Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Deine Antwort

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

Brathorun
12.03.2020 11:21:19

Hab nach einer Möglichkeit gesucht diesen ganzen Prozess, etwas zu vereinfachen.
Dazu habe ich mir ein kleines Script geschrieben:

 #!/bin/bash .script/vid_high_clip.sh
mpv "$(xclip -o -selection c)"

Natürlich wird ein Script interessanter, je mehr Parameter dazu kommen. (beispielsweise jene, die mpv dazu anweisen, die Videos in einer bestimmten Qualität abzuspielen.)
Ich finde lediglich die Möglichkeit spannend, die xclip in Verbindung mit Scripten bietet.
Ausserdem bin ich ein klein wenig stolz auf mein erstes klitzekleines Script smile ...

sc44
12.03.2020 11:07:55

Hallo,
Hardware-Videobeschleunigung in Firefox erst ab Version 75 (nightly) ganz unten.
https://wiki.archlinux.org/index.php/Ha … celeration
Und für Chromium brauchst du, denke ich dieses Paket.
https://aur.archlinux.org/packages/chromium-vaapi/

brikler
11.03.2020 22:58:47
Brathorun schrieb:
brikler schrieb:

wo kontrollierst du die cpu last? blos bei den graphen oder in der prozesstabelle? 50% erscheint mir für den prozess ein bissl hoch.

Mit htop. 50 % sind Spitzen(gesamt-)werte auf einem CPU-Kern - meist bleibt es bei unter 30% (man kann doch sicher einen Zeitraum aufzeichnen und einen Durchschnittswert ermitteln?! Wie funktioniert das?)

Bin aber offengestanden etwas überrumpelt, das die Browser so viel Leistung ziehen (Chromium kann ich beispielsweise überhaupt nicht nutzen - zumindest nicht, ohne wieder etwas spezielles einzustellen).

Man kann damit arbeiten, so wie es jetzt ist. Schmecken tuts mir aber nicht...

ich nahm an, du würdest ein gui program verwenden, bei plasma kann man das mit ksysguard, für gtk gui wie gnome oder xfce gibts sicher auch so was, ich weiß blos nicht wie sie heißen.

die browser fressen so viel leistung, weil da alles mit der cpu berechnet wird und nicht auf die graka ausgelagert wird, wie zb mpv mit hardware unterstützung.

noch ein tipp zu youtube-dl, das sucht immer das beste format und grad bei youtube kanns sein, daß nicht zu deinem bildschirm passt…von der größe her, meine ich.
ein beispiel:

[youtube] B9FzVhw8_bY: Downloading webpage
[info] Available formats for B9FzVhw8_bY:
format code  extension  resolution note
249          webm       audio only tiny   58k , opus @ 50k (48000Hz), 1.48MiB
250          webm       audio only tiny   72k , opus @ 70k (48000Hz), 1.86MiB
251          webm       audio only tiny  128k , opus @160k (48000Hz), 3.33MiB
140          m4a        audio only tiny  130k , m4a_dash container, mp4a.40.2@128k (44100Hz), 3.85MiB
394          mp4        256x144    144p   92k , av01.0.00M.08, 24fps, video only, 2.31MiB
278          webm       256x144    144p   98k , webm container, vp9, 24fps, video only, 2.72MiB
160          mp4        256x144    144p  112k , avc1.4d400c, 24fps, video only, 2.33MiB
395          mp4        426x240    240p  200k , av01.0.00M.08, 24fps, video only, 5.01MiB
242          webm       426x240    240p  229k , vp9, 24fps, video only, 5.86MiB
133          mp4        426x240    240p  244k , avc1.4d4015, 24fps, video only, 4.57MiB
396          mp4        640x360    360p  374k , av01.0.01M.08, 24fps, video only, 9.49MiB
243          webm       640x360    360p  426k , vp9, 24fps, video only, 11.14MiB
134          mp4        640x360    360p  632k , avc1.4d401e, 24fps, video only, 12.55MiB
397          mp4        854x480    480p  716k , av01.0.04M.08, 24fps, video only, 17.21MiB
244          webm       854x480    480p  792k , vp9, 24fps, video only, 20.61MiB
135          mp4        854x480    480p 1157k , avc1.4d401e, 24fps, video only, 25.17MiB
398          mp4        1280x720   720p 1435k , av01.0.05M.08, 24fps, video only, 34.56MiB
247          webm       1280x720   720p 1616k , vp9, 24fps, video only, 41.96MiB
136          mp4        1280x720   720p 2313k , avc1.4d401f, 24fps, video only, 48.43MiB
399          mp4        1920x1080  1080p 2546k , av01.0.08M.08, 24fps, video only, 60.32MiB
248          webm       1920x1080  1080p 2803k , vp9, 24fps, video only, 74.12MiB
137          mp4        1920x1080  1080p 4334k , avc1.640028, 24fps, video only, 87.45MiB
400          mp4        2560x1440  1440p 8173k , av01.0.12M.08, 24fps, video only, 184.36MiB
271          webm       2560x1440  1440p 8916k , vp9, 24fps, video only, 222.88MiB
401          mp4        3840x2160  2160p 16981k , av01.0.12M.08, 24fps, video only, 377.38MiB
313          webm       3840x2160  2160p 17854k , vp9, 24fps, video only, 503.91MiB
18           mp4        640x360    360p  656k , avc1.42001E, mp4a.40.2@ 96k (44100Hz), 19.53MiB (best)

wenn mir youtube-dl das holt "313          webm       3840x2160  2160p 17854k , vp9, 24fps, video only, 503.91MiB", dann ist auf meinem alten laptop schluß mit lustig
wenn ich youtube-dl richtig einstelle, dann holts mir dieses video und alles passt "398          mp4        1280x720   720p 1435k , av01.0.05M.08, 24fps, video only, 34.56MiB"
das format kannst du so filtern

--ytdl-raw-options=format=bestvideo[height<=?720][ext=mp4]+bestaudio/best
Brathorun
11.03.2020 22:29:19
brikler schrieb:

wo kontrollierst du die cpu last? blos bei den graphen oder in der prozesstabelle? 50% erscheint mir für den prozess ein bissl hoch.

Mit htop. 50 % sind Spitzen(gesamt-)werte auf einem CPU-Kern - meist bleibt es bei unter 30% (man kann doch sicher einen Zeitraum aufzeichnen und einen Durchschnittswert ermitteln?! Wie funktioniert das?)

Bin aber offengestanden etwas überrumpelt, das die Browser so viel Leistung ziehen (Chromium kann ich beispielsweise überhaupt nicht nutzen - zumindest nicht, ohne wieder etwas spezielles einzustellen).

Man kann damit arbeiten, so wie es jetzt ist. Schmecken tuts mir aber nicht...

brikler
11.03.2020 21:17:53

wo kontrollierst du die cpu last? blos bei den graphen oder in der prozesstabelle? 50% erscheint mir für den prozess ein bissl hoch.

dbei einer intel graka, kannst du vaapi nutzen, libva-vdpau-driverund libvdpau  solltest du eigentlich nicht brauchen

mpv --vo=gpu --hwdec=vaapi --profile=gpu-hq <adresseZumVideo>

du kannst auch einiges in threads "auslagern", das sollte auch noch mal leistung sparen

--vd-lavc-threads=<N>
    Number of threads to use for decoding. Whether threading is actually supported depends on codec (default: 0). 0 means autodetect number of cores on the machine and use that, up to the maximum of 16. You can set more than 16 threads manually.
--ad-lavc-threads=<0-16>
    Number of threads to use for decoding. Whether threading is actually supported depends on codec. As of this writing, it's supported for some lossless codecs only. 0 means autodetect number of cores on the machine and use that, up to the maximum of 16 (default: 1).
Brathorun
11.03.2020 21:02:58

Okay, danke für den Tipp!
Werde mpv ab jetzt definitiv regelmäßig nutzen!

Mit mpv bleibt die CPU unter 50%.
In Netflix im Firefox ist die CPU-Last ebenfalls unter 50%!

Bei den Livestreams (ARD, ZDF, ARTE) muss ich das ganze nochmal beobachten. Aber auch hier vorerst selbes Bild: im Browser 90% - MPV 50%

brikler
11.03.2020 19:26:49
Brathorun schrieb:

Wenn ich also ein Video anschauen möchte, führt mein Weg über den Browser - in die Konsole/mpv? Etwas umständlich?!

Gibt es eine Möglichkeit, den Browser bei Netflix und Prime zu umgehen - unter Linux?

ich finds nicht umständlich (dank strg+l strg+c alt+tap strg+shift+v) eine konsole hab ich eh immer auf und die url ist schnell kopiert und eingefügt…
ob es mit netflix oder prime funktioniert weiß ich nicht, müsstest hald ausprobieren.

mpv kann man (angeblich) auch in den FF einbetten https://wiki.archlinux.org/index.php/Mp … ser_plugin

ich würde beim ff auch mal schaun was mit mp4 und h264 zui tun hat und gegebenenfalls einschalten

media.mediasource.mp4.enabled;true
media.mp4.enabled;true
media.navigator.mediadatadecoder_h264_enabled;true
Brathorun
11.03.2020 18:35:25

Wenn ich also ein Video anschauen möchte, führt mein Weg über den Browser - in die Konsole/mpv? Etwas umständlich?!

Gibt es eine Möglichkeit, den Browser bei Netflix und Prime zu umgehen - unter Linux?

Ansonsten ist es noch immer schwer zu glauben, das unter Windows alles läuft wie es laufen soll und unter Linux eben nicht...

brikler
11.03.2020 17:45:41
Brathorun schrieb:

Nur der verdammte Browser macht ärger. Scrollen ruckelt. Videos werden abgespielt - ruckelfrei - jedoch steigt die CPU-Last immer noch zeitweise auf bis zu 80% an.

zum video schaun, benutze ich die kombination aus mpv + youtube-dl und mit hardware unterstützung rückelt selbst bei meinem alten intel core2 nichts.

#mpv + youtube-dl
mpv --vo=gpu --hwdec=auto --profile=gpu-hq <adresseZumVideo>

https://mpv.io/manual/stable/

Brathorun
11.03.2020 16:33:42

Servus, nach etwas längerer Zeit...

Via try and error hab ich diverse Pakete ausprobiert und folgende sind auf meinem System:
intel-gmmlib
intel-media-driver
intel-tbb
intel-ucode
libva
libva-intel-driver
libva-utils
libva-vdpau-driver
libvdpau

Welche davon jetzt nötig sind oder zur Lösung des Problems beitragen, kann ich natürlich leider nicht 100% sagen. Die deutlichste Verbesserung trat nach der Installation des Pakets "libva-vdpau-driver" ein. Hiernach kann ich ein 4k Video ruckefrei abspielen.
Beim 4k Video steigt die CPU-Last nicht über 25%. Auf dem Desktop funktioniert auch alles gut und ohne ruckler.

Nur der verdammte Browser macht ärger. Scrollen ruckelt. Videos werden abgespielt - ruckelfrei - jedoch steigt die CPU-Last immer noch zeitweise auf bis zu 80% an.

Hier noch einmal einige Infos, mit denen Ihr hoffentlich etwas anfangen könnt:

$ xrandr
Screen 0: minimum 8 x 8, current 3840 x 2160, maximum 32767 x 32767
eDP1 connected (normal left inverted right x axis y axis)
   1920x1080     60.02 +  59.93    48.00  
   1680x1050     59.88  
   1400x1050     59.98  
   1600x900      60.00    59.95    59.82  
   1280x1024     60.02  
   1400x900      59.96    59.88  
   1280x960      60.00  
   1368x768      60.00    59.88    59.85  
   1280x800      59.81    59.91  
   1280x720      59.86    60.00    59.74  
   1024x768      60.00  
   1024x576      60.00    59.90    59.82  
   960x540       60.00    59.63    59.82  
   800x600       60.32    56.25  
   864x486       60.00    59.92    59.57  
   640x480       59.94  
   720x405       59.51    60.00    58.99  
   640x360       59.84    59.32    60.00  
DP1 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
DP2 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
DP2-1 connected primary 3840x2160+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 940mm x 530mm
   3840x2160     60.00*+  60.00    50.00    59.94    30.00  
   1920x2160     59.99  
   2560x1440     59.95  
   1920x1080     60.00    50.00    59.94  
   1680x1050     59.95  
   1280x1024     60.02  
   1440x900      59.89  
   1280x960      60.00  
   1280x720      60.00    50.00    59.94  
   1024x768      60.00  
   800x600       60.32    56.25  
   720x576       50.00  
   720x480       60.00    59.94  
   640x480       60.00    59.94  
DP2-2 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
DP2-3 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
HDMI1 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
HDMI2 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
VIRTUAL1 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
$ lspci -v
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation Xeon E3-1200 v5/E3-1500 v5/6th Gen Core Processor Host Bridge/DRAM Registers (rev 08)
	Subsystem: Lenovo Xeon E3-1200 v5/E3-1500 v5/6th Gen Core Processor Host Bridge/DRAM Registers
	Flags: bus master, fast devsel, latency 0
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: skl_uncore

00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Skylake GT2 [HD Graphics 520] (rev 07) (prog-if 00 [VGA controller])
	Subsystem: Lenovo Skylake GT2 [HD Graphics 520]
	Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 124
	Memory at f0000000 (64-bit, non-prefetchable) [size=16M]
	Memory at e0000000 (64-bit, prefetchable) [size=256M]
	I/O ports at e000 [size=64]
	Expansion ROM at 000c0000 [virtual] [disabled] [size=128K]
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: i915
	Kernel modules: i915

00:14.0 USB controller: Intel Corporation Sunrise Point-LP USB 3.0 xHCI Controller (rev 21) (prog-if 30 [XHCI])
	Subsystem: Lenovo Sunrise Point-LP USB 3.0 xHCI Controller
	Flags: bus master, medium devsel, latency 0, IRQ 126
	Memory at f1220000 (64-bit, non-prefetchable) [size=64K]
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: xhci_hcd
	Kernel modules: xhci_pci

00:14.2 Signal processing controller: Intel Corporation Sunrise Point-LP Thermal subsystem (rev 21)
	Subsystem: Lenovo Sunrise Point-LP Thermal subsystem
	Flags: fast devsel, IRQ 18
	Memory at f124a000 (64-bit, non-prefetchable) [size=4K]
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: intel_pch_thermal
	Kernel modules: intel_pch_thermal

00:16.0 Communication controller: Intel Corporation Sunrise Point-LP CSME HECI #1 (rev 21)
	Subsystem: Lenovo Sunrise Point-LP CSME HECI
	Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 128
	Memory at f124b000 (64-bit, non-prefetchable) [size=4K]
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: mei_me
	Kernel modules: mei_me

00:16.3 Serial controller: Intel Corporation Sunrise Point-LP Active Management Technology - SOL (rev 21) (prog-if 02 [16550])
	Subsystem: Lenovo Sunrise Point-LP Active Management Technology - SOL
	Flags: 66MHz, fast devsel, IRQ 19
	I/O ports at e080 [size=8]
	Memory at f124f000 (32-bit, non-prefetchable) [size=4K]
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: serial

00:17.0 SATA controller: Intel Corporation Sunrise Point-LP SATA Controller [AHCI mode] (rev 21) (prog-if 01 [AHCI 1.0])
	Subsystem: Lenovo Sunrise Point-LP SATA Controller [AHCI mode]
	Flags: bus master, 66MHz, medium devsel, latency 0, IRQ 127
	Memory at f1248000 (32-bit, non-prefetchable) [size=8K]
	Memory at f124e000 (32-bit, non-prefetchable) [size=256]
	I/O ports at e088 [size=8]
	I/O ports at e090 [size=4]
	I/O ports at e060 [size=32]
	Memory at f124c000 (32-bit, non-prefetchable) [size=2K]
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: ahci
	Kernel modules: ahci

00:1c.0 PCI bridge: Intel Corporation Sunrise Point-LP PCI Express Root Port #1 (rev f1) (prog-if 00 [Normal decode])
	Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 122
	Bus: primary=00, secondary=02, subordinate=02, sec-latency=0
	I/O behind bridge: [disabled]
	Memory behind bridge: f1100000-f11fffff [size=1M]
	Prefetchable memory behind bridge: [disabled]
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: pcieport

00:1c.2 PCI bridge: Intel Corporation Sunrise Point-LP PCI Express Root Port #3 (rev f1) (prog-if 00 [Normal decode])
	Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 123
	Bus: primary=00, secondary=04, subordinate=04, sec-latency=0
	I/O behind bridge: [disabled]
	Memory behind bridge: f1000000-f10fffff [size=1M]
	Prefetchable memory behind bridge: [disabled]
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: pcieport

00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation Sunrise Point-LP LPC Controller (rev 21)
	Subsystem: Lenovo Sunrise Point-LP LPC Controller
	Flags: bus master, medium devsel, latency 0

00:1f.2 Memory controller: Intel Corporation Sunrise Point-LP PMC (rev 21)
	Subsystem: Lenovo Sunrise Point-LP PMC
	Flags: fast devsel
	Memory at f1244000 (32-bit, non-prefetchable) [disabled] [size=16K]

00:1f.3 Audio device: Intel Corporation Sunrise Point-LP HD Audio (rev 21)
	Subsystem: Lenovo Sunrise Point-LP HD Audio
	Flags: bus master, fast devsel, latency 64, IRQ 131
	Memory at f1240000 (64-bit, non-prefetchable) [size=16K]
	Memory at f1230000 (64-bit, non-prefetchable) [size=64K]
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: snd_hda_intel
	Kernel modules: snd_hda_intel, snd_soc_skl

00:1f.4 SMBus: Intel Corporation Sunrise Point-LP SMBus (rev 21)
	Subsystem: Lenovo Sunrise Point-LP SMBus
	Flags: medium devsel, IRQ 16
	Memory at f124d000 (64-bit, non-prefetchable) [size=256]
	I/O ports at efa0 [size=32]
	Kernel driver in use: i801_smbus
	Kernel modules: i2c_i801

00:1f.6 Ethernet controller: Intel Corporation Ethernet Connection I219-LM (rev 21)
	Subsystem: Lenovo Ethernet Connection I219-LM
	Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 129
	Memory at f1200000 (32-bit, non-prefetchable) [size=128K]
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: e1000e
	Kernel modules: e1000e

02:00.0 Unassigned class [ff00]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTS522A PCI Express Card Reader (rev 01)
	Subsystem: Lenovo RTS522A PCI Express Card Reader
	Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 125
	Memory at f1100000 (32-bit, non-prefetchable) [size=4K]
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: rtsx_pci
	Kernel modules: rtsx_pci

04:00.0 Network controller: Intel Corporation Wireless 8260 (rev 3a)
	Subsystem: Intel Corporation Wireless 8260
	Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 130
	Memory at f1000000 (64-bit, non-prefetchable) [size=8K]
	Capabilities: <access denied>
	Kernel driver in use: iwlwifi
	Kernel modules: iwlwifi
$ glxinfo | grep OpenGL
OpenGL vendor string: Intel Open Source Technology Center
OpenGL renderer string: Mesa DRI Intel(R) HD Graphics 520 (Skylake GT2) 
OpenGL core profile version string: 4.6 (Core Profile) Mesa 19.3.4
OpenGL core profile shading language version string: 4.60
OpenGL core profile context flags: (none)
OpenGL core profile profile mask: core profile
OpenGL core profile extensions:
OpenGL version string: 3.0 Mesa 19.3.4
OpenGL shading language version string: 1.30
OpenGL context flags: (none)
OpenGL extensions:
OpenGL ES profile version string: OpenGL ES 3.2 Mesa 19.3.4
OpenGL ES profile shading language version string: OpenGL ES GLSL ES 3.20
OpenGL ES profile extensions:

Mit Xfce ist das Problem übrigens nicht behoben - ist eher schlimmer geworden, was aber wohl auch an meinen fehlenden Kentnissen liegen mag. Xfce(goodies) selbst kommt ja nochmal sehr minimalistisch daher währen Gnome sehr "komplett" zu sein scheint...

Unter Gnome sehe ich zwischen Wayland und Xorg keine Unterschiede.

MarkusK
04.03.2020 20:44:54

Kann es eventuell am Wayland-Grafiktreiber liegen, den Gnome ja mitbringt? Wie sieht es unter beispielsweise xfce aus?

niemand
02.03.2020 13:05:32

OT: könntest du so Ausgaben bitte in code-Tags, statt in quote-Tags stellen? Dann würd’s nicht in meterlangen Threads ausarten smile

Brathorun
01.03.2020 16:37:08

So... hab jetzt Installiert/Aktiviert:

[xf86-video-intel] - keine Verbesserung erkennbar.

4k Videos wird nicht mit 60 FPS abgespielt

[intel-media-driver] und [libva-intel-driver] - 4k läuft mit 60 FPS ab CPU Last in Spitze bei 50%

[libva-vdpau-driver] - deutlich angenehmeres surfen unter Chromium im Vergleich zu Firefox

100% zufrieden bin ich nicht. Aber gut, kann jetzt damit leben.

Greg
01.03.2020 15:33:09
Brathorun schrieb:

...Aber dieses Urteil wäre auch sehr ... unschön. Denn mit Windows habe ich diese Performance-Probleme nicht...

Herrje ist das wieder ein Mist.
Wenn bei Windoof kein Problem macht, dann macht es bei Linux auch kein Problem.
Es gibt noch ein Kapitel wie das hier:
https://wiki.archlinux.org/index.php/Ha … celeration
Da deine CPU geprügelt wird, könnte es ja daran liegen, das der Hardware Videodekoder also die GPU garnicht benutzt wird. Und die GPU kann das wesentlich besser als die CPU.
https://www.archlinux.org/packages/comm … ia-driver/
Sieh mal in deinen Mediaplayer nach, ob man den dann auch noch umstellen muß.
Vielleicht noch erst mal ein Video runterladen, mit z.B. mpv einstellen und abspielen.
https://wiki.archlinux.de/title/Mpv
Wenn dann die 4k Videos mit 60hz abgespielt werden ist die Erste Hürde geschafft.
Wie man den Internetbrowser damit auch noch umbiegen kann, weiß ich nicht.

Deine xorg.log ist was den Grafiktreiber betrifft nichts Negatives drin.

Dein event26:
64.646] (II) event26 - Logitech G603: is tagged by udev as: Keyboard Mouse
Deine Logitech Ratte, warum da was zu langsam ist, keine Ahnung. (EE) client bug: timer event26 debounce: scheduled expiry is in the past (-402ms), your system is too slow
Vielleicht, du machst was mit der Ratte (Tastendruck, am Rad drehen) und die Aktion kann erst nach 402ms ausgeführt werden.
Viel Glück!!

Brathorun
01.03.2020 14:56:34
Greg schrieb:

Das die HD520 eine ziemlich schlappe GPU ist, könnte dann das Problem bei 4K Monitoren schon sein.
Technische Daten:
https://www.intel.de/content/www/de/de/ … s-520.html

Aber dieses Urteil wäre auch sehr ... unschön. Denn mit Windows habe ich diese Performance-Probleme nicht...

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB