Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Deine Antwort

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

tuxnix
07.05.2021 09:26:25
The Hit-Man schrieb:

ja, das ist eben echt mist. muß mir das dann selber basteln ... gibt noch 2 rechner mit i686 hier ...

Must du zu https://archlinux32.org/ gehen.
Da gibt es das alles.

The Hit-Man
06.05.2021 22:47:26

ja, das ist eben echt mist. muß mir das dann selber basteln ... gibt noch 2 rechner mit i686 hier ...

The Hit-Man
06.05.2021 22:36:59

i686/x64 boot von archlinux.

schard
06.05.2021 22:32:43

Was ist eine dual-boot cd/dvd?

The Hit-Man
06.05.2021 18:59:24

wieso gibts eigentlich keine dual-boot cd/dvd mehr sad?

chepaz
06.05.2021 18:56:26

* in 15 Sekunden war das Interesse geweckt an OpenVAS
* in 1h VM und Software installiert
* in 1h Gehirnübungen und Dokulesen herleiten wie genau das Ding funktioniert
* 1h Scan laufen lassen (mit "inside tests" und diesem Schnickschnack)
* ...in 15 Sekunden den Glauben an die Softwareentwicklung vollends verloren und die VM runtergefahren smile

Dirk
06.05.2021 10:00:55
Galde75 schrieb:

Oder so ähnlich cool

> Updates werden installiert: 4/25
*20 Minuten später*
> Updates werden installiert, bitte schalten Sie Ihren Computer nicht aus
*Neustart nach 10 Minuten*
> Updates werden installiert, bitte schalten Sie Ihren Computer nicht aus
*Neustart nach 30 Minuten*
*Einloggen*
> Windows wird vorbereitet
> Wir bereiten alles für Sie vor
> Überlassen Sie ruhig alles uns [anm.: so bescheuerte Meldungen gibt Windows wirklich aus]
> Benutzereinstellungen werden übernommen
*20 Minuten später eingeloggt*

Galde75
06.05.2021 03:36:00
stefanhusmann schrieb:

Da musst du was verwechseln. Das was da läuft, muss Windows sein. smile

Dann würd da sinnbildlich anderes stehen, sowas wie:

Ein Antimurks Patch muss installiert werden, bitte nicht abschalten.... *Neustart*
... Der Antimurks Patch hat nicht geklappt, mache den durch den Antimurks Patch noch mehr produzierten Murks rückgängig... *Neustart*
... Windows muss repariert werden .... *Neustart*
... *Bluescreen*

Oder so ähnlich cool

tuxnix
04.05.2021 20:58:58

Es kann sich dabei nur um eine ansteckende Krankheit handeln:
Plasma hat vor Kurzem in der Discover App das automatische Update eingeführt.
Mir ist noch nicht ganz klar, welche Pakete im Hintergrund heimlich aktualisiert werden und welche erst beim Neustart. Jedenfalls gibt es an und wann ein Nachrichtenfenster, dass ein Neustart von Nöten wäre. Über eine Stunde hat mich dieses reboot-en neulich gekostet, für etwas, das mit pacman in 10 Minuten durch gewesen wäre.
Und Meldungen welche Pakete da nun aktualisiert wurden erhält der user dabei auch nicht, auch wenn er beim "Starten" seines Rechners dumm auf die Matscheibe gucken und warten muss, bis das Ding endlich wieder läuft...

stefanhusmann
04.05.2021 19:18:16

Da musst du was verwechseln. Das was da läuft, muss Windows sein. smile

drcux
04.05.2021 17:28:01

Fedora in einer VM installiert, Update gestartet, Computer muss neu gestartet werden, und dann:

"Updates werden installiert, schalten sie ihren Computer nicht aus"

und das Rad dreht sich ...

skull-y
20.04.2021 05:40:01

Silvester war es das Mainboard. Die SSD geht über die Gewährleistung.

tuxnix
19.04.2021 21:50:03
skull-y schrieb:

Mir ist ja pünktlich zu Silvester mein PC kaputt gegangen. Zusammen gebaut, meine beiden SSD's reingehängt, Windows neuinstalliert. Was ich nicht bedacht habe und dann gestern gemerkt habe ist, dass Windows für seinen Bootloader die EFI-Partition auf der zweiten SSD verwendet hat, statt den auf auf "seiner" SSD. Dumm, dass mir die SSD mit Arch abgeraucht ist.

Abgeraucht?
Bestimmt nur als Ersatz dafür, weil richtiges Feuerwerk an Silvester ausgefallen ist. Das sind dann die katastrophalen Randschäden die bei Corona nicht berücksichtigt werden.
Mein Mitleid ist dir aber trotzdem gewiss. Festplatte plötzlich kaput ist nie so schön.

skull-y
19.04.2021 08:05:03

Mir ist ja pünktlich zu Silvester mein PC kaputt gegangen. Zusammen gebaut, meine beiden SSD's reingehängt, Windows neuinstalliert. Was ich nicht bedacht habe und dann gestern gemerkt habe ist, dass Windows für seinen Bootloader die EFI-Partition auf der zweiten SSD verwendet hat, statt den auf auf "seiner" SSD. Dumm, dass mir die SSD mit Arch abgeraucht ist.

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB