Du bist nicht angemeldet.

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Deine Antwort

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

stefanhusmann
26.07.2019 14:50:26

Schuss ins Blaue: Wie sieht es ganz ohne Compositor aus?

Medved
26.07.2019 14:22:33
stefanhusmann schrieb:

Schuss ins Blaue: Wie sieht es ganz ohne Compositor aus?

Habe Compton erst installiert, als ich dachte das bringt vielleicht Besserung.
Hatte vorher den XFCE eigenen aktiviert und deaktiviert probiert.
Ist mit oder ohne eigenen Compositor, leider genau dasselbe.
Ich werde mich noch damit befassen, dachte nur hier wüsste jemand Rat oder hat eventuell ein Geheimpaket, was alles ins Lot bringt (schon oft erlebt unter Arch).

stefanhusmann
26.07.2019 13:51:26

Schuss ins Blaue: Wie sieht es ganz ohne Compositor aus?

Dirk
26.07.2019 13:06:33

Da es sich dabei um Closed-Source-Software handelt, kann dir nur der Hersteller dazu Auskunft geben.

Medved
26.07.2019 09:48:36

Moin,

ich habe bis jetzt alles gleichwertig auf Linux nutzen können, bis auf Counter-Strike: Source.
Unter Windows 7 habe ich ~200 FPS.
Unter Arch mit XFCE, voll konfiguriert und angepasst, nur rund 90 mit frame drops auf unter 40 inklusive Tearing.
Wie kann das sein?
Ich meine doch, dass CS:S für Linux freigegeben wurde und nicht mit Proton läuft.

Intel Core i3 6006U
Intel HD530
8GB DDR4
Samsung Evo SSD
Im Spiel natürlich dieselben Settings wie unter Windows.

Habe schon xf86-video-intel, vulkan-intel, intel-libva-driver installiert.
Um Herr über das Tearing zu werden, habe ich Compton installiert und den XFCE eigenen Compositor deaktiviert.
Auf dem Desktop bringt das Besserung, im Spiel jedoch nicht.

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB