Du bist nicht angemeldet.

#76 27.03.2011 19:20:41

m4thu
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

[2010-10-08 22:53] installed filesystem (2010.02-4)


Ganz ganz jung smile

Offline

#77 02.05.2011 18:54:33

FerdL
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

[2011-04-06 20:39] installed filesystem (2010.02-4)

Mal sehen, wie lang das auf dem neuen Rechner hält. big_smile

Offline

#78 25.05.2011 07:57:39

SiD
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

[05/03/07 16:56] synchronizing package lists

Vor kurzem war der fünfte "Geburtstag" meiner Installation.
wink

P.S.
Ich weiss immer nicht ob es "5. März 2007" oder "3. Mai 2007" ist bei dem Datumsformat.
Da kann mir doch bestimmt jemand hier auf die Sprünge helfen. smile

Offline

#79 25.05.2011 08:49:13

portix
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

Ich denke, dass Datum ist mit strftime(..., "%D ...", ...) erzeugt worden, dann müsste es der 3. Mai sein, normalerweise ist das aber nicht eindeutig. Aber davon abgesehen war es nicht der 5. Geburtstag.

Offline

#80 25.05.2011 10:38:51

Pjotr
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

Immer noch meine erste Arch Installation:
[2009-03-30 22:20] installed filesystem (2009.01-1)

Offline

#81 25.05.2011 12:18:34

LessWire
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

Meine archlinux Installationen feiern jetzt (Mai/Juni) den 2-jährigen Geburtstag.
Vorher viele Jahre "Debian Sid" bzw. darauf basierende Derivate.
archlinux ist für meinen Geschmack die beste Wahl - effizient (kein unnötiger Ballast), weitgehendst aktuell (ist mir sehr wichtig) sowie ein zuverlässiges Paketverwaltungssystem.

Gruß, LW.

Offline

#82 25.05.2011 12:48:33

SiD
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

portix schrieb:

Aber davon abgesehen war es nicht der 5. Geburtstag.

Huch, stimmt. Der vierte erst.

Offline

#83 01.06.2011 00:00:06

Perfex
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

Find ich grad witzig smile
[2009-12-12 14:46] installed filesystem (2009.07-1)

Hatte garnicht auf dem Zettel das ich Arch nu doch schon so lange benutze...

Offline

#84 01.06.2011 22:33:17

mpausch
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

shit, schon wieder den "Geburtstag" vergessen:
[2009-05-29 20:51] installed filesystem (2009.01-1)

Offline

#85 02.06.2011 00:38:08

bernarcher
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

Ha! Ich bin dir um fast 5 Monate voraus:
[2009-01-06 22:23] installed filesystem (2008.07-1)

(Und dieses Arch ist jetzt fast genau so alt wie mein LFS-System seligen Angedenkens.)

Beitrag geändert von bernarcher (02.06.2011 00:39:57)

Offline

#86 21.06.2011 12:02:41

r3vilo
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

Nach Umstieg von 32Bit@ext3 auf 64Bit@ext4 - kurz gesagt: Neuinstallation - steht nun bei mir das hier:

[2011-06-20 10:52] installed filesystem (2011.04-1)

Also gaaanz jung u. sauber *g* Jetzt noch'n paar Sachen installieren + konfigurieren u. es passt.

Offline

#87 14.03.2012 15:19:42

GerBra
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

Auf Workstation+Laptop daheim ist das "junge" Datum dem Wechsel auf x86_64 gezollt, bzw. beim Laptop auf neuen Laptop+Verschlüsselung:

ws01: [2010-06-21 11:17] installed filesystem (2010.02-4)
laptop: [2010-11-08 16:21] installed filesystem (2010.10-1)

(Aber alles älter als 1 jahr, deshalb darf ich mich melden....)

Der Konfigurationsanteil der Installationen kommt aber immer noch von meinen ersten Installationen(teils schleppe ich diverse Einstellungen für /etc noch aus Debian-Zeiten mit mir rum....)
Wegen "Fremdschuld" mußte ich noch nie ein Arch Linux neu installieren (selbst als JFS chkdisk meinte, mir mal /usr/lib verkrüppelt ins lost+found zu migrieren war das - da ich die Zeit und ein backup in petto hatte - eher eine sportliche Herausforderung). Lediglich zweimal habe ich in all den jahren ein Vortagesbackup auf rechner zurückgespielt da dies die zeitnaheste Lösung für ein wieder lauffähiges Gesamt-System war.

Auf meinem Home-Server bin ich nach längeren Wirren/Herumtesten bei der OpenVZ-Lösung von Proxmox gelandet, also ein Debian als "Unterbau" (merke ich immer, wenn ich pacman sage und ich nicht verstanden werde <g>), Archlinux in den Containern/VMs.
Wobei sich das wohl wieder ändert wenn ich für meinen 24/7-Heimserver CPUs (aktuell Atoms) habe, die Hardware-Virtualisierung unterstützen. Dann wirds wohl wieder "pures" Archlinux mit KVM werden...

Da wir ja zehnjähriges Jubiläum mit Arch haben: Theoretisch ist ja eine 2002/"Homer" Erstinstall möglich, wobei ich das für realitätsfern halte (v.a. bei i686->x86_64), aber hier bei uns könnte ich mir durchaus immer noch Ersteinträge aus der 2005-2007er-Zeit vorstellen... (wie zu beginn des Threads).

Alles in allem geht es mir so: Ich komme besser mit dem (bewußten) rollenden Release über die Jahre zurecht, als bei anderen (Bsp. Debian) mit dem "großen" Releasewechsel (an einem WE)... Wobei man bei Debian sagen muß, daß das dist-upgrade i.d.R. gut funktioniert(//Edit: zumindest am Sever), aber es muß von den Entwicklern halt auch während der (Alt)Release-Phase und für das Upgrade nicht unerhebliche Manpower reingesteckt werden - was bei uns durch den fließenden Übergang so nicht der Fall ist. (Gut, der "Aufwand" wird geschickt auf uns Admins "abgewälzt", aber für irgendwas müssen wir ja auch da sein <g>).

PS: Vor dem frühling neige ich scheinbar immer dazu, Romane zu schreiben.... ;-)

Beitrag geändert von GerBra (14.03.2012 15:40:56)

Offline

#88 14.03.2012 15:48:46

teeno
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

Oh wie mies. Ich darf mich noch nich melden, weil mir noch ein Monat bis zum vollen Jahr fehlt. ):

Offline

#89 14.03.2012 18:10:20

elias
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

[2012-02-14 18:31] Running 'pacman -S extra/php-pgsql'
Damned, habe da wohl etwas verschwinden lassen ... Gibt es noch eine Möglichkeit das Alter herauszufinden?

Offline

#90 14.03.2012 18:30:02

GerBra
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

elias schrieb:

Gibt es noch eine Möglichkeit das Alter herauszufinden?

Ggf. das Datum wann das Dateisystem erstellt wurde, bei ext-Dateisystemen z.B. über:

tune2fs -l /dev/sda2

wenn sda2 deine / Partition wäre...
//Edit: Ist latürnich nur stichhaltig wenn es noch die Original-Platten/Partitionen/FSe sind, bei mir z.B. ist es von 2011 da ich das System auf eine neue Platte umgezogen habe...

Beitrag geändert von GerBra (14.03.2012 18:35:32)

Offline

#91 14.03.2012 18:37:47

majestr0nehudeik
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

[2009-03-19 12:47] installed filesystem (2009.01-1)
Bald ist Geburtstag!!

Also wenn jetzt in den nächsten Tagen nix gravierendes passiert, ist das mein erstes Betriebssystem das 3 Jahre hält!
Bin richtig stolz auf mich, bis dahin hab ich noch jedes OS kaputt bekommen.
Bei Arch hab ich das nur 1x  geschaft als ich mich in Kernel kompilieren versuchen wollte.

Offline

#92 14.03.2012 22:51:18

danbruegge
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

Ui, im Dezember war 2 Jähriges!

[2009-12-15 19:30] installed filesystem (2009.07-1)

Offline

#93 15.03.2012 09:22:24

r3vilo
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

[2011-02-11 12:57] installed filesystem (2010.12-1)

Stimmt, Laptop gibt's ja auch noch. Da war bei mir vor 'nem guten Monat 1-jähriges. ... Ja, alles recht frisch hier. Aber auch ich hatte noch nie Probleme damit, dass ich neu installieren musste, weil alles "kaputt" war, sondern wenn, dann hat das nur mit dem Umstieg von 32 auf 64Bit zu tun, einem anderen Dateisystem oder sonstige Gründe, weshalb ich neu installieren wollte. Rolling Release ist 'ne super Sache. ... Wenn ich daran zurück denke, wie ich es früher gehasst habe, wegen 'nem Upgrade immer wieder neu installieren zu müssen... und dann musste man auch noch hoffen das es dann funktioniert. Nene, viel angenehmer so. Nie mehr was anderes.

Offline

#94 27.04.2012 22:44:47

taudorinon
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

[2010-05-01 22:37] installed filesystem (2010.02-4)

Bald ist Geburtstag!

Offline

#95 28.04.2012 02:41:46

LessWire
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

Rolling Release! smile

Was ist denn wirklich von der Grundinstallation übrig geblieben? Zumeist die Hardware, aber von den ursprünglichen Softwareversionen wohl sogut wie nichts, wenn die Installation schon paar Jahre zurückliegt.

"Wie alt ist Eure Installation" klingt da so, als wäre es geradezu ein Glücksfall, wenn Arch nach >1 Jahr noch läuft.
Eigentlich müsste der thread lauten: "Wer hat denn schon wieder neu installiert ?". Und vor allem dann auch "warum ?". wink

Ich hab's nach Umstieg von Debian vor mittlerweile knapp 3 Jahren auf mehreren PCs installiert, alles läuft insgesamt prima und wenn einem nicht ein grober Fehler (mit fehlendem backup) unterläuft, der gleich das halbe System zerschiesst ...
Da kann Archlinux dann aber nix dafür ...

Arch funzt eben! wink

Offline

#96 08.05.2012 10:26:23

TrialnError
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

[2010-10-15 22:18] installed filesystem (2010.02-4)

Mittlerweile "darf" ich mir hier auch melden smile
Zumindest mit dem Laptop


Edit: Desktop auch

[2011-02-14 19:42] installed filesystem (2010.02-4)

Beitrag geändert von TrialnError (13.05.2012 21:31:58)

Offline

#97 13.05.2012 17:28:46

mpausch
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

bald ist wieder "Geburtstag" :-)
[2009-05-29 20:51] installed filesystem (2009.01-1)

Offline

#98 22.05.2012 17:12:51

teeno
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

[2011-05-08 18:18] installed filesystem (2011.04-1)

Meiner hatte auch endlich Geburtstag. (:

Offline

#99 16.06.2012 12:51:11

efreak4u
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

Immer noch meine 4. Arch Linux installation (davor 3x zerschossen, weil zu wenig Ahnung big_smile )

[2008-12-03 21:06] installed filesystem (2008.07-1)

Offline

#100 16.06.2012 19:06:32

tabbi
Mitglied

Re: Wie "alt" ist eure Installation?

Zu jung [2012-02-04 11:49] installed filesystem (2011.12-2)

aber frag mich mal nach gentoo smile

tabbi

Offline

Schnellantwort auf dieses Thema

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Deine Antwort

Fußzeile des Forums