#1 09.09.2018 10:02:43

DCieD
Mitglied

Forum lesen im Terminal ?

Hallo,

ich bin ganz neu hier im Forum und suche nach einer Möglichkeit das Forum im Terminal zu lesen und zu durchstöbern.

Ausserdem würde ich gern wissen, wie eurer "workflow" mit dem Forum ist? Also auf welche Art lest ihr im Forum?
im Browser / Terminal ? sonstige Apps?
Wie auf dem Smartphone ?
Welche Art der Benachrichtigung nutzt ihr, um neue, interessante Beiträge zu finden, filtern etc..

Freu mich auf Antworten, Ideen und Anregungen.
Danke sehr.

Offline

#2 09.09.2018 12:32:43

stefanhusmann
Moderator

Re: Forum lesen im Terminal ?

Es gibt Terminal-basierte Browser (lynx, w3m, links, elinks).

Offline

#3 10.09.2018 06:51:36

DCieD
Mitglied

Re: Forum lesen im Terminal ?

danke, terminal browser find ich irgendwie unpraktisch dafür.
weiß jemand wie ich vom "atom-themen-feed" rechts unten Gebrauch machen kann?
in meinen rss reader (newsboat) kopieren und dann lesen funktioniert leider gar nicht bei mir.

Offline

#4 10.09.2018 09:51:00

Schard-nologin
Gast

Re: Forum lesen im Terminal ?

Du hast eingangs geschrieben, dass du die Webseiten aus dem Terminal lesen willst, aber Terminal Browser unpraktisch wären.
Du solltest dich informieren, wie eine native TTY und X11 resp. Wayland funktionieren sowie dich mit den unterschiedlichen Betriebsmodi von Grafikkarten (Textmodus / Lichtstiftmodus) vertraut machen. Dann würde dir klar werden, dass eine native Konsole im Textmodus läuft und grafische Browser dort nicht laufen werden.
Falls du wider Erwarten auf etwas einfacheres hinaus wolltest, nimm curl oder wget.

#5 10.09.2018 11:11:49

DCieD
Mitglied

Re: Forum lesen im Terminal ?

Schard-nologin schrieb:

Du hast eingangs geschrieben, dass du die Webseiten aus dem Terminal lesen willst, aber Terminal Browser unpraktisch wären.
Du solltest dich informieren, wie eine native TTY und X11 resp. Wayland funktionieren sowie dich mit den unterschiedlichen Betriebsmodi von Grafikkarten (Textmodus / Lichtstiftmodus) vertraut machen. Dann würde dir klar werden, dass eine native Konsole im Textmodus läuft und grafische Browser dort nicht laufen werden.
Falls du wider Erwarten auf etwas einfacheres hinaus wolltest, nimm curl oder wget.


hi, das ist ja alles schön und gut aber hat
nicht viel mit meinen eingangs gestellte. Fragen zu tun..ich will doch keinen grafischen browser im terminal starten (??), sondern das
forum schnell, bequem und übersichtlich
durchstöbern und gefragt wie es die anderen
Mitglieder hier handhaben..klar, kann ich einfach den firefox aufmachen und lesen.
daran ist nichts falsch..aber mir schwebte eher was im rss-stil vor. aber danke dir. werd mich einlesen, in die von dir vorgeschlagenen
Themen. Danke.

Offline

#6 10.09.2018 14:45:47

GerBra
Mitglied

Re: Forum lesen im Terminal ?

DCieD schrieb:

ich will doch keinen grafischen browser im terminal starten (??), sondern das
forum schnell, bequem und übersichtlich
durchstöbern und gefragt wie es die anderen
Mitglieder hier handhaben..

Das Forum ist eine Web-Anwendung, also prädestiniert dafür mit einem Webbrowser bedient zu werden. Die Verwendbarkeit jetzt auf (ein/1) Terminalfenster einzuschränken halte ich für Blödsinn.
*Notfalls* gibt es (und das meinten andere ja auch schon) für Terminals entsprechende Webbrowser, die eben nicht graphisch(X) sondern textbasiert sind. Komfortabel sind diese allerdings nicht wenn man auch am Forum teilnehmen will.
//Edit: Hier eine Übersicht:
https://wiki.archlinux.org/index.php/Li … ns#Console

Eine *Übersicht* bekommst du (ggf. auch für ein/1) Terminalfenster eben per Atom/RSS-Feed, das funktioniert hier bei meinem RSS-Reader (rssguard, QT also keine Textanwendung) auch. Wenn dein verwendeter RSS-Reader das nicht kann, liegt das evtl. an diesem Atom-Feed Format, ich kenne mich mit RSS protokolltechnisch nicht gut aus. Aber mit deinem Reader und mit Atom-Feeds ggf. nochmal nachforschen. Prinzipiell funtioniert der Feed aber.

Ich selbst verfolge das Forum (nebst .org + ARM) über den Link "Aktiv/Active", sowas bieten eigentlich die meisten Forensoftware. Also:
https://bbs.archlinux.de/search.php?action=show_recent
in diversen Tabs im Webbrowser (der sowieso immer aktiv ist). Das ist für mich am komfortabelsten um neue Themen und Antworten mitzukriegen bzw. darauf zu reagieren. Hier im Forum (oder auch .org) ist die Menge an Beiträgen ja durchaus handhabbar.
Ein anderer Workflow als Webbrowser (für eben die Webanwendung) wäre mir da hinderlich, Terminal(s) ganz und gar.

Feeds nutze ich nur für Dinge, die mich eher sporadisch interessieren (das sind für Arch z.B. der News-Feed und der Bugtracker_Feed). Nützlich zu sehen daß da was kommt, aber nichts was ich "auf Auge gedrückt" bekommen möchte.

Beitrag geändert von GerBra (10.09.2018 14:56:09)

Offline

#7 11.09.2018 07:33:53

Baldr
Mitglied

Re: Forum lesen im Terminal ?

Schard-nologin schrieb:

... Dann würde dir klar werden, dass eine native Konsole im Textmodus läuft und grafische Browser dort nicht laufen werden. ...

https://www.brow.sh/

Habe den aber noch nicht getestet und weiss nicht ob der auch direkt in der Console laufen kann.

Offline

#8 11.09.2018 08:26:08

Schard-nologin
Gast

Re: Forum lesen im Terminal ?

Browsh ist ein textbasierter Webbrowser.
Einen solchen möchtest du nach eigener Aussage nicht haben.

#9 12.09.2018 21:35:32

sanni
Mitglied

Re: Forum lesen im Terminal ?

Also ein grafischer Browser mit Tipper-Bedienung ohne Mäuschen???
Das geht z.B. mit Webmacs, Qutebrowser und dwb (der ist schon ein wenig älter) supi.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums