Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Deine Antwort

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

chepaz
14.09.2020 17:06:46
niemand schrieb:

Du hast die falsche Zeitzone im Profil.

Genial smile
Ab nach Zentralafrika mit mir.

niemand
14.09.2020 16:55:22

Du hast die falsche Zeitzone im Profil.

chepaz
14.09.2020 16:39:43

Die Forumsuhr scheint eine Stunde nach zu gehen?

apocalyptycus
08.09.2020 05:11:43
Gerry_Ghetto schrieb:

da Raspbian offenbar eine künstliche Intelligenz geschaffen hat

Und diese KI ist niederträchtig.

Gerry_Ghetto
07.09.2020 18:57:51
arch-kali-suse schrieb:

tolles Rasbpian... hat soeben meinen Raspi zerschossen! danke dpkg! danke apt!
alle daten futsch! (waren zum glück nicht so viele)

mit Arch wäre mir das nicht passiert...

Ich installiere neu...

Raspbian hat deine Hardware beschädigt? Aus reiner Boshaftigkeit, ohne dass der Administrator das geringste damit zu tun hätte? Das gehört doch eigentlich eher in den Jubelraum, da Raspbian offenbar eine künstliche Intelligenz geschaffen hat, die ganz ohne Zutun des Administrators Dinge zerschiesst. Schade, dass Arch Linux da noch nicht soweit ist und man sich das System noch selber zerschiessen muss.


matthias schrieb:

Sonst sterben die Guten ja immer schon mit 27 - Joplin, Hendrix, Cobain ...
Ich glaube, ich bin überfällig.

Leute, die nicht wissen, dass du ein statistischer Ausreisser bist, würden dann irrigerweise davon ausgehen, dass du wohl nicht zu den Guten gehörst.

matthias
07.09.2020 17:40:25

David Graeber ist gestorben - mit 59 Jahren. Sonst sterben die Guten ja immer schon mit 27 - Joplin, Hendrix, Cobain ...
https://taz.de/David-Graeber-ist-tot/!5712342/
Ich glaube, ich bin überfällig.

niemand
07.09.2020 16:52:59

mit Arch wäre mir das nicht passiert.

Dir schon. Abgesehen davon ist die „Neuinstallation“ vor Raspbian (oder Raspberry Pi OS, wie es heute heißt) in wenigen Minuten durch, und beschränkt sich auf das Schreiben des Images und das Rücksichern der Konfiguration und der Daten aus dem Backup – da muss man nun kein Drama für inszenieren. Und in der Regel ist’s auch ein Layer-8-Problem, wenn man sich mit der Paketverwaltung ein Debianderivat zerschießt. *buntu ausgenommen.

[scnr]

schard
07.09.2020 16:25:51

Hm, die Debian Paketverwaltung ist schon ziemlich scheiße¹, aber fasst eigentlich™ nie persönliche Daten (unter /home) an.
Als Alternative kannst du dir ja trotzdem mal archlinuxarm ansehen.

[1] Eigene Erfahrung.

arch-kali-suse
07.09.2020 16:15:31

tolles Rasbpian... hat soeben meinen Raspi zerschossen! danke dpkg! danke apt!
alle daten futsch! (waren zum glück nicht so viele)

mit Arch wäre mir das nicht passiert...

Ich installiere neu...
:-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-(
:-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-(
:-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-(
:-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-( :-(

skull-y
05.09.2020 22:10:06

Ich hasse Schlager, vor allem dann, wenn ich den Müll durch die Zimmerdecke hören muss. Die Alte über uns ist einfach nicht Willens etwas zu ändern.

Norby07
05.09.2020 19:41:33

Uli Stein ist tot.

Schade um die schönen Karikaturen.

https://www.stern.de/kultur/humor/carto … 46768.html

Henrikx
30.08.2020 18:05:06

Chadwick Boseman gestorben

"Black Panther"-Star erliegt Krebserkrankung"

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama … r-100.html

sad

skull-y
30.08.2020 12:59:41

So viel Papierkram zum Drucken für's Aufstiegs-BAföG. Wär schön, wenn da etwas mehr auf digitalem Weg zu erledigen möglich wäre.

Photor
30.08.2020 10:23:40
brikler schrieb:

@photor
starte calc doch mal mit der konsole, vielleicht verräts wo der hund begraben ist

Das ist ne Idee: Also mal einfach LibreOffice von der Console gestartet:

[photor@Picard ~]$ libreoffice
javaldx: Could not find a Java Runtime Environment!
Warning: failed to read path from javaldx
[photor@Picard ~]$

... und einen Absturz provoziert (einfach in einem Diagramm eine Achse anders beschriftet) - boom. Aber mehr Ausgabe ist da nicht zu bekommen. Und einordnen kann ich das auch schwer; ich habe nur ganz normal das Update mit dem täglichen pacman -Syu bekommen - keine neuen Pakete.

@The Hit-Man: das wechselt ja schon mal, was da als default von Arch verwendet wird. Ich wähle immer den Vorschlag - eben weil ich denke, dass diese Version dann optimal/besser zum restlichen System passt (wird schon einen Grund haben, dass das gewechseltr wird). Momentan ist das:

[photor@Picard ~]$ pacman -Ss libreoffice
extra/libcdr 0.1.6-2 [Installiert]
    CorelDraw file format importer library for LibreOffice
extra/libreoffice-fresh 7.0.0-2 [Installiert]
    LibreOffice branch which contains new features and program enhancements
...

"fresh" also, was ein bisschen nach "unstable" oder mindestens "testing" (in Debian-Sprech) klingt. Wenn das so weiter geht wchsle ich tatsächlich auf still (noch 6.4) zurück.

Danke jedenfalls für die Rückmeldung.

Ciao,
Photor

PS: da sich hier sonst niemand beschwert, gehe ich mal davon aus, dass es sich um ein lokales Problem hier handelt.

brikler
29.08.2020 18:13:20

@photor
starte calc doch mal mit der konsole, vielleicht verräts wo der hund begraben ist

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB