#1 12.10.2018 11:31:09

linuxusernoob
Gast

Ryzen Freeze; was macht Xcfe anderst als "alle" anderen DE's

Hallo Community,

zum Sachverhalt:

CPU:  Ryzen 2600x
Linux: Arch, Kernel  4.18.12, DM ist LightDM

mit Budgie, Cinnamon, Deepin, Gnome als DE, friert der Pc bei minimaler Last, random (Internet browsen, div Fenster öffnen/schließen, Daten kopieren, usw.) ein.
Alles was bisl mehr die Cpu fordert läuft stabil (mprime, CinebenchR15, Steam Spiele) über Stunden.

Alles was ich im Netz über Linux+Ryzen+Freeze gefunden habe, habe ich probiert, vom SegFaultBug nicht betroffen, sämtliche BIOS Einstellungen/Kombinationen plus alle Lösungsvorschläge die mit dem Stichwort: Random Soft Lockup zutun haben ausprobiert.

So, nun ist es aber so, dass mit Xfce alles läuft... kann mir einer erklären warum?
Was macht Xfce anderst???
Meine Vermutung war ja, nach allem was ich gelesen habe, dass die Freezes was mit der ACPI Implementation im Kernel zutun hat... scheint aber nicht der Fall zu sein (zumindest bei mir)... oder kocht jede DE ihre eigenes ACPI Süppchen?

#2 15.10.2018 15:37:37

schard
Mitglied

Re: Ryzen Freeze; was macht Xcfe anderst als "alle" anderen DE's

Was bedeutet "anderst"? Meinst du eventuell "anders"?
Deine Frage an sich ist ein Musterbeispiel für Help Vampirism.
Verschiedene DEs machen das meiste anders als andere DEs. Deswegen sind es ja unterschiedliche DEs.
Was sagen Journal, Logs und Kernel Ring Buffer? Bitte in Code-Tags.

Offline

#3 15.10.2018 17:37:03

Truemmerer
Mitglied

Re: Ryzen Freeze; was macht Xcfe anderst als "alle" anderen DE's

Wie sieht es mit deinem RAM aus ?

Bei 4 GB würde er bei mir zB. auch einfrieren.

Offline

#4 06.11.2018 11:29:23

Master-2000
Mitglied

Re: Ryzen Freeze; was macht Xcfe anderst als "alle" anderen DE's

Auch wenn es dir vermutlich nicht hilft, aber ich habe zwei Ryzen 5 2600 (ohne x, wollte mir die Watt sparen :-p) im Einsatz und bei mir läuft Cinnamon problemlos. Bzgl. Last: Kann problemlos größere Projekte kompilieren, habe mehrere virtuelle Maschinen am Laufen und spiele auch z.B. The Rise of Tomb Raider problemlos damit.

Mein RAM liegt allerdings bei 32 GB.

Offline

#5 06.11.2018 19:50:59

Kabbone
Mitglied

Re: Ryzen Freeze; was macht Xcfe anderst als "alle" anderen DE's

Ich hatte mit dem R7 1700 anfangs auch Probleme mit Freezes und "rcu-nocbs=0-15" als Bootparameter hatte damals geholfen, sollte aber nicht mehr nötig sein. Damals gab es Probleme mit den C-States, du könntest C6 im BIOS mal testweise deaktivieren. Falls nicht schon geschehen würde ich auch empfehlen auf die neueste BIOS Version zu updaten.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums