Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Deine Antwort

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

bones
02.03.2020 15:21:48

Ok, "kdesu" gibts noch, aber "dolphin/dolphin-root" startet so nicht.

Ansonsten bisher keine probleme mit "su/sudo".

Hab jetzt den krusader installiert, gefällt mir sehr gut. Danke für den Tipp!

brikler
29.02.2020 10:50:35

welchen vorteil versprichst du dir davon?
ich sehe keinen grund mehr dafür: wenn ich eine systemdatei bearbeite, frägt mich kate beim speichern nach dem passwort, will ich ordner umbenennen, verschieben oder kopieren, gehts mit der konsole grad so schnell… du öffnest die konsole mit F4, in dem verzeichnis wo du grad bist.

Greg
29.02.2020 09:48:25

Kannst du mal probieren, ob es mit kdesu dolphin funktioniert? (Ich weiß nicht mehr, ob kdesu als Befehl vorhanden ist).
Weiteres probieren:
Kann denn was Anderes per sudo oder kdesu oder pkexec aufgerufen werden? z.B. Kate?
Kann dolphin über Terminal, su, dolphin aufgerufen werden?
Kann dolphin per pkexec dolphin aufgerufen werden?

drcux
28.02.2020 15:37:56

Genau das verhalten sollte bei dolphin-root ausgeschaltet sein, siehe Patch:

https://aur.archlinux.org/cgit/aur.git/ … lphin-root

Norby07
28.02.2020 13:46:11
drcux schrieb:

Einfach mal mit sudo starten?



Wäre schön wenn das ginge.

Im Terminal erscheint unter KDE

Executing Dolphin with sudo is not possible due to unfixable security vulnerabilities.

Es wird von KDE gesperrt!

drcux
28.02.2020 11:20:30

Einfach mal mit sudo starten?

Norby07
28.02.2020 10:12:59

Installiere Krusader.

Damit kann eine Instanz mit Root Rechten eröffnet werden.

bones
28.02.2020 00:03:24

Naja, habs jetzt aufgegeben.

dolphin-root ersetzt bei der Installtion dolphin und Deiinstalliert diesen.

Sieht genau gleich aus, finde dort keine möglichkeit root recht zu bekommen. Auch aus dem Terminal lässt er sich wie dolphin nicht als root starten.

Schade eigentlich, hörte sich gar nicht mal so schlecht an.

sanni
27.02.2020 20:55:53

Mit

pacman -Ql <paketname>

zeigt alle Dateien des Paketes an.  Die ausführbaren Dateien findest du in den Verzeichnissen /usr/bin und /usr/local/bin.
Da lässt sich bestimmt was Brauchbares finden.

bones
27.02.2020 18:56:16

Hallo Forum,

Bin Linux Neueinsteiger und habe hier und da ein paar Fragen über die Ich nichts in erfahrung bekomme.

z.B dolphin-root

hab es Installiert aus dem aur, und finde keine Informationen darüber wie es gestartet wird.

Vielleicht auch ein Tipp wo man Anleitungen über aur git Programme bekommen kann.

Grüße, bones

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB