#1 14.07.2018 19:11:55

schard
Mitglied

Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

Die Aktualisierung auf libutf8proc-2.1.1-3 erfordert das erzwungene Überschreiben von /usr/lib/libutf8proc.so.2:

pacman -Syu --overwrite usr/lib/libutf8proc.so.2

Beitrag geändert von schard (15.07.2018 15:50:46)

Offline

#2 14.07.2018 19:39:17

matthias
Moderator

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

(Verschoben, damit es auf der Startseite erscheint.)
Alternativ dazu kann man auch die neue Option --overwrite verwenden. Dies greift nicht ganz so hart durch wie die inzwischen abgeschaffte Option --force:

 pacman -Syu --overwrite usr/lib/libutf8proc.so.2

Beitrag geändert von matthias (15.07.2018 11:36:55)

Offline

#3 14.07.2018 20:47:23

niemand
Mitglied

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

Nur interessehalber: wie kommt es zu sowas? Betreffende Datei ist ein Symlink auf libutf8proc.so.2.1.1 , enthalten in libutf8proc – sollte bei der Installation von Paketen nicht getrackt werden, welche Files dabei im Dateisystem landen?

Online

#4 14.07.2018 21:13:52

stefanhusmann
Moderator

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

Ja, sollte es. Im Vorgängerpaket war es das eben nicht, das ist eben der Fehler.

Wenn das der Paketierer nicht beachtet, erstellt ldconfig so einen Symlink, sobald die Bibliothek verwendet wird, und der ist dann nicht im Zugriff von pacman.

Offline

#5 15.07.2018 10:05:37

KaeSai7a
Gast

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

matthias schrieb:

(Verschoben, damit es auf der Startseite erscheint.)
Alternativ dazu kann man auch die neue Option --overwrite verwenden. Dies greift nicht ganz so hart durch wie die inzwischen abgeschaffte Option --force:

 pacman -Syu --overwrite /usr/lib/libutf8proc.so.2

Der führende Slash in der Dateiangabe ist formal falsch und führt dazu, dass die Datei nicht überschrieben wird und damit der ursprüngliche Fehler wieder erscheint.
Hier sieht man die korrekte Formulierung: https://www.archlinux.org/news/libutf8p … ervention/

#6 15.07.2018 12:26:31

chepaz
Mitglied

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

Das auf die Startseite zu packen ist sicher richtig - aber irgendwie wird man von dem Post erschlagen wink

Offline

#7 15.07.2018 13:16:45

KaeSai7a
Gast

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

Finde ich auch; der Einzeiler, der auf https://www.archlinux.org zu finden ist, hätte völlig gereicht. Er beschreibt die nötigen Schritte kurz, und vor allem richtig. Wen interessiert schon das ellenlange Pacman-Output, das Wesentliche an Informationen geht hier einfach unter.

#8 15.07.2018 15:53:23

schard
Mitglied

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

@chepaz, KaeSai7a
Ich habe meinen Post für euch Jammerlappen verkürzt.
Konnte leider nicht ahnen
1) dass er von den Mods 1-zu-1 auf die Startseite übernommen wird.
2) Dass meine Änderung nicht auf die Startseite durchschlägt
3) Dass das Lesen einiger Pacman-Kommandos hier einige überfordert.

Offline

#9 15.07.2018 16:25:52

Henrikx
Mitglied

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

Danke.

Offline

#10 15.07.2018 17:50:12

chepaz
Mitglied

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

schard schrieb:

@chepaz, KaeSai7a
Ich habe meinen Post für euch Jammerlappen verkürzt.

Schar[d]mant wie immer.

schard schrieb:

Konnte leider nicht ahnen

Wer kann das schon.

schard schrieb:

1) bla
2) blub
3) Dass das Lesen einiger Pacman-Kommandos hier einige überfordert.

Auf wertlosen Terminaloutput steht niemand. Und du bist jetzt auch nicht der Typ der darauf steht wenn ich mich recht entsinne.


Trotzdem: Danke!

Offline

#11 15.07.2018 19:17:31

niemand
Mitglied

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

Auf wertlosen Terminaloutput steht niemand.

… immer diese Unterstellungen … neutral

Online

#12 15.07.2018 19:59:16

chepaz
Mitglied

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

niemand schrieb:

Auf wertlosen Terminaloutput steht niemand.

… immer diese Unterstellungen … neutral

Und damit ist dieser Thread wohl abgestürzt weil niemand es interessiert.

Offline

#13 15.07.2018 21:26:28

schard
Mitglied

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

Ach Leute... big_smile

Offline

#14 15.07.2018 21:27:23

matthias
Moderator

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

Also, ich würde euch nicht als Jammerlappen bezeichnen. In dem Bemühen, mir noch etwas Gemeineres einfallen zu lassen als Schard, würde ich eher von der "Generation Ü-Ei" sprechen. Ihr wollt immer drei Wünsche auf einmal.

"Ich will was Süsses!"
"... und was zum Spielen!"
"... und 'ne Überraschung!"

"Aber das sind ja drei Wünsche auf einmal - das geht nun wirklich nicht!"

Schard hat es als Erster gesehen und einen entsprechenden Post abgesetzt. Und ja, es gehört auf die Startseite und ja, ich hätte einen anführenden Slash weglassen sollen - wurde ja aber auch zeitnah korrigiert. Jetzt haben wird einen brauchbaren Post, warum müsst ihr das gleich wieder kleinreden?

Mitteilungen im Forum sind in der Regel:
a)freundlich/hilfreich
b)kompetent
c)kostenfrei

Nun wählen Sie bitte zwei aus dreien. Besser als der BER sind wir damit wohl allemal (oder der NH90, A400M, Stuttgart21...). Okay, vielleicht sollte ich die Meßlatte auch nicht derartig tiefhängen. Aber trotzdem - ihr jammert auf hohem Niveau.

Offline

#15 15.07.2018 21:28:21

niemand
Mitglied

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

Es heißt „Niveau“!

(scnr)

Online

#16 15.07.2018 21:31:00

matthias
Moderator

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

Korrigiert - Klugscheisser!

Offline

#17 15.07.2018 22:28:54

niemand
Mitglied

Re: Aktualisierung von libutf8proc erfordert manuellen Eingriff

Ich bin kein Klugscheißer. Ich weiß es wirklich besser!

Online

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums