Du bist nicht angemeldet.

#1 19.07.2013 22:32:21

stefanhusmann
Moderator

Texlive 2013 benötigt Eingriffe des Benutzers bei der Installation

Bei der Installation der Texlive-2013-Pakete, die bald im [extra]-Repo erscheinen werden, sind möglicherweise manuelle Eingriffe des Nutzers nötig.
Erkennbar ist dies an einer Fehlermeldung wie

(Fatal format file error; I'm stymied)

beim Kompilieren eines Dokumentes.

Oder: In der pacman-Ausgabe kommt eine solche oder ähnliche Meldung:

>>> texlive: recreating all formats...
/usr/bin/fmtutil: line 395: /usr/share/texmf/texconfig/tcfmgr: No such file or directory
fmtutil: config file `fmtutil.cnf' not found.
 done.

Falls man unter /etc/texmf nichts geändert hat, kann man einfach die neu dazugekommenen Dateien mit der Endung .pacnew über die alten Entsprechungen kopieren. Falls nicht, oder falls man sich nicht sicher ist, muss man die Dateien zusammenführen, wobei man sich durch das pacdiff-Programm unterstützen lassen kann. In jedem Fall sollte man anschließend als root mittels

fmtutil-sys --all > /dev/null

neue Formatdateien erzeugen. Das sollte problemlos funktionieren, und wäre anderenfalls einen Bugreport wert.

Offline

#2 04.08.2013 11:11:50

stefanhusmann
Moderator

Re: Texlive 2013 benötigt Eingriffe des Benutzers bei der Installation

Nachdem die Ankündigung ja doch schon ein paar Tage alt ist: Jetzt ist es soweit, und hat bei mir problemlos geklappt.

Offline

#3 04.08.2013 13:15:16

iconfly
Mitglied

Re: Texlive 2013 benötigt Eingriffe des Benutzers bei der Installation

Ich komme nicht ganz mit.
Bin in /etc/texmf/web2c gewechselt und habe das ausgeführt:

sudo cp fmtutil.cnf.pacnew fmtutil.cnf

Hat bei mir aber nichts gebracht oder habe ich etwas falsch gemacht?

Offline

#4 04.08.2013 14:54:42

stefanhusmann
Moderator

Re: Texlive 2013 benötigt Eingriffe des Benutzers bei der Installation

Hast du die Formate neu generiert?

su -
<password>
fmtutil-sys --all > /dev/null

Offline

#5 04.08.2013 15:50:50

bernarcher
Mitglied

Re: Texlive 2013 benötigt Eingriffe des Benutzers bei der Installation

Ich habe die pacnews von Hand mit vimdiff auktualisiert und hier läuft anscheinend alles glatt.

Es ist allerdings mehr als eine Datei (ziemlich intensiv) zu bearbeiten. Also entweder pacdiff verwenden oder in pacman.log nachsehen, was alles an pacnew-Dateien vorliegt. Vom schieren Überschreiben der Konfigurationsdateien möchte ich aber abraten, mindestens falls am alten System etwas geändert worden war.

Offline

#6 04.08.2013 15:56:02

DigitalFlow
Mitglied

Re: Texlive 2013 benötigt Eingriffe des Benutzers bei der Installation

Ich habe soweit ich mich erinnere an meiner Tex Installation lediglich verändert, dass ich ein paar neue .sty Files ins Verzeichnis eingebaut habe, wie gehe ich jetzt vor wenn ich die Meldung

/usr/bin/fmtutil: line 395: /usr/share/texmf/texconfig/tcfmgr: No such file or directory
fmtutil: config file `fmtutil.cnf' not found.
done.

bekomme?

Offline

#7 04.08.2013 21:30:58

iconfly
Mitglied

Re: Texlive 2013 benötigt Eingriffe des Benutzers bei der Installation

stefanhusmann schrieb:

Hast du die Formate neu generiert?

sudo fmtutil-sys --all > /dev/null
/usr/bin/fmtutil: Zeile 395: /usr/share/texmf/texconfig/tcfmgr: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
fmtutil: config file `fmtutil.cnf' not found.

Wie muss ich pacdiff im Falle latex anwenden?

Offline

#8 04.08.2013 23:47:38

stefanhusmann
Moderator

Re: Texlive 2013 benötigt Eingriffe des Benutzers bei der Installation

pacdiff sucht alle .pacsave und .pacnew-Dateien ab und fragt interaktiv ab, was damit geschehen soll. Also einfach ohne weitere Parameter aufrufen. Wenn du nichts geändert hast, kannst du mit "O" jeweils überschreiben.

Alternativ kannst du die Unterschiede auch anzeigen lassen. Dazu muss aber vim installiert sein, was bei mir nicht der Fall ist.

Offline

#9 04.08.2013 23:48:54

stefanhusmann
Moderator

Re: Texlive 2013 benötigt Eingriffe des Benutzers bei der Installation

iconfly schrieb:

Ich komme nicht ganz mit.
Bin in /etc/texmf/web2c gewechselt und habe das ausgeführt:

sudo cp fmtutil.cnf.pacnew fmtutil.cnf

Hat bei mir aber nichts gebracht oder habe ich etwas falsch gemacht?

Da gibt es noch ein paar Dateien mehr, die gemerged werden müssen.

Offline

#10 05.08.2013 00:43:12

iconfly
Mitglied

Re: Texlive 2013 benötigt Eingriffe des Benutzers bei der Installation

stefanhusmann schrieb:

pacdiff sucht alle .pacsave und .pacnew-Dateien ab und fragt interaktiv ab, was damit geschehen soll. Also einfach ohne weitere Parameter aufrufen. Wenn du nichts geändert hast, kannst du mit "O" jeweils überschreiben.

Alternativ kannst du die Unterschiede auch anzeigen lassen. Dazu muss aber vim installiert sein, was bei mir nicht der Fall ist.

Danke, klappt jetzt.

Offline

#11 05.08.2013 18:33:20

iconfly
Mitglied

Re: Texlive 2013 benötigt Eingriffe des Benutzers bei der Installation

Als ich heute texlive-bin upgedatet habe kam das hier:

WARNING: not recreating formats since texlive-core has version '2013.30962-2'

Ist das wichtig oder kann ich es ignorieren ?

Offline

#12 05.08.2013 18:57:41

Ingo R.
Gast

Re: Texlive 2013 benötigt Eingriffe des Benutzers bei der Installation

Hallo,

also ich habe mir gedacht, ich bin mal ganz schlau: deinstalliere komplett "texlive-* (2012.x-xx)" und installiere anschließend Texlive 2013 neu. Gedacht, gemacht (04.08.2013). Hat auch wunderbar geklappt.

Nach einem "su pacman -Syu" jedoch, wurde heute "texlive-bin" 2013.30973-2 auf 2013.30973-3 upgegraded und zuvor noch folgende Meldung ausgegeben:

WARNING: not recreating formats since texlive-core has version '2013.30962-2'

Warum diese Meldung und was bedeutet sie?

Edit: Als ich diesen Beitrag fertig hatte, gab es obigen noch nicht (schwör) - lol.

Beitrag geändert von Ingo R. (05.08.2013 19:05:04)

#13 05.08.2013 19:20:49

sekret
Mitglied

Re: Texlive 2013 benötigt Eingriffe des Benutzers bei der Installation

Ich hab texlive manuell installiert nach dieser Anleitung. Mal gespannt, wie lang es da dauert, bis was kaputt geht big_smile Aber zumindest ist es wirklich schön klein, im Moment 122MB.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums