisk /dev/sda

o # Create a new empty GUID partition table (GPT)
y # Confirm

# EFI System Partition (ESP)
n # Add a new partition
1 # Partition number
[Return] # First sector
+512M # Last sector = size
ef00

# LUKS container
n # Add a new partition
2 # Partition number
[Return] # First sector
[Return] # Last sector = Use remaining space
8309 

p # Check partitions

w # Write changes to disk and exit
y # Confirm
mkfs.fat -F32 /dev/sda1

cryptsetup -v luksFormat /dev/sda2
cryptsetup luksOpen /dev/sda2 luksc

pvcreate /dev/mapper/luksc
vgcreate volg /dev/mapper/luksc
lvcreate -L 18G volg -n swap
lvcreate -l +100%FREE volg -n root

mkfs.ext4 /dev/mapper/volg-root
mkswap /dev/mapper/volg-swap

mount /dev/mapper/volg-root /mnt
swapon /dev/mapper/volg-swap

mkdir /mnt/boot
mount /dev/sda1 /mnt/boot

pacstrap /mnt base base-devel efibootmgr wpa_supplicant dosfstools gptfdisk

genfstab -pU /mnt >> /mnt/etc/fstab

die dazugehörige fstab
44f738-1549643783.jpeg

arch-chroot /mnt/

hostname
zsh installation
locale.gen
passwd 
und usererstellung no problem

anschließend gem. https://wiki.archlinux.de/title/UEFI_Installation
und https://wiki.archlinux.org/index.php/Dm … VM_on_LUKS

mkinitcpio.conf:

MODULES(ext4)

HOOKS=(base udev autodetect modconf block keyboard keymap encrypt lvm2 resume filesystems fsck)
mkinitcpio -p linux


bootctl install
nano /boot/loader/entries/myarch.conf 

title	myarch
linux	/vmlinuz-linux
initrd /initramfs-linux.img
options cryptdevice=UUID=UUID meiner verschlüsselten Festplatte also sda2:luksc root=/dev/mapper/volg-root rw quiet resume=/dev/mapper/volg-swap 

Meine myarch.conf

ce1d69-1549643748.jpg

mittels
https://wiki.archlinux.org/index.php/dm-crypt/System_configuration#cryptdevice
habe ich versucht o.g. myarch.conf zu editieren. Ohne Erfolg.

nano /boot/loader/loader.conf

timeout 2
default myarch

seltsamerweise befinden sich die vmlinuz-linux und initramfs-linux.img dateien in meinem boot Ordner? Auf einer Website stand, dass sich der / path auf die /boot Partition bezieht. Ändern von / in /boot/vmlinuz... hat nichts gebracht.
Zusätzlich hat ein User eines anderen Forums behauptet, dass das initramfs-linux.img nur für AMD CPUs sei und für Intel CPUs Intel-ucode.img zu nutzen wäre. Brachte bei mir jedoch auch keinen Erfolg.

am Ende erscheint folgender Fehlercode:

c5cafe-1549643637.jpeg

Für konstruktive Kritik bin ich immer offen. Leider widersprechen sich selbst Arch-Wiki Artikel sodass ich mich direkt an diejenigen wende, die eine derartige Konstellation möglicherweise bereits eingerichtet haben.

Was habe ich übersehen / fehlerhaft eingetragen?

Gruß

dogma

Beitrag geändert von dogma (08.02.2019 18:53:41)

Offline

#2 08.02.2019 20:47:43

chepaz
Mitglied

Re: LVM on LUKS, UEFI, systemd-boot

myarch.conf --> intird statt initrd?

Offline

#3 08.02.2019 21:20:33

dogma
Mitglied

Re: LVM on LUKS, UEFI, systemd-boot

Geändert, jetzt stuck im Blackscreen..
Er wählt noch myarch als bootoption aus und das isses..
Falls ein Muster erkennbar ist, immer her damit. Mache mich wieder auf die Suche smile
Danke aufjedenfall fürs Lesen meines Posts!

Beitrag geändert von dogma (08.02.2019 21:47:48)

Offline

#4 09.02.2019 10:40:13

schard
Moderator

Re: LVM on LUKS, UEFI, systemd-boot

Die verschiedenen initrds gehören in verschiedene Zeilen:

$ sudo cat /boot/loader/entries/maintenance.conf
title	Maintenance
linux	/vmlinuz-linux-lts
initrd	/intel-ucode.img
initrd	/initramfs-linux-lts.img
options	init=/usr/lib/systemd/systemd root=LABEL=root rw systemd.unit=multi-user.target

Offline

#5 09.02.2019 15:36:40

dogma
Mitglied

Re: LVM on LUKS, UEFI, systemd-boot

Alright, danke. Hat sich inzwischen erledigt. Wenn ich die Zeit finde, verfasse ich hier eine Anleitung, wie es bei mir geklappt hat.
Danke smile

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums