Du bist nicht angemeldet.

#1 01.11.2012 22:49:57

stefanhusmann
Moderator

Insektenvernichtungstag am 17.11.

Es krimmelt und wimmelt im Bugtracker, also Zeit, den Bugs zu Leibe zu rücken. Und eine gute Gelegenheit, den Entwickler- und TU-Teams dabei zu helfen und sich einzubringen:

Wie? Ganz einfach.

  • Schaut nach, ob es zu eurem Lieblingsprogramm einen Bug gibt

  • Versucht, ihn zu reproduzieren

  • Sucht im Internet nach einer Lösung, vorwiegend in den Bugtrackern der entsprechenden Upstream-Projekte.

  • Falls es keinen Fix gibt, schaut nach, ob der Bug immerhin schon Upstream gemeldet wurde.

  • Und am Ende redet darüber im Chat #archlinux-bugs. Da die Entwickler und TUs über alle Erdzonen verteilt beheimatet sind, wird schon immer irgendwer da sein.

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums