Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Deine Antwort

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

Icecube63
13.07.2020 14:57:10
Greg schrieb:

PC mal neu starten und danach den Drucker in Cups neu einrichten.

Den Service neu zu starten sollte reichen wink

systemctl restart org.cups.cupsd.service
Greg
13.07.2020 14:42:48
Alpakino schrieb:

Dankeschön, hat super funktioniert. Allerdings druckt er nur über lpd, beim Rest erscheint erneut der Fehler "Drucker kann nicht lokalisiert werden"...

Merkwürdig.
Lösch den Drucker aus cups mal komplett raus. PC mal neu starten und danach den Drucker in Cups neu einrichten. Vielleicht klappts dann.

Alpakino
13.07.2020 13:40:36

Dankeschön, hat super funktioniert. Allerdings druckt er nur über lpd, beim Rest erscheint erneut der Fehler "Drucker kann nicht lokalisiert werden"...

Greg
12.07.2020 20:57:51

Da du neu bist, beschreibe ich dir kurz wie du ein AUR Paket baust:
Du gehst auf die Seite:
https://aur.archlinux.org/packages/epso … r-201212w/
oben rechts unter Download snapshot ein epson-inkjet-printer-201212w.tar.gz runterladen.
Das Ding entpacken und bauen:

tar -xf tar -xf epson*
cd epson-inkjet-printer-201212w
makepkg

Das Paket wird gebaut.
Es muß noch in dein Arch-Linux installiert werden.

# pacman -U epson-inkjet-printer-201212w-1.0.0-9-x86_64.pkg.tar.xz

Jetzt kannst du wie zuvor den cups beibringen, dass du einen Drucker hast.
Mehr zum Thema AUR ist hier:
https://wiki.archlinux.de/title/Arch_User_Repository
Gruß aus DN
Greg

Alpakino
12.07.2020 20:31:42

Vielen Dank, werde ich morgen direkt mal versuchen. Bin auch neu dabei, habe erst kürzlich mit arch linux angefangen.

Liebe Grüße

Greg
12.07.2020 19:14:39

Laut dieser Seite:
http://www.openprinting.org/printer/Eps … 520_Series
benötigt der Drucker diesen Treiber:
http://www.openprinting.org/driver/epson-201212w
den man mit diesem hier bauen kann:
https://aur.archlinux.org/packages/epso … r-201212w/
Mit pacman -U epson-inkjet-printer-201212w-1.0.0-9-x86_64.pkg.tar.xz  kannst du das installieren.

In cups  suchst du unter Verwaltung Drucker ändern den richtigen Treiber aus.

Falls du den Scanner auch benutzen willst, so benötigst du die Pakete iscan und iscan-data die du per pacman -S .. direkt installieren kannst.
Ist der Drucker- Scanner am Netzwerk angeschlossen, so benötigt der Scanner noch dieses:
https://aur.archlinux.org/packages/isca … n-network/
das du bauen und installieren kannst.

Gruß aus DN
Greg

Alpakino
12.07.2020 18:00:35

Hallo,
ich möchte über CUPS meinen Drucker hinzufügen. Dieser wird auch gefunden (in drei Varianten), jedoch kann ich nicht drucken. Beim Drucken der Testseite erscheint die Fehlermeldung "Der Drucker »XXXXXX« kann nicht lokalisiert werden". Wähle ich den fully driverless Treiber aus, erscheint die Meldung "PPD Datei kann nicht kopiert werden".
Unten habe ich alle Versuche mit den Fehlermeldungen aufgelistet.


EPSON WF-3520 Series (EPSON WF-3520 Series): dnssd://EPSON%20WF-3520%20Series._ipp._tcp.local/?uuid mit EPSON WF-3520 Series - IPP Everywhere -> kann nicht lokalisiert werden
EPSON WF-3520 Series (EPSON WF-3520 Series): dnssd://EPSON%20WF-3520%20Series._ipp._tcp.local/?uuid mit EPSON WF-3520 Series, fully driverless, cups-filters 1.27.5 (en) -> PPD Datei kann nicht kopiert werden

EPSON WF-3520 Series (EPSON WF-3520 Series): lpd://192.168.1.5:515/PASSTHRU mit EPSON WF-3520 Series, fully driverless, cups-filters 1.27.5 (en) -> PPD Datei kann nicht kopiert werden

EPSON WF-3520 Series (fully driverless) (EPSON WF-3520 Series): ipp://EPSON%20WF-3520%20Series._ipp._tcp.local/ mit EPSON WF-3520 Series - IPP Everywhere -> kann nicht lokalisiert werden
EPSON WF-3520 Series (fully driverless) (EPSON WF-3520 Series): ipp://EPSON%20WF-3520%20Series._ipp._tcp.local/ mit EPSON WF-3520 Series, fully driverless, cups-filters 1.27.5 (en) -> PPD Datei kann nicht kopiert werden

Ich freue mich sehr über Hilfe! smile

Vielen Dank!

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB