#1 16.05.2017 09:05:44

matthias
Moderator

ABS und der dazugehörige rsync-Endpunkt abgeschafft

Wegen des hohen Wartungsaufwands haben wir uns dafür entschieden, das Werkzeug ABS nicht weiter zu unterstützen. Damit kann auch rsync nicht mehr verwendet werden, um PKGBUILDs herunterzuladen.

Stattdessen kann nun das Werkzeug asp genutzt werden, das im [extra]-Repositorium bereitsteht. Der Befehl

asp export pkgname

kann als direkte Alternative verwendet werde; bitte beachtet auch die dazugehörige Manpage. Platzsparende Speicherungsformen für Dateien mit unbestimmtem Inhalt (SVN-Checkouts – wie hier beschrieben –) erreichen den gleichen Effekt. Um alle PKGBUILDs zu erhalten, klont man am besten das Svntogit-Repo.

Das Paket extra/abs wurde bereits abgeschafft; der rsync-Endpunkt (rsync://rsync.archlinux.org/abs) wird zum Monatsende abgeschaltet.

Beitrag geändert von matthias (16.05.2017 18:29:43)

Offline

#2 16.05.2017 09:25:25

stefanhusmann
Moderator

Re: ABS und der dazugehörige rsync-Endpunkt abgeschafft

Da habe wir wohl fast zeitgleich dieselbe Neueigkeit verbreitet. Ich habe meinen Thread jetzt gelöscht, aber nicht wundern, auf der Startseite ist er noch zu sehen.

Offline

#3 17.05.2017 13:00:06

Henrikx
Mitglied

Re: ABS und der dazugehörige rsync-Endpunkt abgeschafft

It aims to provide a replacement for abs which favors a sparse checkout.

https://github.com/falconindy/asp/blob/ … /asp.1.txt

Wer den Ausdruck "sparse" nicht einordnen kann, siehe Wikipedia.

Sparse-Datei
https://de.wikipedia.org/wiki/Sparse-Datei

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums