Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Deine Antwort

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

pix
06.11.2019 17:11:46

@J4son
Vielen Dank für deine Korrekturen.

Das waren meine Schritte:
0. Arch vom USB Stick gebootet
1. loadkeys de   #für die deutsche Tastatur
2. fdisk -l     #zur Übersicht meiner Partitionen
3. mount /dev/sda5  /mnt    #sda5 ist meine root Partition
    mount /dev/sda3  /mnt/boot    #sda3 ist meine separate boot Partition mit dem grub Verzeichnis
4. arch-chroot  /mnt     #in das gemountete System wechseln
5. grub-install /dev/sda   #in den MBR der ersten Festplatte
6. grub-mkconfig -o  /boot/grub/grub.cfg
7. Exit
8. reboot

Es hat in der Tat funktioniert, bin echt happy :-)
Tausend Dank

LG

J4son
05.11.2019 22:18:49

Schritt 3 musst du komplett weg lassen und Schritt 4 muss so aussehen:

mount /dev/sda5 /mnt
mount /dev/sda3 /mnt/boot
pix
05.11.2019 21:06:14

Achso...und du musst die Einhängepunkte nicht erstellen, sonder nur rein mounten.

Ist Schritt 3 ein Fehler im Sinne das es nicht funktioniert oder nur ein überflüssiger Schritt?

LG

sc44
05.11.2019 15:18:37
pix schrieb:

Muss zugeben, dass mir der Unterschied zwischen einem "arch-chroot" und einem "cd /mnt/root" nicht ganz klar ist.

Mit cd wechselst du nur das Verzeichnis, mir chroot die Umgebung.

pix
05.11.2019 15:06:24

Vielen lieben Dank für deinen Hinweis.

Schritt 5:
Muss zugeben, dass mir der Unterschied zwischen einem "arch-chroot" und einem "cd /mnt/root" nicht ganz klar ist.
Ich hatte das mal mit dem Arch Iso durchgeführt aber ohne was real zu verändern.
Ist am Ende bei mir auf dasselbe rausgekommen. Mit beiden Befehlen war ich im eingehängten root Verzeichnis.
Damit meine ich das richtige lauffähige root Verzeichnis nachdem Arch komplett installiert wurde und ohne Boot Stick funktioniert.

Schritt 6"b" wäre nicht "update-grub" das gibts bei Arch nicht sondern:

Da habe ich auch Augen gemacht, habe es nicht verstanden warum.
Vielen Dank für den "kleinen Augenöffner" :-)

LG und Dank für deine Hilfe

J4son
05.11.2019 15:04:52

Achso...und du musst die Einhängepunkte nicht erstellen, sonder nur rein mounten.

J4son
05.11.2019 14:42:26

Hi,

Schritt 5 müsste so lauten:

arch-chroot /mnt

Schritt 6"b" wäre nicht "update-grub" das gibts bei Arch nicht sondern:

grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg

Wenn bei der Ausgabe des Befehls dein Windows mit gelistet ist dann solltest du auch via Grub das Windows als auch das Linux
booten können.

Grüße

pix
05.11.2019 14:04:38

Hallo zusammen,

ich muss mein Windows 7 neu installieren und leider wird dabei grub von Windows überschrieben.

Im Arch Wiki steht wie man im Chroot-Modus  den Grub Bootloader wiederherstellen kann.
Bevor ich Windows neu installiere wollte ich nachfragen ob mein Vorgehensweise bei der Herstellung von Grub2 nach abgeschlossener Windowsinstallation korrekt ist:

Ausgangssituation:
- BIOS
- 1 Festplatte mit zwei Betriebssystemen (Windows und Arch Linux)

Aufteilung der Festplatte:

fdisk -l
Gerät            Boot    Anfang       Ende   Sektoren  Größe Kn Typ
/dev/sda1               2048     206847     204800   100M  7       HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sda2             206848  307202047  306995200 146,4G  7    HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sda3   *       307202048  308226047    1024000   500M 83   Linux
/dev/sda4           308226048 1356802047 1048576000   500G  5  Erweiterte
/dev/sda5          308228096  559886335  251658240   120G 83     Linux
/dev/sda6          559888384  727660543  167772160    80G 83    Linux
/dev/sda7          727662592  748634111   20971520    10G 82     Linux Swap / Solaris
/dev/sda8         748636160 1356802047  608165888   290G 83     Linux

sda3 = boot Partition
sda5 = root Partition

1.  Ich boote das Arch Iso vom USB Stick
2.  loadkeys de                                    #für deutsche Tastatur
3.  mkdir  /mnt/root                         # Einhängepunkte erstellen
     mdkir /mnt/boot
4.  mount /dev/sda3 /mnt/boot   #Devices einhängen und verfügbar machen
     mount /dev/sda5 /mnt/root
5. cd /mnt/root                                  #in das root Verzeichnis wechseln
6. grub-install /dev/sda                   #grub installieren in den ersten Bootsecktor der Festplatte
    update-grub                                   # ===> Befehl nicht vorhanden?? 
7.  exit
8.  reboot

Ist meine Vorgehensweise korrekt, so dass anschließend Windows und Arch über Grub verfügbar sind

Vielen Dank für eure Hilfe
LG

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB