#1 25.01.2019 05:51:32

Galde75
Mitglied

[Abgelaufen] "Deponia Complete Journey" kostenlos auf Humblebundle

Angebot ist abgelaufen, und kostet nun wieder 29,99€!

Da es auch eine Linuxversion davon gibt dachte ich wäre es hier für einige interessant.

Gleich vorweg, da wir in einem Linux-Forum sind:
Es handelt sich sowohl beim Spiel, als auch Spielclient um proprietäre Software.
Zudem nutzt Steam DRM (Digital Right Managment, nicht zu verwechseln mit Direct Rendering Manager!)
Es sollte also jeder für sich entscheiden ob man dies auf dem Rechner haben möchte!


Über Humblebundle Humblebundle Link gibt es aktuell das Spiel noch grob 24 1/2 Stunden "kostenlos".

Was bekomme ich?

"Deponia Complete Journey" vollständig ohne Zeitbegrenzung Steam Link

Platformen:  Win | Linux | Mac

Was wird benötigt:

Account bei Humblebundle + Anmeldung beim Newsletter (Bin eh angemeldet, weis daher nicht obs optional ist)
Account ist kostenlos, und Newsletter kann man hinterher wieder abbestellen (sind aber auch nicht so extrem mit Werbung)

Da man nur ein Key für Steam von dem Spiel bekommt muss dort logischerweise ebenfalls ein Account vohanden sein.
Der Key muss dann bis zum 31. 1. 2019 übertragen werden, ansonsten verfällt dieser.

Auf dem jeweiligen Betriebssystem muss auch der Steamclient vorhanden sein um das Spiel zu installieren/spielen zu können.
Diesen gibt es bei Archlinux im Multilib Repository als native Linuxversion

sudo pacman -S steam steam-native-runtime

Archlinux Wiki: https://wiki.archlinux.de/title/Steam

Wichtig, da sich immer mal wieder einzelne beschweren....
Der Steamaccount muss NICHT bei Humblebundle eingebunden werden, sondern ist optional.
Macht es aber für einen selber leichter den Key nach Steam zu übertragen (man muss dann nur einen Link anklicken um den Key nach Steam zu übertragen, statt Copy+Paste).

Was gegebenfalls noch wichtig ist:
Sowohl Humble als auch Steam sind (wie auch gog.com) offizielle Shops, also keine dubiosen Warez Seiten oder ähnliches :-)

Bei den Gameshops hat es sich seit einiger Zeit eingebürgert regelmässig einzelne kostenlose Games anzubieten, um Kunden anzulocken.
Wenn man kein Problem damit hat einige Infos wie Email preiszugeben (wo man sich ja eine spezielle Email für einrichten kann) kann man sich auf lange Sicht eine grosse Spielesammlung für lau ansammeln.

Beitrag geändert von Galde75 (27.01.2019 12:10:09)

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums