Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Deine Antwort

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

KunoW
14.01.2020 19:52:43

So simpel ist es leider nicht. Ich kann dem Anwendungsstarter jeden beliebigen Kurzbefehl geben und Yakuake hat exklusiv den Kurzbefehl XF86Terminal, trotzdem erscheint bei jedem zweiten Tastendruck das verflixte Startmenü.

brikler
14.01.2020 19:13:52

systemeinstellungen => kurzbefehle

KunoW
14.01.2020 19:09:59

Hallo zusammen,

nach vielen Jahren mit einem Antergos-"Arch" wollte ich dann doch mal meinen Rechner komplett neu aufsetzen und installierte Arch mit Plasma (und Deepin als "Reserve-Desktop"). Hat auch fast alles ohne größere Probleme geklappt, nur eins bekomme ich ums Verrecken nicht gebacken. Seit der seligen Cherry-Linuxtastatur (ältere Semester mögen sich erinnern) habe ich es mir angewöhnt, die Meta-Taste mit Yakuake zu belegen, um so immer schnell ein Terminal zur Hand zu haben. Also flott per Xmodmap den entsprechenden Key zu XF86Terminal gemacht und Yakuake selbigen Kurzbefehl zugewiesen. Klappt auch... aber leider nur im Wechsel mit dem Anwendungsstarter, der sich den umgelabelten Meta-Key partout nicht abspenstig machen lassen will. Ich suche nun schon seit Tagen, wo die entsprechende Einstellung zu finden sein könnte und finde dazu absolut nichts. Es muß eine Option von Plasma sein, denn in Deepin tritt das Phänomen nicht auf. Weiß hier zufällig jemand Rat?

Grüße, Kuno

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB