Du bist nicht angemeldet.

#1 07.06.2012 19:01:56

hellmi666
Mitglied

Fehlermeldung beim Update

Hallo Leute,

Heute habe ich beim Updaten eine Fehlermeldung bekommen:

(58/58) Überprüfe Paket-Integrität                 [######################] 100%
(58/58) Lade Paket-Dateien                         [######################] 100%
(58/58) Prüfe auf Dateikonflikte                   [######################] 100%
Fehler: Konnte den Vorgang nicht durchführen (In Konflikt stehende Dateien)
filesystem: /var/lock existiert im Dateisystem
filesystem: /var/run existiert im Dateisystem
Fehler sind aufgetreten, keine Pakete wurden aktualisiert.

Was will sie mir sagen? Was soll ich tun? Soll ich /var/lock und /var/run löschen/umbenennen?

Grüße Hellmi

Edit: /var/lock ist eine verknüpfung zu /run/lock
       /var/run ist eine verknüpfung zu /run

Beitrag geändert von hellmi666 (07.06.2012 19:06:57)

Offline

#2 07.06.2012 19:05:44

defcon
Mitglied

Re: Fehlermeldung beim Update

Schau mal auf die Startseite von archlinux.org wink

Offline

#3 07.06.2012 19:08:54

hellmi666
Mitglied

Re: Fehlermeldung beim Update

Menno, ich kann doch kein Englisch.

Offline

#4 07.06.2012 19:11:42

defcon
Mitglied

Re: Fehlermeldung beim Update

Ok, kurz und schmerzlos..

Tipp das ein und gut ist:

pacman -Syu --ignore filesystem && pacman -S filesystem --force

Offline

#5 07.06.2012 19:16:26

hellmi666
Mitglied

Re: Fehlermeldung beim Update

Ok, danke euch beiden.
Bei so viel Text verstand ich nicht so richtig, ob pacman mit -force oder doch die Symlinks löschen die besser Alternative ist.
Also, ich tu es jetzt.

Offline

#6 07.06.2012 20:35:19

matthias
Moderator

Re: Fehlermeldung beim Update

--force ist praktisch immer die schlechtere Alternative. Hatte den selben Fehler und habe die fraglichen Dateien einfach mit rm gelöscht. So hast du einfach mehr Kontrolle und Überblick. Ein neues -Syu schnurrte dann problemlos durch.

Offline

#7 07.06.2012 21:17:56

Greg
Mitglied

Re: Fehlermeldung beim Update

So geht es auch:
rm -rf /var/run /var/lock && pacman -Syu && reboot

Hallo Hellmi, ganz speziell für Dich eine Übersetzung:

Ab Version filesystem-2012.6-2 sind die Verzeichnisse /var/run und /var/lock per Verknüpfung versetzt worden.
Bei den meisten Systemen werden die Verknüpfungen erzeugt. Wie auch immer, diese Verknüpfungen sind nicht bei den Paketen vorhanden. Dieser Fehler wird somit bereinigt.
Sind die Verknüpfungen auf dem System, ( Das wäre bei den meisten Leuten so), dann kannst Du einfach ein

# pacman -Syu --ignore filesystem && pacman -S filesystem --force

  durchführen.
Andererseits, sind /var/run oder /var/lock Verzeichnisse ( zum Beispiel falls du systemd und mit mit initscripts niemals bootest ) dann mußt du die Verzeichnisse VOR dem aktualisieren löschen. Falls diese Verzeichnisse zur Zeit gebraucht sind, ist es ratsam alle Hintergrundaktivitäten (Dienste) abzuschalten bevor man fortfährt.

# rm -rf /var/run /var/lock && pacman -Syu && reboot

Notiz: Generell, es wird dringend abgeraten die Option --force zu benutzen da diese nicht sicher ist. Es ist sicherer und empfohlen eine Löschung der Verknüpfungen /var/run oder /var/lock per hand durchzuführen.
 
Als Letztes, beim aktualisieren des Paketes filesystem für Benutzer mit Paketversion vor linux-3.4 wird es eine Warnung geben für Rechte auf Verzeichnis /sys. Das ist nicht weiter schlimm. Die Rechte werden 555 sein, und bei der Aktualisierung  wird das angezeigt im Paket filesystem.



Ich bin nicht der super Englischkenner. Aber ich hoffe die Fehler halten sich im Grenzen.
Bis denn...

Beitrag geändert von Greg (07.06.2012 21:52:07)

Offline

#8 07.06.2012 22:16:26

Ovion
Mitglied

Re: Fehlermeldung beim Update

Dass sich die Rechte von 755 auf 555 (wenn ich das richtig lese, werdem dem User die Schreibrechte in /sys entzogen(?)), ändern, hat aber keine weitere Bedeutung?
Was liegt denn in /sys?

Offline

#9 08.06.2012 11:24:35

fs4000
Mitglied

Re: Fehlermeldung beim Update

/sys ist das Sysfs, eine Schnittstelle zum Kernel. Entzogen wird eigentlich roots Schreibberechtigung, denn es gibt absolut keinen Grund direkt in /sys reinzuschreiben. Bei Unterverzeichnissen mag das natürlich erlaubt sein.

Offline

#10 08.06.2012 20:18:43

Ovion
Mitglied

Re: Fehlermeldung beim Update

fs4000 schrieb:

Entzogen wird eigentlich roots Schreibberechtigung

Stimmt, das Update wird ja mit einem sudo davor gefahren.

Auf jeden Fall danke für die Infos!

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums