#1 23.03.2016 21:16:06

stefanhusmann
Moderator

Arch Linux setzt voll auf Pacman 5.0, Aktualisierung unausweichlich

Pacman brachte mit der Version 5.0 zahlreiche Änderungen mit sich, unter anderem können Transaktionen über Haken (hooks) definiert werden. Dies bedeutet, dass gewisse Aktionen, die bislang eher behelfsmäßig über install-Files erledigt wurden, jetzt auf sauberere Weise von Pacman direkt erledigt werden sollen. Genannt seien Schriftcache- und Iconaktualisierungen und Behandlung von Info-Dokumentationen.

Daher wird es ab einem noch zu kommunizierenden, aber nahen Termin - im Raum stehen zur Zeit der 17.4. und der 23.4. - nur noch ein aktualisierter Pacman mit Version >=5.0.1 zur Aktualisierung verwendet werden kann. Mit einem nicht aktualisierten Pacman könnte es ab dann bei Aktualisierungen des Systems zu Probleme geben.

Offline

#2 23.03.2016 21:37:46

jefaridas
Mitglied

Re: Arch Linux setzt voll auf Pacman 5.0, Aktualisierung unausweichlich

Ich weiß, man muss es selber erstmal besser machen, aber hooks als Haken zu übersetzen finde ich jetzt doch etwas seltsam.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hook_%28Informatik%29

Offline

#3 23.03.2016 22:02:21

qui
Mitglied

Re: Arch Linux setzt voll auf Pacman 5.0, Aktualisierung unausweichlich

jefaridas schrieb:

Ich weiß, man muss es selber erstmal besser machen, aber hooks als Haken zu übersetzen finde ich jetzt doch etwas seltsam.

Joa, ich würd's auch einfach bei »Hooks« belassen; ist imho einfach eine Art feststehende(r) Bezeichnung bzw. Begriff, »Framework«, »Array«, »Fork(en)« usw. übersetzt man normalerweise ja auch nicht, obwohl's theoretisch recht einfach möglich wäre…

Offline

#4 23.03.2016 22:27:21

stefanhusmann
Moderator

Re: Arch Linux setzt voll auf Pacman 5.0, Aktualisierung unausweichlich

Ich bin dafür, möglichst alles zu übersetzen, habe aber jetzt mal das englische Wort ergänzt.

Offline

#5 23.03.2016 22:39:20

Schard-nologin
Gast

Re: Arch Linux setzt voll auf Pacman 5.0, Aktualisierung unausweichlich

Ein Hoch auf Erz Linux!
Aber mal im Ernst: Bleibt denn die Möglichkeit der .install Dateien erhalten?
Ich nutze diese in einigen Paketen z.B. zum Einrichten von Benutzern.

#6 23.03.2016 23:05:40

stefanhusmann
Moderator

Re: Arch Linux setzt voll auf Pacman 5.0, Aktualisierung unausweichlich

Ich benutze auch noch viele, und das funktioniert wohl auch noch eine Weile, aber man sollte das nach und nach ändern.

Edit: Ich habe die Frage wohl falsch verstanden...
Install files werden weiterhin unterstützt. Es fällt nur in vielen Fällen die Notwendigkeit dafür weg, und dann sollte man sie dafür auch nicht mehr benutzen.

Offline

#7 24.03.2016 14:18:59

boenki
Mitglied

Re: Arch Linux setzt voll auf Pacman 5.0, Aktualisierung unausweichlich

Hi,

kann jemand erkären wie so ein hook aussieht!?
Gibt es bereits Pakete, die dieses system benutzen bzw. wie finde ich diese?

Danke

Offline

#8 24.03.2016 14:22:41

Pjotr
Mitglied

Re: Arch Linux setzt voll auf Pacman 5.0, Aktualisierung unausweichlich

man alpm-hooks

pacman -Fo /usr/share/libalpm/hooks/

Beitrag geändert von Pjotr (24.03.2016 14:25:01)

Offline

#9 25.03.2016 10:53:33

mis
Mitglied

Re: Arch Linux setzt voll auf Pacman 5.0, Aktualisierung unausweichlich

Offline

#10 28.03.2016 00:51:29

stefanhusmann
Moderator

Re: Arch Linux setzt voll auf Pacman 5.0, Aktualisierung unausweichlich

Als Datum bis zu dem die Aktualisierung auf Pacman 5.0.1 abgeschlossen sein sollte, wurde der 23.4. festgelegt.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums