Du bist nicht angemeldet.

#1 23.03.2009 16:19:51

smaxer2
Mitglied

Utf 8 vs. ISO 8859

Tach Zusammen!

Ich setz mich grad mit den encodings auseinander. Momentan hab ich ein archsystem mit ISO 8859 funktioniert tadellos. Allerdings wenn ich Dateien auf ein utf8 ubutu system kopier werden die umlaute nicht korrekt dargestellt.

Liegt das tatsächlich an den verscheidene encodings. Wie kann ich das reparieren?

Wenn ich mein System umstellen will - muss ich ja jeden Dateinamen - und auch den Dateiinhalt ändern - was vermutlich einige Probleme bereiten wird.

Übersehe ich was oder ist die Umstellung wirklich so kompliziert?

Grüße
smax

ps dazu kommt ja das einige programme - zb aterm eterm utf8 nicht unterstützen was eindeutig dagegen spricht...

Offline

#2 23.03.2009 17:21:31

Dirk
Moderator

Re: Utf 8 vs. ISO 8859

smaxer2 schrieb:

Liegt das tatsächlich an den verscheidene encodings. Wie kann ich das reparieren?

Ja, tut es. Das kannst du ändern, indem du das veraltete ISO-Encoding links liegen lässt, und einfach das aktuelle UTF-8 benutzt.

smaxer2 schrieb:

Wenn ich mein System umstellen will - muss ich ja jeden Dateinamen - und auch den Dateiinhalt ändern - was vermutlich einige Probleme bereiten wird.

Nö, warum? Die ISO-Zeichen sind alle im UTF-8-System vorhanden, du musst da eigentlich gar nichts ändern. Warum Ubuntu es falsch anzeigt, weiß ich nicht.

smaxer2 schrieb:

Übersehe ich was oder ist die Umstellung wirklich so kompliziert?

Je länger du damit wartest, desto komplizierter wird es.

smaxer2 schrieb:

dazu kommt ja das einige programme - zb aterm eterm utf8 nicht unterstützen was eindeutig dagegen spricht...

Benutz’ doch einfach xterm oder uxrvt wink

Offline

#3 23.03.2009 17:56:30

fs4000
Mitglied

Re: Utf 8 vs. ISO 8859

Dirk Sohler schrieb:

Nö, warum? Die ISO-Zeichen sind alle im UTF-8-System vorhanden, du musst da eigentlich gar nichts ändern. Warum Ubuntu es falsch anzeigt, weiß ich nicht.

Bei Umlauten und teilweise auch Sonderzeichen, ist die Zuordnung aber unterschiedlich.

Offline

#4 23.03.2009 18:12:58

smaxer2
Mitglied

Re: Utf 8 vs. ISO 8859

Ja die Umlaute/Sonderzeichen werden nicht richtig dargestellt.... Aber wie gesagt das ganze system umstellen also auch in binär Dateien von Openoffice, Tags von Mp3s etc.....

THIS IS MADNESS!

Offline

#5 23.03.2009 18:47:05

MacWolf
Mitglied

Re: Utf 8 vs. ISO 8859

iconv sollte dir beim Konvertieren helfen können

Offline

#6 23.03.2009 18:58:13

stefanhusmann
Moderator

Re: Utf 8 vs. ISO 8859

Für Ascii-Dateien gibt es tools wie Recode, die helfen können. Für OpenOffice könnte man sich bestimmt Makros schreiben, vielleicht gibt es die aber auch schon irgendwo. Bei mp3-Tags weiß ich zur Zeit auch keinen Rat, schön wäre ein Tool ode Skript, dass zum Beispiel, alle Tags aus einem verzeichnis in eine Textdatei schreibt, die man editiert und dann zurückschreibt.

Offline

#7 23.03.2009 19:01:38

MacWolf
Mitglied

Re: Utf 8 vs. ISO 8859

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums