Du bist nicht angemeldet.

#451 06.12.2013 13:34:07

qui
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Kaum pflanzt man `nvidia` ins initramfs, schon startet auch KDM bzw. X i. A. beim Booten wieder durch. smile

Offline

#452 06.12.2013 19:32:15

BigBear
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Es funzt wieder (nvidia - kernel Problem) smile

Offline

#453 08.02.2014 00:52:18

efreak4u
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Habe gerade wieder einmal eine dieser Spam-Mails erhalten "So läuft Ihr PC wieder wie am ersten Tag!". Ich dachte mir: bloss nicht. Die ganze Arbeit nochmal? Mein Arch Linux laeuft doch seit 2009 perfekt.

Und so bleibt mir einmal mehr zu sagen "Update-war-möglich und Alles-!funzt!-noch".

Offline

#454 08.02.2014 01:32:22

Ovion
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Joa, ne? Update gemacht halt, unspektakulär, wieder nix kaputtgegangen, fast schon langweilig. (Arch) Linux funzt halt einfach. smile

Offline

#455 08.02.2014 23:02:35

Gadileth
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Richtig, das letzte Problem, das ich hatte, war auch das NVIDIA + Kernel Problem.

Aber seid das weg ist: Keine Probleme.

Offline

#456 08.04.2014 14:19:23

rebekaCatalina
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Selbst bei mir ist das erste Update rund und sauber verlaufen - so mit danach noch alles super und so big_smile
Bisschen gebibbert habe ich ja schon, aber allet jut *freu* .... wird bei mir so als Anfängerin bestimmt nich so bleiben, aber ist auch ok so big_smile

Offline

#457 08.04.2014 18:54:48

efreak4u
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Irgendwann hoert das Bibbern auf. Ich bibber jedesmal bei Debian. XD

Aber wie soll es bei Arch anders sein: Update war moeglich und alles funzt noch.

PS: ... wo war gleich noch der Thread mit dem pacman.log head?

Offline

#458 19.04.2014 22:40:18

LinuxLover
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Bei all den pacman -Syu hatte ich noch nie ein Problem, mein Linux funzt immer, nach jedem Update.

Offline

#459 22.01.2015 15:36:15

waldbaer59
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Habe heute den MSI-Wind PC mal aus dem Keller geholt und zum Spaß probiert, ob nach einem Dreivierteljahr Einmottung ein Update funktionieren könnte. Nachdem ich zunächst die aktuelle pacman-Version hochgezogen und dessen Datenbank aktualisiert sowie den Keyring neu gezogen habe ging der Rest (immerhin 750 Pakete) anstandslos durch.

Da bin ich immer wieder erstaunt ...

Arch funzt ... smile

Offline

#460 24.01.2015 06:36:43

LessWire
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Ein 3/4 Jahr ist schon krass, das kann auch mal in die Hose gehen. Neu installieren wird man aber wohl nie müssen, wenn man sich gut informiert und dann auch über passendes knowhow verfügt/sich aneignet.

Ich warte u.a. ein Archlinux auf dem Rechner einer Bekannten, den sehe ich meistens 3-4 Monate nicht. Es gab aber in den letzten Jahren nie unlösbare Probleme, vereinzelte Änderungen mit manuellem Eingriff sind ja auch immer gut dokumentiert.

Arch funzt - nicht zuletzt dank dem "KISS" Prinzip, aus meiner Sicht unnötige Verkomplizierungen gibt's bei Arch am wenigsten. *DaumenHoch*

Offline

#461 15.02.2015 15:29:43

emerel
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Bisher hatte ich auch nie Tiefschläge nach Arch-Update mit pacman -Syu erlebt und ich habe ArchLinux himmelhoch gelobt.
Seit den letzten Tagen bekomme ich Bammel vor jedem Update. Mein Notebook bootete nach dem Update am 18.01.2015 überhaupt nicht mehr, es blieb einfach hängen.
Wenn ich die Vortags-Sicherung aufspiele funktioniert wieder alles wie zuvor, nach dem anschließenden pacman -Syu ist die Kiste nicht mehr zu benutzen.

Bei meinem Desktop-PC hatte ich gestern nach dem Update keinen Ton mehr, naja das konnte ich selbst lösen, ich habe "pavucontrol" nachinstalliert, nach der Einstellung in pavucontrol
hatte ich dann wieder Sound drauf, um zur Lösung zu kommen, ging einiges an Zeit drauf. 

Mein Euphorie ist nun schon etwas gedämpft worden.

Offline

#462 15.02.2015 16:29:30

Ovion
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Neues X, neuer Kernel, neues alles. Was soll ich sagen? Arch funzt ohne Murren.

Offline

#463 15.03.2015 23:40:31

lfindeed
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Hab ich mal eben ein Systemupdate gemacht und linux funzt!

Ich denke um den Thread auch wirklich unter die top 10 der Suchergebnisse von "Linux funzt" zu bekommen müsste das wort Linux öfter genannt werden. tongue

Beitrag geändert von lfindeed (15.03.2015 23:45:57)

Offline

#464 16.03.2015 00:46:29

Ovion
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Neuer Kernel, nichtmal Default-Kernel, neues alles, den Größenveränderungen nach zu urteilen sogar massiv ausgemistet im Code, und wie gewohnt: Arch Linux funzt...

Offline

#465 16.03.2015 08:05:40

LessWire
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Hab' mir vor einigen Monaten den kleinen "Intel Edison" mit minibreakout board besorgt - hardwaremässig gut gelungen. Von Intel wird dafür als Distri "Yocto Linux" favorisiert  *schluck* -> bei kleinsten Änderungswünschen muß fast die ganze Distri neu gebaut werden - "bitbake" nennt man das (und nochmal *schluck*).

So machte das alles andere als Spaß - wer hat schon Lust, sich tagelang mit einer Außenseiter-Distri zu beshäftigen, die bzgl. Repo auch noch extrem mager ausgestattet wurde. sad

Nachdem es sich um ein "x86" System handelt, hab' ich als rootfs ein Standard 32bit Arch draufgebügelt - den Intel Kernel allerdings beibehalten (der hat Hunderte von patches gegenüber mainline, da soll sich lieber weiterhin Intel mit beschäftigen) - sonst  läuft mit Arch aber alles prima (wie am PC gewohnt).

Ok, mit u-boot, watchdog und ein paar Kleinigkeiten muß man sich für die Installation schon beschäftigen - aber dann: es funzt!

P.S.: Es gibt auch noch ein Debian Derivat namens "ubilinux" von englischen Profis, nicht schlecht - aber leider nur die "stable" Variante und eben kein Arch. sad

Beitrag geändert von LessWire (16.03.2015 08:09:43)

Offline

#466 17.03.2015 06:36:48

The Hit-Man
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

ähm, wieso ein system-update? das ist ja eben das geniale an arch... wenn das system rennt unter welchem kernel oder xorg auch immer, kann man ja ohne ( fast ohne ) probleme, neue software installieren...
habe immer nochn kernel 3.8.x und das neuste libre, firefox usw ...

nerver change a running system wink und da ist arch besonders gut, weil es nicht wirklich abhängigkeiten kennt.

Online

#467 18.03.2015 05:54:57

LessWire
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Kernel 3.8.x ? Naja, vergiss nicht, dass durchaus auch sicherheitsbedingt updates  Sinn machen können, von der Beseitigung von bugs mal abgesehen.

Allerdings gilt auch: Neuerer Kernel mit evtl.  neuen Fehlern bzw. Sicherheitslücken - who knows?

"Never change a running system" - hat seinen Sinn nicht verloren, umso besser, wenn's fast alle unter uns trotzdem machen und es so gut wie immer funzt! wink

Deswegen hat man ja (ich zumindest) sich für Arch entschieden.

Beitrag geändert von LessWire (18.03.2015 05:56:27)

Offline

#468 18.03.2015 10:52:37

sanni
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Wenn sich alle daran halten würden, gäbe es keinen Fortschritt mehr.

Offline

#469 20.03.2015 06:57:17

LessWire
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Kernel 4.0 ist (bald) angesagt, aber vorher noch Sonnenfinsternis. smile

Beitrag geändert von LessWire (20.03.2015 06:59:19)

Offline

#470 20.03.2015 15:05:25

Ovion
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

The Hit-Man schrieb:

habe immer nochn kernel 3.8.x

Du weißt, dass du spätestens in ca. 2 Kernelreleases updaten musst (oder du musst auch systemd pinnen)? wink

Offline

#471 25.04.2015 23:10:44

Ovion
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

wieder ein Update, und Linux funzt ohne Probleme. Ach, ist das Leben schön. smile

Offline

#472 30.04.2015 12:34:42

BastardLawyerFromHell
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Kernel 4.0.x aufgespielt und das System ist ohne Weiteres wieder hochgefahren. Besser is' ...

Offline

#473 16.06.2015 01:04:41

mohmann
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Kein update war möglich, aber chromium segfaulted. Mist, das war ich ja selbst. Alles funzt noch!

Offline

#474 10.07.2015 23:00:53

efreak4u
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

Aufgrund laengerer Ruhezeit eines meiner Projekte, habe ich das letzte Update am 01.05.2014 durchgefuehrt. Heute habe ich dieses Projekt wieder in Angriff genommen, Update lief problemlos durch. Ich war selbst ueberrascht.. XD

Also: Update war moeglich, alles funzt noch.

PS: Es handelt sich dabei um ArchLinuxARM

Offline

#475 10.07.2015 23:36:21

The Hit-Man
Mitglied

Re: Der "Update-war-möglich" und "Alles-!funzt!-noch" Thread

@efreak4u:
muß ich auch mal eben machen wink

Online

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums