Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Deine Antwort

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

TBone
09.05.2019 21:53:37
schard schrieb:

dass er deinen Hotspot Router als Standard Gateway und primären DNS Server propagiert.

Oder diese Einstellungen auf dem Dhcp-Client selbst überschreiben (resolv.conf (bzw bei systemd-resolvd im Wiki schauen) / ip route).

schard
09.05.2019 17:52:49

Du musst deinen Rechner als Router und ggf. DHCP Server konfigurieren. Artikel dazu gibt's im Wiki. Der DHCP Server auf deinem DSL Router sollte dann abgeschaltet werden, damit dieser deinem Router nicht in die Quere kommt und nur noch als Switch fungiert.

Du kannst natürlich auch den DHCP Server auf dem DSL Router weiter verwenden. Allerdings musst du diesem dann beibringen, dass er deinen Hotspot Router als Standard Gateway und primären DNS Server propagiert.

lemondreas
09.05.2019 16:39:23

das wäre die einfache Lösung,
aber was, wenn der client kein WLAN hat und auf den Router angewiesen ist?

TBone
09.05.2019 16:15:17

WLan Hotspot mit dem Handy?

lemondreas
09.05.2019 15:50:48

Moin,
folgendes Szenario:

Unser DSL ist momentan tot. Jetzt hängt mein Handy per USB tethering an meiner Arch-Kiste, NetworkManager hat das ganz automatisch geregelt.
meine Mitbewohnerin hätte nun auch gern was davon (15GB Datenvolumen wollen genutzt werden).

Unsere Fritzbox 7412 lässt sich leider nicht per Android-HotSpot mit meinem Handy verbinden (unterstzǘtzt WDS nicht) sonst wäre das kein Ding.

Wie wäre denn eure Vorgehensweise um alle (W)LAN-Geräten internetzugriff zu ermöglichen?
Muss ich was an der arch-kiste einstellen?
Ist es nur eine gateway-Einstellung auf den Clients/in der Fritzbox?

Wäre dankbar für Ideen.

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB