Du bist nicht angemeldet.

#1 09.05.2012 00:59:12

MyZeD
Mitglied

Natives Steam unter Linux

Hallo Leute,

wie ich in den letzten Tagen erfahren hatte kommt nun ein natives Steam für Linux raus....  ENDLICH tongue
Jedenfalls hatte ich dieses Bild hier gesehen:

http://www.phoronix.com/image-viewer.ph … _l4d24_lrg

und bin der Meinung, dass die wohl nicht wissen wie Librarys unter Linux heissen.
Man beachtet das '*.dll' ;-)


Für alle Steam-Hasser: Ihr habt die Tastenkombi STRG+F$ falls euch das nicht gefällt tongue

Offline

#2 09.05.2012 09:31:58

Apollo Costa
Mitglied

Re: Natives Steam unter Linux

Vermutlich sind es aber wenig Spiele die Laufen werden.

Beitrag geändert von Apollo Costa (09.05.2012 09:32:19)

Offline

#3 09.05.2012 11:23:32

Zondan
Mitglied

Re: Natives Steam unter Linux

Naja Valve hat bekannt gegeben das sie erstmal Left 4 Dead 2 portieren wollen. Damit wäre es dann wohl nicht so schwer andere auf der Source Engine aufbauende Spiele zu portieren. Außerdem gibt es in Steam auch sehr viele Indiegames für die es ohnehin schon Linuxversionen gibt. Da gebe also auch eine Möglichkeit Linux-Steam zu füllen.

Persönlich freu ich mich darüber das Valve den Schritt in Richtung Linux macht und ich werde mir, allein um zu zeigen das ich das begrüße, L4D2 (oder welches Spiel auch immer das erste ist) kaufen sobald der Steamclient für Linux released ist.

Beitrag geändert von Zondan (09.05.2012 11:23:55)

Offline

#4 09.05.2012 11:37:18

Dirk
Moderator

Re: Natives Steam unter Linux

32-Bit-only. Wetten?

Offline

#5 09.05.2012 11:41:40

Zondan
Mitglied

Re: Natives Steam unter Linux

Um so besser. Dann hätte ich endlich einen Grund ein abgeschottetes 32-Bit Chroot zu machen. ^^

Offline

#6 09.05.2012 11:56:16

Creshal
Mitglied

Re: Natives Steam unter Linux

Dirk Sohler schrieb:

32-Bit-only. Wetten?

Naja. Ganz so schlecht wie Adobe waren Valve-Produkte bisher nicht. Es besteht imho Hoffnung. wink

Offline

#7 09.05.2012 17:50:11

malte
Mitglied

Re: Natives Steam unter Linux

Dirk Sohler schrieb:

32-Bit-only. Wetten?

Du verlangst 31 Jahre nach der ersten 64-Bit Architektur und 9 Jahre nach dem ersten x86_64-Prozessor, dass Software für 64-Bit-Rechner entwickelt wird?

'n Bisschen viel verlangt, findest du nicht?

Offline

#8 09.05.2012 18:28:45

Dirk
Moderator

Re: Natives Steam unter Linux

malte schrieb:

Du verlangst 31 Jahre nach der ersten 64-Bit Architektur und 9 Jahre nach dem ersten x86_64-Prozessor, dass Software für 64-Bit-Rechner entwickelt wird?

'n Bisschen viel verlangt, findest du nicht?

Ja, eigentlich hast du Recht, das ist echt zu viel verlangt, vielleicht in 20 Jahren, wenn IPv6 sich langsam durchsetzt …

Beitrag geändert von Dirk (09.05.2012 18:29:05)

Offline

#9 09.05.2012 21:22:55

amfs
Gast

Re: Natives Steam unter Linux

jaja, wenn sich mips, alpha, ppc... durchgesetzt hätten..

#10 09.05.2012 21:38:20

Creshal
Mitglied

Re: Natives Steam unter Linux

Naja, vom Alpha ist viel in die neuen AMD- und Intel-Prozessoren eingeflossen.

Offline

#11 15.05.2012 19:13:42

Z1204
Mitglied

Re: Natives Steam unter Linux

malte schrieb:
Dirk Sohler schrieb:

32-Bit-only. Wetten?

Du verlangst 31 Jahre nach der ersten 64-Bit Architektur und 9 Jahre nach dem ersten x86_64-Prozessor, dass Software für 64-Bit-Rechner entwickelt wird?

'n Bisschen viel verlangt, findest du nicht?

Es gibt noch zu viele Hersteller die auf 32-bit setzen. Dabei ist noch das schlimme, dass die Hersteller die Software auch gar nicht nach 64 anpassen wollen, auch nicht in zukünftigen Versionen. Man sollte 32-bit einfach verbieten, sonst wird das nie was...

Offline

#12 15.05.2012 19:46:26

Creshal
Mitglied

Re: Natives Steam unter Linux

Hat Intel mit dem Itanium damals versucht. Was haben die Leute gekauft, Athlon 64. Tjoa. wink

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums