Du bist nicht angemeldet.

#1 04.04.2012 13:51:29

GerBra
Mitglied

[Vorschlag] Sammelthread zu aktuellen Problemen Sofzware/Kernel

Habe mir gerade überlegt, nachdem ich den Tip mit dem dhcpcd geschrieben hatte, daß sowas a) natürlich "untergeht" und spätestens nach neuereren Versionen  keinem mehr etwas nützt...

Ich hatte früher (als ich noch Moderator war) mal etwas bzgl. Kernel angefangen, also zu jedem neuen Kernel eine kurze Vorstellung und etwaige Tips wie Fallstricke/Probleme zu umgehen wären...

So etwas könnte ich mir (neben dem Kernel) auch für (aktualiserte) Pakete vorstellen. Das dürfte natürlich kein Thread in dem Sinne sein, daß ein Post mit irgenwelchen Tips sich an den anderen reiht, so ein Monstrum mit 1500 Posts liest sich ja kein vernünftiger Mensch durch.

Es dürfte eigentlich nur 1 Post darin sein, welches halt regelmäßig aktualisiert wird. Der Thread müßte "geschlossen" sein, damit er übersichtlich bleibt....
Und während ich das gerade schreibe erscheint mir groß vor meinen Augen: WIKI ;-)

Ich werde also die nächsten Tage mal sowas vorbereiten (Kernel und Software). Das wäre halt der Platz für wirklich bekannte und (fast) alle betreffende Probleme. Für das o.a. dhcpcd-Problem gibt es z.B. im .org-Forum schon einen Thread dazu...
Damit wirklich ein Nutzen entsteht müßte sowas natürlich wirklich gepflegt werden (wenn da "Hot-Tips" zu kernel 3.2.x stehen während wir schon bei 3.5.x sind, dann ist das pillepalle....) und es müßte einer/wenige eine Art "Hauptverantwortung" dafür übernehmen (Könnte ich u.a. machen).

Sinn von sowas wäre halt abseits des Bugtrackers eine schnelle und aktuelle Anlaufstelle (zum Verlinken in Forenthreads z.B.) anzubieten. Wir haben es halt immer mit (Upstream stabiler) aktueller Software zu tun, haben etwaige Probleme also immer zuerst vor anderen Releasebasierten Distributionen.  Da fände ich das ganz sinnvoll...

Offline

#2 04.04.2012 19:01:50

matthias
Moderator

Re: [Vorschlag] Sammelthread zu aktuellen Problemen Sofzware/Kernel

Gegenvorschlag: Du schreibst mal 'ne simple Mail an Pierre, damit du deine Mod-Rechte zurückbekommst. Ich kann dich natürlich nicht zwingen, aber ich könnte androhen, Foren-weit darüber abstimmen zu lassen.

Das fänd ich jetzt mal sinnvoll.

Offline

#3 04.04.2012 20:25:55

Creshal
Mitglied

Re: [Vorschlag] Sammelthread zu aktuellen Problemen Sofzware/Kernel

GerBra for president! Erm, Mod. smile

Was den Vorschlag angeht: Prinzipiell gut, die Frage ist nur, wie wir Duplikation vermeiden. Am liebsten wärs mir (wilde Idee), wenn die Seite der einzelnen Pakete in der Paket-Sektion einen Wiki-Bereich hätte. Und den Bugtracker direkt eingebettet hat, derzeit ist der viel zu leicht zu übersehen.

Offline

#4 04.04.2012 20:44:46

Dirk
Moderator

Re: [Vorschlag] Sammelthread zu aktuellen Problemen Sofzware/Kernel

Ich persönliche hasse Sammelthreads! Die werden sehr schnell sehr unübersichtlich.

Offline

#5 05.04.2012 11:11:21

GerBra
Mitglied

Re: [Vorschlag] Sammelthread zu aktuellen Problemen Sofzware/Kernel

matthias schrieb:

damit du deine Mod-Rechte zurückbekommst.

Ich werde mir das übers lange WE mal durch den Kopf gehen lassen, aber ich war halt schon einmal unzuverlässig und kann nicht garantieren, daß ich nicht mal wieder einen "Rappel" kriege... Allerdings ist "nur Mod sein" ja nichts, wodurch ein "Schaden" entstehen kann.

Zum Thema: "Sammelthread" war von mir sehr unglücklich gewählt... Ich will auf keinen Fall z.B. eine Summierung von "offenen Problemen" hier kreieren. Daß das Forum dafür wohl das falsche Mittel ist schrieb ich ja schon.

Ich werde übers WE mal die Wiki-Seite machen so wie ich mir das vorstelle. Zwei Abschnitte sehe ich: den jeweils *aktuellen* Kernel und Tips/Änderungen dazu (ähnlich wie gesagt der Kernelthrads). Und eben aktuelle Probleme, die aber
a) mehr oder weniger für alle gelten
b) bestätigt sind, es einen Thread in den Foren dazu gibt und idealerweise einen Bugreport

Als Beispiel würden mir ad hoc zwei Einfallen (die ich auch erfahre):
1. dhcpcd Problem nach Suspend/Hibernate
2. Cups (lpstat,lpq kein Output)
Beidesmal ist ein Downgrade nötig um die gewohnte Funktionalität wiederzuerlangen.

Keinesfalls (obwohl es eine offene Wikiseite wäre) sollte dort jeder eine individuelle Lösung für "sein" individuelles Problem abladen können. Da muß halt jemand ein Auge darauf haben...

Das ist keine "Konkurrenz" zu r News-Seite oder dem Bugtracker. Lediglich eine Anlaufstelle (um in Forenhilfe bei den "ich habe das auch, helft mir!"-Threads sich nicht ewig wiederholen zu müssen), Quellen sind eben das Forum hier und .org, wenn jemand beim Lesen auf ein Problem (und eine Lösung!) trifft, die wohl alle/viele haben werden...

Es sollte keine Hilfe werden bei/in der über die Punkte noch endlos diskutiert werden kann. Klein, knapp, übersichtlich, knackig <g>

Beitrag geändert von GerBra (05.04.2012 11:28:47)

Offline

#6 05.04.2012 12:26:27

oenone
Mitglied

Re: [Vorschlag] Sammelthread zu aktuellen Problemen Sofzware/Kernel

Wie wäre es, bei solchen Problemen den Thread einfach anzupinnen, damit ihn jeder oben sieht? Wenn es nicht mehr aktuell ist, wird er einfach wieder ent-pinnt und verschwindet dann wieder smile

Offline

#7 05.04.2012 13:29:45

GerBra
Mitglied

Re: [Vorschlag] Sammelthread zu aktuellen Problemen Sofzware/Kernel

Ja, das hatte ich bei den Kernelthreads früher so gemacht... Das erfordert aber Moderatoenrechte/Mod-Eingriff. Außerdem müßte man diesen Thread/Post im Forum auch sofort wieder schließen, eben damit nicht genau ein Monster mit 1500 Posst entsteht.
Ich denke, daß das Wiki das bessere Medium ist...

Beitrag geändert von GerBra (05.04.2012 13:30:10)

Offline

#8 08.04.2012 15:35:38

GerBra
Mitglied

Re: [Vorschlag] Sammelthread zu aktuellen Problemen Sofzware/Kernel

So, ich habe die Wikiseite mal erstellt.
https://wiki.archlinux.de/title/Aktuell … nwendungen

Aktuelle Kerneltips/Probleme sind mir ad hoc keine bekannt.
Anwenungsprobleme außer dem cups-Prob aktuell eigentlich auch nicht...

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums