Du bist nicht angemeldet.

#1 12.08.2012 22:53:26

sven_s
Mitglied

Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Hallo liebe Gemeinde,
ich bin gerade durch diesen Thread im Ubuntuuers-Forum. Auf dies hier aufmerksam geworden, was es ist darf jeder fuer sich selbst entscheiden, ist wuerde es kurz als Mist bezeichnen, auch wenn ich es doch lustig finde. Ich will euch das einfach nicht vorenthalten und auch wissen, ob meine Meinung darueber nicht einsam ist. Es kann so eine Intoleranz doch nicht der Wille Gottes sein bzw. gewesen sein, falls es ihn gibt bzw. gegeben haben sollte. So eine Intoleranz kann ich einfach nicht akzeptieren, aber es ist nunmal ihre Freiheit es auszusprechen, solange keine schlimme Taten erfolgen.


In meinem Post in diesem Thread steht auch noch einiges weitere, wie ich dazu stehe:
"Ich habe es beim Lesen doch eher sehr lustig gesehen. Ich bin aus dem Lachen fast nicht mehr rausgekommen, doch irgendie habe ich mich immer gefragt, ob es nicht alles ironisch gemeint ist, denn wie kann man denn nur so einen Mist ehrlich meinen. Der Glaube in allen Ehren, jeder glaubt an etwas, aber man sollte doch die Tolleranz aufbringen andere zu aktzeptieren und nicht alles andere als schlecht zu bezeichnen.

Aber man merkt doch das deutchliche Ausweichen bei klaren Sachverhalten und das Ignorieren. Dabei wird sich doch auch in Widerspruchen verstrickt. Bei mir isgt vorallem die Frage aufgekommen, wie kann ein Werk, das wohl nicht unbedingt von christlichen Programmieren geschrieben werden wurde redlich sein, nur wenn man dafuer bezahlt? Ist die Unnglaeubigkeit dann auch redlich, wenn man dafuer bezahlt?

Noch schlimmer finde ich ja diesen Thread ueber Roothaarige. Da hoert es fuer mich einfach auf.

Es gibt sicher viele solcher Seiten und man ich bin mir unsciher, ob man was dagegen unternehemen sollte, aber ich denke mir mittlerweile, putzt diese Seiten von den DNS-Servern und lasst die Seite abstuerzen. Das soll jetzt natuerlich kein Aufruf sein.

Lieber sollte die Freiheit erhalten bleiben nach: "Ich verabscheue, was Sie sagen, ich werde Ihr Recht, es zu sagen, bis zum Tod verteidigen." (zugeschrieben Voltaire)"


Wie steht ihr dazu?

Offline

#2 12.08.2012 23:06:53

Dirk
Moderator

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

sven_s schrieb:

Aber man merkt doch das deutchliche Ausweichen bei klaren Sachverhalten und das Ignorieren. Dabei wird sich doch auch in Widerspruchen verstrickt.

Damit beschreibst du jegliche Art von Religion sehr gut smile

sven_s schrieb:

Wie steht ihr dazu?

Ein bisschen wie die „Löbliche Heimseite“ in Forenform. Semi-Lustig.

Aber ich konnte mit Glaubenshumor noch nie was anfangen.

Offline

#3 12.08.2012 23:25:00

efreak4u
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Sollte der Herr Sören Korschio und seine Mitstreiter ihre Worte ernst meinen, haben diese noch ganz andere Probleme.

Ich denke, die meinen das ernst. Wie ich darauf komme? Anscheinend wird jeder, der anderer Meinung ist aus diesem Forum gebannt.
Dieses Forum erinnert mich ein bisschen (auch ein bisschen mehr) an eine Sekte.

Offline

#4 12.08.2012 23:27:36

Army
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Ich erinnere mich, dass damals, als ich noch auf uu.de aktiv war, eine ähnliche Seite mal diskutiert wurde. Das war damals glaub ein Blog, bin mir aber nicht mehr sicher. Leider kamen da irgendwann keine weiteren Artikel, das war nämlich wirklich saulustig auf ne sehr dumme Art, fand ich damals sehr lustig, heute würd ich das nicht mehr lesen. War jedenfalls so ziemlich der gleiche Schreibstil wie dieses Forum.

Übrigens: "Bill Gates" heißt übersetzt "Rechnung Tore"...

Ich zitiere Lothar Dombrowski: Armseliger Humor!

Beitrag geändert von Army (12.08.2012 23:30:30)

Offline

#5 12.08.2012 23:29:34

sven_s
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Und so soll nach deren Worten "wahre, richtige Religion" aussehen. Das kann es doch wirklich nicht sein.

Jetzt machen sie auch noch Nachtruhe.

Beitrag geändert von sven_s (12.08.2012 23:31:53)

Offline

#6 12.08.2012 23:41:27

efreak4u
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Ich habe mir gerade einmal die Portal-Seite durchgelesen... unfassbar! big_smile

Offline

#7 12.08.2012 23:42:19

Army
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

sven_s schrieb:

Jetzt machen sie auch noch Nachtruhe.

JA big_smile Ich dacht grad auch, ja leck mich am Arsch, jetzt müssen die Schäflein gefälligst ins Bettchen *loooool*

Ich hab jetzt so weit gelesen wie ich gekommen bin, bis die Nachtruhe eingetreten ist. Es ist ja alles nett gemeint, find es von der Idee her nicht so schlimm, weil ich finde, dass man am Schreibstil klar erkennt, dass das nicht ernst gemeint ist. Aber zB bei dem Thread über Rothaarige ist das Niveau unter aller Sau.

Am besten: Ignorieren!

Offline

#8 12.08.2012 23:47:09

sven_s
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Bei manchen dachte ich auch an reine Ironie, aber wenn man sich dann andere Threads durchliest, dann sieht es doch schon eher so aus, als meinen sie es tatsaechlich ernst.

Offline

#9 13.08.2012 08:33:50

Creshal
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Kommunist und stolz drauf. tongue Un nu?

Offline

#10 13.08.2012 08:54:39

waldbaer59
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Ich finde einen stringent durchgezogenen Kapitalismus herzloser und gefährlicher als jede andere Gesellschaftsform, aber das nur am Rande.

Ansonsten: nicht einmal ignorieren!!! wink

VLG
Stephan

Offline

#11 13.08.2012 10:36:20

danbruegge
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Au, das ist aber echt abgefahren was die Herren da von sich geben. Da fehlen einem ja echt die Worte.

Offline

#12 13.08.2012 11:18:51

SiD
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

McBainGuns.gif

McBain gegen die Nazi(Kiffer)Kommunisten. wink

Offline

#13 13.08.2012 13:30:40

Kinch
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Das sind die Redlichen. Das ist eine Bande von Trollen die sich für witzig halten. Die gibts so seit circa 2000.

Offline

#14 13.08.2012 13:32:56

Nesc
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Ich habe es mir heute morgen durchgelesen und kann nur mit dem Kopf schütteln... Das gehört zu den Sachen die man Ignorieren und unkommentiert lassen soll

Offline

#15 19.08.2012 20:21:22

Unbekannt
Gast

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Auszug aus den Forenregeln

§4 Dieses Forum ist nicht jugendfrei!
Kinder unter 25 Jahren müssen hier unter der Aufsicht eines Erwachsenen schreiben.
...
§6 Artikulieren Sie sich!
Beiträge mit Rechtschreibfehlern, Dialektsprache, Dummheit, nur einem Wort/Lächlie, Themenabweichungen und Dosenfleisch können zur Verbannung führen.

Dosenfleisch = Spam, nehme ich mal stark an. (Gibt einen Dosenfleischhersteller namens Spam, oder irgend etwas um den Dreh rum wenn ich mich nicht irre)

#16 19.08.2012 20:53:20

open-source greg
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

@Unbekannt:http://www.youtube.com/watch?v=anwy2MPT5RE

Beitrag geändert von open-source greg (19.08.2012 20:54:45)

Offline

#17 19.08.2012 21:06:42

skull-y
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Link aus diesem Forum:
http://www.netzwacht.net/seiten000/index1.php
Mir wäre im Traum nicht eingefallen, dass es in Deutschland solch extrem relegiöse Fanatiker gibt. Lustig zu lesen ist aber beides. Commedy vom Feinsten.

BTW: Denkt daran, wir nutzen Linux, (zum Teil sicher auch) Kondome und Homosexuelle gehören sicher auch zu unserer Community. Von daher: Wir kommen alle in die Hölle!! Zum Glück landen wir dann in halbwegs guter Gesellschaft ^^

Offline

#18 19.08.2012 21:19:04

efreak4u
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Du hast vergessen zu erwaehnen, dass wir Frauen in unserer Gemeinde (Comunity) genauso behandeln, wie Maenner und dass hier sehr viele Todmetall hoeren. big_smile

Tante EDITH hat gerade noch was gefunden:
Was ist denn das?  Ich denke da wird DEUTSCH gesprochen?

redliches_internet_ohne_anglizismen.png

Beitrag geändert von efreak4u (19.08.2012 21:31:00)

Offline

#19 19.08.2012 21:58:52

Creshal
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Ketzerei! Auf den Scheiterhaufen mit den Zuständigen!

Offline

#20 19.08.2012 22:06:02

skull-y
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Stimmt, die gleichstellende Haltung Frauen gegenüber in diesem Forum, habe ich vollkommen vergessen.

Ich habe mal bei Netzwacht www.archlinux.de in der Datenbank abgefragt: www.archlinux.de ist unredlich!!!

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich seit über einer Stunde in oben genanntem Forum stöbere und mich ehrlich frage: Wer will mit solchen Leuten in den Himmel? Kein Bier, keine Weiber, kein Sex und erst recht auch kein Linux.

So, ihr unredlichen Jugendlichen, schaltet euren Persönlichen Rechner aus und zieht die Stecker, die euch den Zugang zum Internetz ermöglichen, dann dürft ihr auch in den Himmel.

Hochachtungsvoll und lächelnd

Schädel-chen

PS: Ich trink jetzt ein Bier, damit ich wieder normal werde!

Offline

#21 19.08.2012 22:17:53

efreak4u
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

skull-y schrieb:

...
Ich habe mal bei Netzwacht www.archlinux.de in der Datenbank abgefragt: www.archlinux.de ist unredlich!!!
...

Ich habe da microsoft.com und facebook.de eingegeben. Beide unredlich...

Eigentlich komisch, da der Herr Grillmeister selbst bei Gesichtsbuch angemeldet ist und das Betriebssystem Winzigweich Fenster ja das einzig Redliche ist.

Offline

#22 19.08.2012 22:24:15

skull-y
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Stimmt, jetzt wo du es sagst.

Ich kann jetzt nicht mehr in dem Forum grasen, es hat seit 22:15 Nachtruhe. xD Herrlich xD Habe dort gelesen, dass sie es angeblich geschaffft haben, dass 250 Pornoseiten aufeinmal off gegangen sind. Für jede Seite die weg war, sind sicher auch 2 bis 20 neue online gegangen. ^^

Offline

#23 20.08.2012 00:02:51

Unbekannt
Gast

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Die Seite ist ein schlechter Scherz!

Nach dem durchlesen des Impressums habe ich stark die Vermutung, das diese Seite ein schlechter Witz ist.

Das "Stammhaus" des Archenetzes erreicht man demnach nur nach einer 20 Tage lang dauernden Reise mit einer Kutsche + Krankenhausaufenthalt den man mit 2 Liter Milch bezahlt. Das Impressum war der Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat...
Ich kann einfach nicht glauben, das es solche Menschen gibt, die das ernst Meinen <.<

#24 20.08.2012 00:04:21

sven_s
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Ich bin gerade mal bei Netzwacht auf "Brauser" gegangen und der Fehlertext ist so herrlich:

Fehler 404

Sie sind nicht berechtigt diesen Fehler zu erhalten!
[...]

Offline

#25 20.08.2012 01:23:17

Zondan
Mitglied

Re: Linux am Pranger - Das Kommunistensystem

Als das kann doch nur Fake sein. Kann einfach nicht glauben das es Menschen gibt die sowas ernst meinen. ^^ http://www.arche-internetz.org/?p=189

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums