#1 30.08.2018 20:52:50

The Hit-Man
Mitglied

rbp tty1 [solved]

ich starte meinen raspberry per auto-login und dann kodi. funtzt auch. allerdings bekomme ich auf der tty1, da wo ich kodi auch starte, hin und wieder meldungen aus der console, die nicht wichtig sind... leider stören sie einfach nur. kann ich die irgendwie abschalten? oder irgendwo eintragen, das warnungen oder was auch immer auf einer anderen console ausgegeben werden, wie zum beispiel tty2?

ich suche mir im netz gerade nen wolf ...

Beitrag geändert von The Hit-Man (03.09.2018 17:53:16)

Offline

#2 31.08.2018 00:01:40

efreak4u
Mitglied

Re: rbp tty1 [solved]

Du kannst die Datei "/etc/sysctl.d/50-kernel-msg.conf" mit folgendem Inhalt anlegen.

# stop low-level messages on console
#              CUR  DEF  MIN  BTDEF
kernel.printk = 3    4    1     3

# CUR = current severity level; only messages more important than this level are printed
# DEF = default severity level assigned to messages with no level
# MIN = minimum allowable CUR
# BTDEF = boot-time default CUR

# 0 - emergency
# 1 - alert
# 2 - critical
# 3 - error
# 4 - warning
# 5 - notice
# 6 - informational
# 7 - debug

Dadurch werden die alle "Nebenbei-Infos" und "Nice-to-know"-Ausgaben des Kernels unterdrueckt und nur Fehler angezeigt.

Offline

#3 31.08.2018 00:12:38

The Hit-Man
Mitglied

Re: rbp tty1 [solved]

kann man nicht einfach alles irgendwie nach /dev/null schieben? die kiste ist ja eine art multimedia-gerät.
die sache ist ja die ... kodi startet auf einem alten TV ... composite-ausgang ... funtzt auch alles ganz nett ... nur wenn der filme 16:9 ist auf einem alten 4:3 TV, sieht man dort, wo eigentlich die schwarzen balken sind, irgendwelche ausgaben von der konsole. eben das mag ich ja gern unterdrücken.

Offline

#4 31.08.2018 01:16:24

efreak4u
Mitglied

Re: rbp tty1 [solved]

dann schreib an alle Positionen eine 0 ... dann werden dir nur noch die Katastrophen angezeigt...

Offline

#5 31.08.2018 09:27:36

Schard-nologin
Gast

Re: rbp tty1 [solved]

Du kannst auch vor dem Start des X Servers ein bildschirmgroßes schwarzes "Bild" (Character Device Dump) ins Framebuffer Device laden. Könnte auch funktionieren und du kompromittierst nicht die Kernel Ausgaben.

#6 31.08.2018 09:31:39

Schard-nologin
Gast

Re: rbp tty1 [solved]

Du könntest natürlich auch einfach den Autologin auf eine andere TTY verschieben.

#7 01.09.2018 15:57:00

The Hit-Man
Mitglied

Re: rbp tty1 [solved]

@Schard-nologin:
das werde ich mal versuchen, eine andere tty nehmen ...

Offline

#8 03.09.2018 15:50:03

The Hit-Man
Mitglied

Re: rbp tty1 [solved]

@Schard-nologin:
habe ich dann mal versucht, allerdings fährt er ja in tty1 hoch und auch dort muß ja der autoligin starten ( agetty ).
habe ihn mal auf tty2 verschoben aber dann muß ich ja erst per tastertur auf tty2 umschalten. dann startet er zwar aber das ist ja nicht sinn der sache.

Beitrag geändert von The Hit-Man (03.09.2018 15:52:14)

Offline

#9 03.09.2018 17:52:53

The Hit-Man
Mitglied

Re: rbp tty1 [solved]

leute, ich glaube das war mein fehler sad das waren keine kernel-outputs. die kommen von kodi und wie ich die nach /dev/null umleite, weiß ich ja ... ABER. ihr müßt entschuldigen, auf einem solch alten röhren TV, konnte ich die ausgabe nicht vom kernel-output unterscheiden ( weil man sieht ja kaum was ).

@efreak4u:
ich habe die datei auch mal gleich angelegt, weil ich habe diese auch bei meinem anderen rbp gefunden auf dem raspian rennt. also scheint das ja irgendwie sinn zu machen.

danke für eure mühe ...

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums