#1 02.11.2018 18:56:58

brikler
Mitglied

Xorg mit systemd via pkexec starten

grüß euch,

ich möchte Xorg mit systemd via pkexec starten, bekomme aber diese error:

error getting autority: error initializing authotity: could not connect: no such file or directory

zum testen boote ich ins multi-users.target und melde mich an einer TTY, im augenblick ist es egal wenn der Xserver sich wieder stopt.

so schaut mein start script für X aus, später soll das ein systemd user service machen.

exec /usr/bin/pkexec --user tom env DISPLAY=$DISPLAY XAUTHORITY=/home/tom/.Xauthority /usr/bin/Xorg -vt7 -nolisten tcp "$@" :0

weiß wer wie es geht und verrät es mir? wink

Offline

#2 19.11.2018 21:25:06

tmvx
Mitglied

Re: Xorg mit systemd via pkexec starten

wen du lightdm nutzt kanst du ihn mit "systemctl enable lightdm.service" automatisch starten lassen

Offline

#3 20.11.2018 10:36:32

hcjl
Mitglied

Re: Xorg mit systemd via pkexec starten

@tmvx Lies Dir doch erstmal die Frage durch, bevor Du eine komplett irrelevante Antwort lieferst.

@brikler: Sorry, keine Ahnung ;-)

Beitrag geändert von hcjl (20.11.2018 10:39:59)

Offline

#4 20.11.2018 11:28:27

schard
Mitglied

Re: Xorg mit systemd via pkexec starten

Wenn ich das richtig sehe, versuchst du über ein systemd Service den Xserver als Benutzer zu starten. Den Xserver rootless, also als nicht root-Benutzer zu starten, geht allerdings nur aus einer angemeldeten Terminal Session heraus (aus Sicherheitsgründen), welche hier nicht vorliegt. Daher kannst du über einen klassischen systemd Service den Xserver nur als root starten, und als nicht-root Benutzer nur, wenn du in einer TTY (Text oder Grafikmodus ist egal) angemeldet bist.

Offline

#5 20.11.2018 14:59:24

TBone
Mitglied

Re: Xorg mit systemd via pkexec starten

Um schards Antwort zu erweitern: Du könntest agetty nutzen, um einen Benutzer auf ttyX einzuloggen, der dann einen XServer startet.

Offline

#6 20.11.2018 18:48:02

brikler
Mitglied

Re: Xorg mit systemd via pkexec starten

@Tbone
meinst du so?

[Unit]
Description=Getty on %I
Documentation=man:agetty(8) man:systemd-getty-generator(8)
Documentation=http://0pointer.de/blog/projects/serial-console.html
After=systemd-user-sessions.service plymouth-quit-wait.service getty-pre.target

# If additional gettys are spawned during boot then we should make
# sure that this is synchronized before getty.target, even though
# getty.target didn't actually pull it in.
Before=getty.target
IgnoreOnIsolate=yes

# IgnoreOnIsolate causes issues with sulogin, if someone isolates
# rescue.target or starts rescue.service from multi-user.target or
# graphical.target.
Conflicts=rescue.service
Before=rescue.service

# On systems without virtual consoles, don't start any getty. Note
# that serial gettys are covered by serial-getty@.service, not this
# unit.
ConditionPathExists=/dev/tty0

[Service]
# the VT is cleared by TTYVTDisallocate
# The '-o' option value tells agetty to replace 'login' arguments with an
# option to preserve environment (-p), followed by '--' for safety, and then
# the entered username.
#ExecStart=-/sbin/agetty -o '-p -- \\u' --noclear %I $TERM

ExecStart=-/sbin/agetty -o '-p -- \\u' --noclear %I $TERM -a tom %I 38400
Type=idle
Restart=always
RestartSec=0
UtmpIdentifier=%I
TTYPath=/dev/%I
TTYReset=yes
TTYVHangup=yes
TTYVTDisallocate=yes
KillMode=process
IgnoreSIGPIPE=no
SendSIGHUP=yes

# Unset locale for the console getty since the console has problems
# displaying some internationalized messages.
UnsetEnvironment=LANG LANGUAGE LC_CTYPE LC_NUMERIC LC_TIME LC_COLLATE LC_MONETARY LC_MESSAGES LC_PAPER LC_NAME LC_ADDRESS LC_TELEPHONE LC_MEASUREMENT LC_IDENTIFICATION

[Install]
WantedBy=getty.target
DefaultInstance=tty1

edit, damit ichs nicht vergesse
https://lists.freedesktop.org/archives/ … 12946.html

Beitrag geändert von brikler (20.11.2018 20:19:55)

Offline

#7 21.11.2018 02:00:33

TBone
Mitglied

Re: Xorg mit systemd via pkexec starten

Scheint mir etwas kompliziert:
https://wiki.archlinux.org/index.php/ge … al_console

Du kannst ein getty automatisch starten lassen (ohne, dass du es manuell auswählen musst)

systemctl start getty@tty4.service

Das kann aber zu Berechtigungsproblemen führen, da ja das aktuelle tty nicht aktiv ist, deshalb würde ich eventuell ein Systemd-Service erstellen, der einfach `chvt 4` ausführt.
(je nachdem, was du genau vor hast)

Offline

#8 22.11.2018 17:51:54

brikler
Mitglied

Re: Xorg mit systemd via pkexec starten

so recht kann ich da keinen sinn erkennen sad

Offline

#9 22.11.2018 19:05:41

TBone
Mitglied

Re: Xorg mit systemd via pkexec starten

und link?

Offline

#10 22.11.2018 20:57:46

brikler
Mitglied

Re: Xorg mit systemd via pkexec starten

dein link? vielen dank dafür, jetzt funktioniert der autologin wie ich mir das vorstelle, aber nicht mit systemd.
mein link: wenn das mit systemd machen will, muß man sich mit PAM auseinander setzen…

Offline

#11 23.11.2018 00:44:03

TBone
Mitglied

Re: Xorg mit systemd via pkexec starten

TBone schrieb:

und link?

Uff, so meinte ich das nicht

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums