Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Deine Antwort

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

segfault
12.08.2019 16:59:39
BigMan200 schrieb:

Dann habe ich mal "systemctl status systemd-networkd" ausprobiert, das folgendes liefert:
systemd-network(174): eth0 Gained carrier
systemd-network(174): eth0  Could not bring up interface, invalid argument
systemd-network(174): eth0  Lost carrier
systemd-network(174): eth0  Gained IPv6LL
systemd-network(174): eth0  Gained carrier
systemd-network(174): eth0  configured

während oben was von IPv6LL steht ... ich muss gestehen, mit dem IPv6 kenne ich mich überhaupt nicht aus. :-(

Jeglicher Host, welcher IPv6 aktiviert hat, bildet selbständig und ohne jeden äußeren Einfluß, auf seinen Interfaces eine IPv6 Link Local Adresse. Die Meldung ist also völlig normal.

HansHiasl
11.08.2019 19:17:51

Solche Terminalausgaben tauchen auch auf, wenn man von einem (aktuellen, 2019-08-01) Arch-Bootmedium startet und ein paar Minuten wartet.
Also scheinbar nichts ARM-spezifisches.
Hab ich gestern erstmalig gesehen.

schard
11.08.2019 15:20:45

1) Ich kenne kein ARM-Arch Linux. Nur Arch Linux ARM, welches eine eigenständige Distribution ist.
2) Dessen offizielles Forum findest du unter https://archlinuxarm.org/forum/
3) Konsolenausgaben und Konfigurationsdateien bitte in Code Tags posten.
4) Siehe @J4son. Das sind Journalmeldungen, welche auf der aktiven tty ausgegeben werden. Warum? Siehe 2.

J4son
11.08.2019 15:00:24
[   911.164571] audit:  type=1130 audit(1560698790.086:26): pid=1 uid=0 auid=4294967295 ses=4294967295 msg='unit=systemd-tmpfiles-clean comm="systemd" exe="/usr/lib/systemd/systemd" hostname=? addr=? terminal=? res=success'

Steinigt mit wenn ich jetzt Quatsch erzähle, aber das bedeutet doch nur dass Systemd die tmp Files säubert. Also es ist eine Standartmeldung welche du ignorieren kannst. Da mich Audit nervt habe ich das komplett abgestellt.

Bezüglich dem 2. Teil kann ich dir leider nicht helfen da ich meine Netzwerkeinstellungen nicht mit Systemd verwalte.

BigMan200
11.08.2019 14:45:26

Hallo,

habe gerade auf einem Raspberry Pi ARM-Arch Linux installiert.
Es läuft soweit alles inkl. Internet, aber: in regelmäßigen Abständen kommt auf dem Terminal eine Fehlermeldung hoch:

[   911.164571] audit:  type=1130 audit(1560698790.086:26): pid=1 uid=0 auid=4294967295 ses=4294967295 msg='unit=systemd-tmpfiles-clean comm="systemd" exe="/usr/lib/systemd/systemd" hostname=? addr=? terminal=? res=success'

Meine Interpretationen:
Der hostame ist nicht gesetzt, aber
cat /etc/hostname zeigt den Rechnername an (der ist die Zahl 247)

Das Netzwerkinterface eth0 is falsch konfiguriert, aber
cat /etc/systemd/network/eth0.network liefert:

[Match]
Name=eth0

[Network]
Address=10.0.0.33/24
Gatesway=10.0.0.21

Dann habe ich mal "systemctl status systemd-networkd" ausprobiert, das folgendes liefert:
systemd-network(174): eth0 Gained carrier
systemd-network(174): eth0  Could not bring up interface, invalid argument
systemd-network(174): eth0  Lost carrier
systemd-network(174): eth0  Gained IPv6LL
systemd-network(174): eth0  Gained carrier
systemd-network(174): eth0  configured

--> kann es sein, dass ich irgendwas verändern muss bzgl. Art der IP-Adresse: 10.0.0.33/24 ist ja eine IPv4, während oben was von IPv6LL steht ... ich muss gestehen, mit dem IPv6 kenne ich mich überhaupt nicht aus. :-(

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB